Frage von Kati2205, 126

Muss ich mit Post rechnen?

Also um euch das zu erklären. Ich hatte heute meine 4. Übungsfahrt (Fahrschule). Ich stand an einer Ampelkreuzung, weil gerade rot war.. als ich wieder losgefahren bin ist mir der Motor abgewürgt.. als ich den Motor dann wieder starten wollte, was ja noch alles im Stand passierte .. hörte man es nur noch knallen, sprich der hinter mir, ist mir hinten reingefahren.. bekomme ich nun Post? Wer ist Schuld?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von emily2001, 52

Hallo,

also derjenige, der hinter dir her gefahren ist und dich angerempelt hat ist grundsätzlich Schuld!

Da es sich offensichtlich um den Wagen einer Fahrschule gehandelt hat, hätte der nachkommende Fahrer mehr Abstand halten sollen, kein Richter der Welt wird ihm Recht geben!

Derjenige der auffährt ist meist Schuld - er sollte immer genügend Abstand halten - so daß ein Auffahren vermieden werden kann!

Emmy

Kommentar von Kati2205 ,

Ja es war ein Fahrschulwagen..

Kommentar von emily2001 ,

Danke für die Bewertung!

Emmy

Antwort
von MeerliLover, 19

Ich habe von meinem Fahrlehrer im Theorie Unterricht 10.000 mal den Spruch gehört: "Wenn's hinten knallt gibt's vorne Geld." Du hast ja sogar gestanden! Der hinter dir hat nicht aufgepasst! Keine Sorge, du hast nichts falsch gemacht . :)

Antwort
von ronnyarmin, 10

Mit Post musst du jeden Tag rechnen, und wenns nur Werbeflyer sind.

Es macht keinen Unterschied, ob du stehengeblieben bist, weil du den Motor abgewürgt hast, oder grün verpennt hast, oder nicht losfahren konntest, weil sich vor dir ein Hinderniss befunden hat. Wenn Jemand auf ein stehendes Fahrzeug auffährt, wie es in deinem Fall geschehen ist, trägt er immer die volle Schuld.

Antwort
von Aliha, 37

Der Fahrlehrer ist der verantwortliche Fahrzeugführer, zudem war der Auffahrende schuld. Du wirst höchstens als Zeuge gehört.

Antwort
von Dudelsack92, 20

Hatte mal genau das gleiche am Zebrastreifen, 100% ist der Hintermann schuld. Außerdem in der fahrschule kann dir quasi niemand was ;)

Kommentar von Kati2205 ,

Dann ist ja gut. :)

Kommentar von Kati2205 ,

Du kommst aber nicht zufällig aus Stralsund oder? 😂😂

Kommentar von Dudelsack92 ,

Nee :D wie kommst darauf ?

Antwort
von kleineseele, 39

Die person, die dir reingefahren ist, hat die volle schuld. Du musst höchstens ne Zeugenaussage machen 

Kommentar von Kati2205 ,

Ja das würde ich auch tun.

Antwort
von Sillexyx, 36

Nein der andere ist schuld. Wer drauf fährt hat Schuld. Du bist noch in der Fahrschule da kann dir nix passieren.

Antwort
von Retniw98, 31

Fassen wir mal zusammen.  
Du stehst bei rot an der Ampel, es wird grün. Du willst losfahren, würgst aber ab. In dem Moment, wo du den Zündschlüssel drehst (also keine Start Stopp Automatik vorhanden 😁) ballert dir ein darauffolgendes Fahrzeug ins Heck.

Volle Schuld des Hintermanns.
Du hast da eigentlich überhaupt nichts falsch gemacht.

Kommentar von Kati2205 ,

ok, das ich nicht schuld bin weiß ich mittlerweile, war mir trotzdem peinlich irgendwo..

Kommentar von Retniw98 ,

Und was war daran peinlich? Das abwürgen von Fahrschulautos ist die Regel, nicht die Ausnahme. Damit muss man als Hintermann einfach rechnen.

Antwort
von Korrelationsfkt, 35

Hallo,

hat dein Fahrlehrer denn nichts dazu gesagt?

Du bist Fahrschüler, der Fahrlehrer hat die Verantwortung.

Die Fahrschule ist für solche Fälle versichert, dich trifft keine Schuld.

Zudem klingt es so, als wenn du bzw. dein Fahrlehrer nicht schuld ist/war. Meist ist derjenige schuld, der hinten auffährt.

Aber egal wer nun schuld ist, du haftest in keinem Fall.

Kommentar von Kati2205 ,

Mein Fahrschullehrer hat gesagt es war zwar nicht schön, das jemand hinten raufgefahren ist, aber es kann passieren.

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Na siehst du. Alles kein Problem.

Antwort
von Zumverzweifeln, 49

Wieso? Das war doch das Fahrschulauth und der Fahrlehrer war dabei- oder?

Der regelt das dann schon!

Antwort
von FaTech, 41

Nein, du bist über die Fahrschule versichert.
Die müssen es klären

Kommentar von Aliha ,

Wieso ist ein Fahrschüler über die Fahrschule versichert?

Kommentar von FaTech ,

Naja... Also der Fahrlehrer muss die Augen aufhalten. Wenn er nicht aufpasst ist er Schuld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten