Frage von Klapstuhl, 113

Muss ich mit meinem Kind jetzt ausziehen?

Hallo ihr lieben,

Ich habe ein wirklich großes Problem. Mein freund hat mich betrogen, hatte eine Affäre mit seiner ex Freundin und ich habe ihn darauf natürlich verlassen. Wir haben einen gemeinsamen Sohn und wären am 29.1. In unsere neue Wohnung gezogen (378 kalt, 82 qm). Wir haben keine Leistungen vom amt bezogen. Er möchte jetzt aus dem Mietvertrag, die erste Miete zahlt er und die zwei drauf folgenden zur Hälfte bis sein Anteil der Wohnung gekündigt ist. Nun zu meiner Frage.. ich habe keine andere Möglichkeit als mit meinen Sohn in diese Wohnung zu ziehen. Nun wäre die wohnung 17 qm zu groß und 80 Euro zu teuer in der Kaltmiete. Wenn ich jetzt sage ich zahle die 80 Euro die über dem mindestsatz liegen selber, darf ich dann on der Wohnung bleiben oder kann ich mich jetzt schon darauf einstellen wieder umziehen zu müssen ? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.. ich möchte in dieser Wohnung bleiben, einen Umzug kann ich mir nicht nochmal leisten. Kosten für Kaution und Umzug sind bereits gedeckt..

Antwort
von Miramar1234, 64

Diese Problematik machst Du bei Deinem örtlichen SGB Träger klar.Es kann Dir gestattet werden ,ganz oder vorübergehend diese Wohnung zu beziehen.Es gibt in der Entscheidung darüber Ermessensspielräume.LG

Antwort
von jcreich, 24

Warum fragst du hier, wo die Leute meist eh keine 100% Ahnung haben, wenn du einfach bei deinem JobCenter (oder wie das heißt) anrufen könntest und dich dort informieren lassen kannst?

Antwort
von selinateuber, 38

Ne Ihr könnt das dann selber bezahlen .. Jedoch zählt das Amt ein halbes Jahr die Miete voll weiter und entweder ihr zieht aus oder ihr zahlt die 80 Euro aus eigener Tasche ... Auf die qm kommt es nicht mal an mehr Eig aufs Geld denen ist Eig egal ob ihr ne 100 qm Wohnung habt für 100 Euro oder ne 10qm für 300 Hauptsache es liegt nicht über dem Satz .. Zahl es einfach selbst aus eigener Tasche

Kommentar von selinateuber ,

Also das stimmt zu 100% arbeite im Jobcenter :)

Kommentar von Klapstuhl ,

Oh wirklich ? Da bin ich jetzt aber erleichtert.. 

Antwort
von Vyled, 59

Da musst du wohl zum Amt, alles andere hilft wohl nicht. Ich würde aber evtl einfach schon nach einer Alternative Wohnung suchen. Noch seit ihr nicht umgezogen und manchmal findet man auch kurzfristig was!

Dann zieht man wenigstens nicht doppelt um

Kommentar von Klapstuhl ,

Das geht leider nicht.. die alte Wohnung ist gekündigt und innerhalb von 2 1/2 wochen finde ich so schnell keine neue Wohnung bei dem Wohnungsmarkt momentan.. einziehen muss ich sowieso.. 

Kommentar von Vyled ,

Ich habe in 1 Woche eine Wohnung gehabt, als ich Spontan den Job wechselte

Kommentar von Klapstuhl ,

Wir haben ganze 6 monate für diese Wohnung gesucht, ich habe allerdings auch nur die Möglichkeit in diesem Stadtteil zu bleiben.. b.z. möchte ich auch wirklich nirgends anders hin.. bin 

Kommentar von Vyled ,

Okay... das ist dann was anderes! Aber Möglich ist oft vieles... das wollte ich dir damit nur sagen. Am besten fragst du das Amt, wie das dann abläuft und schilderst denen deine Lage. Die werden vermutlich auch die Wohnung "erstmal" zahlen, bis du eine kleine findest oder die dir eine besorgen. Alternativ kannst du denen vllt auch Vorschlagen selbst einen Teil zu zahlen

Kommentar von Klapstuhl ,

Ja das war jetzt auch mein plan, die 80 Euro selber zu zahlen die die wohnung zu teuer ist.. 

Der Mietvertrag ist ja sowieso unterschrieben, zahlen muss ich für die Wohnung die nächsten 3 Monate selbst wenn ich sie kündige. Aber da möchte ich echt gerne drauf verzichten..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten