Frage von Berlinio, 46

Muss ich nach einer Aussage zum Gericht?

Ich habe eine Aussage bei einem sexuell straftäter gemacht bei dem Landes Kriminal Amt mir wurde dannach gesagt das nichts weiter auf mich zukommen würde aber muss ich jetzt noch zu dem gerichtstermin wenn der Angeklagte vor Gericht steht ? Meine Mutter durfte auch nicht rein als ich die Aussage gemacht habe wenn ich zum Gerichtstermin müsste würde sie dann auch mitbekommen was da passiert ?

Antwort
von majaohnewilli, 23

Soviel ich weiß gibt es auch die Möglichkeit daß man in heiklen Fällen (und das ist so ein heikler Fall) seine Aussage auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit machen kann. Dh zB nur in einem Vieraugengespräch mit der Richterin. Frag beim Gericht auf jeden Fall nach welche Möglichkeiten es für dich gibt, da du seelisch nicht gefestigt bist für eine öffentliche Aussage. Und du kannnst ja auch dazusagen, daß es dir unangenehm ist wenn Deine Mutter alles erfahren muß.

Bestimmt gibt es Wege daß du eien Aussage machst unter dir angenehmen Bedingungen.

Kommentar von Berlinio ,

Dankeschön 

Antwort
von Vollchaot, 18

Ob Du vor Gericht aussagen musst, entscheidet das Gericht z. B. auf Antrag des Staatsanwaltes oder des Verteidigers. Bei sexuellen Strafprozessen wird in der Regel die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Davon wäre auch Deine Mutter betroffen. Du kannst auch den Richter bitten, Deine Vernehmung unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchzuführen.

Ich vermute, dass Du auf jeden Fall vor Gericht aussagen musst, es sei denn, der Täter ist in vollem Umfang geständig. Nur dann gibt es eine kleine Chance, nicht Aussagen zu müssen.

Kommentar von Berlinio ,

Und wenn ich beim lka Anrufe und frage denkt ihr sie wissen dann ob ich aussagen muss oder nicht ? 

Kommentar von Vollchaot ,

Das LKA wird Dir eine ähnliche Antwort geben.

Bei einer Gerichtsverhandlung trifft nur das Gericht die Entscheidungen, nicht der Ankläger und nicht der Verteidiger. Diese haben nur ein Antragsrecht.

Bei Sexualdelikten wird aber nach meinen Erfahrungen ausnahmslos die Öffentlichkeit ausgeschlossen, insbesondere weil die Privatsphäre einen besonderen Schutz hat. Wenn Du sicher gehen willst, rufst Du vorher beim Gericht an und sprichst mit dem Richter. Die Telefonnummer des Gerichts steht auf der Zeugenvorladung.

Allein die Tatsache, dass Du noch Jugendliche bist, ist ein zwingender Grund die Öffentlichkeit inclusive Deiner Eltern auszuschliessen. Da Du sonst nicht unbefangen aussagen kannst.

Antwort
von Dontknow0815, 27

Kommt darauf an wie alt du bist.

Kommentar von Berlinio ,

16 aber sie durfte ja auch nicht beinder Aussage mit rein 

Kommentar von Dontknow0815 ,

Wenn du angeklagt bist dann auf jeden Fall.

Wenn du nur eine Zeugenaussage machst darfst du von einem erziehungsberechtigten begleitet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten