Muss ich nach Mainboardtausch das Betriebssystem neu aufsetzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein.

Wenn das neue Board vom gleichen Typ ist wie das alte, dann wird dein Windows ohne zu zicken sofort wieder funktionieren.

Das einzige, was passiert, ist, daß dein Windows seinen Aktivierungsstatus verliert.

Du musst es also nach spätestens 30 Tagen neu aktivieren. Mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kladaradatsh
13.04.2016, 15:52

Ja, kann ich so bestätigen.

Leider mit Windows 10 etwas komplizierter... Hier die Auflösung

Da man bei einer Updateversion (z.B. Windows 7 => Windows 10) keinen Windows 10 Key mehr hat wird das nur schwierig das Betriebssystem wieder zu Aktiviren. Hier muss man (laut Windows Support) entweder Windows 7 neu installieren und wieder updaten, oder einen Windows 10 Key kaufen.

Bei allen anderen sollte es so klappen wie von Roderic Beschrieben.

0

Bei einem aktuellen Windows klappt es, musst halt die BIOS/ EFI Settings entsprechend nach ziehen...

Habe das selbst öfters auch bei Verwandten Geräten so gemacht (zuletzt Dell Venue 7130 vPro => 7139 vPro Mit 8.1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das Betriebssytem neu aufsetzen, kannst aber deinen Key verwenden. Ist kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kladaradatsh
09.03.2016, 20:09

kannst du mir auch sagen was da jetzt fehlt? warum das Neue Mainboard nicht direkt funktioniert? ich hab nämlich keine lusst das alles schon wieder zu machen ... sprich 1000 Updates ziehen um auf win 10 Upgrade'n zu können ... und die ganzen Spielstände zu löschen T_T

0
Kommentar von tmueller1993
10.03.2016, 08:14

Schaumal ob im UEFI alles passt

0

Was möchtest Du wissen?