Frage von Cruste, 50

Muss ich nach 7 Jahren renovieren wenn im Mietvertrag unbeschädigt und sauber steht?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 26

Wie lautet die genaue/wörtliche Formulierung im Vertrag?

Wie, in welchem Renovierungszustand, wurde die Wohnung bei Mietbeginn übergeben? 

Wie, wenn überhaupt, hast Du zwischenzeitlich gestrichen?

Fachgerecht und in neutralen Farben?

Grelle Farben, wie z. B. Grün, Lila oder Blau, oder fleckige Anstriche sind eine Beschädigung die der Vermieter nicht hinnehmen muß.

Kommentar von Cruste ,

Also im Mietvertrag steht:"Bei Beendigung des Mietverhältnisses, hat der Mieter die Mieträume in unbeschädigtem und absolut sauberen Zustand zu übergeben.

Nein wir haben nicht nochmal gestrichen.Und die Küche ist blau.

Als wir eingezogen sind, war alles schlecht geweißt, da gibt es auch eine Zusatzvereinbarung, das wir wegen Renovierungsarbeiten im ersten Monat nur die Hälfte der Miete gezahlt haben.

Kommentar von anitari ,

unbeschädigtem und absolut sauberen Zustand

Heißt nach meiner Auffassung besenrein.

Die blaue Küche müßte aber in einer neutralen Farbe, das muß nicht weiß sein, gestrichen werden.

Ob in den anderen Räumen eine Renovierung evtl. doch nötig wäre kann man so pauschal nicht sagen.

da gibt es auch eine Zusatzvereinbarung, das wir wegen
Renovierungsarbeiten im ersten Monat nur die Hälfte der Miete gezahlt haben.

Hab Ihr aber nicht gemacht. Sprich das Geld unberechtigt "eingestrichen" bzw. nicht dafür verwendet wozu es gedacht war.

Kommentar von Cruste ,

Nein der Vermieter hat uns die Hälfte erlassen wegen Renovierungsarbeiten, weil so schlecht geweißt war

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 29

Wie lautet die Originalformulierun zu Schönheitsrep. im Mietvertrag und was exakt steht im Rückgabeprotokoll? Hast du die Wohnung seinerzeit rnoviert übernommen als du einzogst? Gab es einen Bonus bei unrenovierte Übernahme?

Kommentar von Cruste ,

Also im Mietvertrag steht:"Bei Beendigung des Mietverhältnisses, hat der Mieter die Mieträume in unbeschädigtem und absolut sauberen Zustand zu übergeben.

Nein wir haben nicht nochmal gestrichen.Und die Küche ist blau.

Als wir eingezogen sind, war alles schlecht geweißt, da gibt es auch eine Zusatzvereinbarung, das wir wegen Renovierungsarbeiten im ersten Monat nur die Hälfte der Miete gezahlt haben.

Kommentar von albatros ,

Nun, es ist so: Durch den Mietnachlass bei Mietbeginn wird die Option bei Mietende nicht renovieren zu müssen aufgehoben. Auch geht aus der Klausel keinerlei Vereinbarung hervor, dass bei Mietende zu renovieren sei. Lediglich die Wände der blauen Küche sind in weiß oder neutral zu streichen. Dieser Farbton wird mitunter als Beschädigung betrachtet und ist deshalb zu beseitigen. Es gibt aber auch ein Urteil, dass das so im Mietvertrag vereinbart sein müsse um wirksam zu sein.

Ansonsten ist die Wohnung lediglich besenrein zurückzugeben.

Antwort
von BeCeDe, 24

Wenn keine Mängel vorhanden sind, muss der Mieter nicht renovieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten