Frage von Friesenelke, 52

Muss ich nach Krankschreibung vor Urlaub in den Ausbildungsbetrieb und arbeiten?

Hallo, ich volljähriger Auszubildender im Einzelhandel. Ich bin von Montag bis einschließlich Mittwoch krankgeschrieben, habe Donnerstag Schule und hätte am Freitag meinen freien Tag (jede Woche anders). Am Sonnabend muss ich arbeiten und habe ab demdarauffolgenden Montag ein paar Tage Ulaub. Nun soll ich auf meinen freien Freitag verzichten und darf auch meinen Urlaub nich antreten, wenn ich nicht Freitag und Sonnabend komme. Kann mir jemand, möglichst nachweisbar, die Rechtslage erklären? Vielen Dank schonmal :)

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 37

Wenn Dein Urlaub (nachweislich) genehmigt ist, kannst Du den Urlaub auch nehmen.

Nach Deiner Arbeitsunfähigkeit gehst Du Donnerstag in die Schule und Samstag zur Arbeit. Wenn Dein freier Tag am Freitag schon vor Deiner Krankheit festgelegt wurde, dann ist das so. Eigenmächtig darf der AG dies nicht ändern. Für Krankheit kannst Du auch nicht bestraft werden.

Übrigens: Wenn Du am Freitag arbeiten würdest, wäre das Mehrarbeit/Überstunden da Dir die drei Krankheitstage wie "gearbeitet" berechnet und bezahlt werden müssen (Entgeltausfallprinzip).

Antwort
von KleinerEngel18, 17

Krankheitstage zählen so, wie wenn du gearbeitet hast. Wenn du z.B. in deinem Urlaub krank bist und dich vom Arzt krankschreiben lässt, bekommst du diese Tage wieder als Urlaub gutgeschrieben.

Wenn in deinem Fall der Urlaub genehmigt wurde und du eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hast, dann musst du am Freitag nicht arbeiten, das darf ein Arbeitgeber nicht von dir verlangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community