Frage von lucatraub, 70

Muss ich mit in diesem Fall mit einer Anzeige rechnen?

Hallo, habe eine Frage, vor kurzem habe ich was über Kleiderkreisel verkauft. Ein paar Schuhe für 40€. Soweit, so gut, Käufer war sehr nett, es schien alles reibungslos zu verlaufen. Nach zwei Tagen hat der Käufer die Ware erhalten, wer das Kleiderkreisel-System kennt weiß, dass man den Artikel als erhalten markieren muss, damit der Verkäufer, in diesem Falle ich, an sein Geld kommt. Ich habe den Käufer mehrmals freundlich darauf hingewiesen, dass er dies doch bitte machen würde. Es kam keine Reaktion, obwohl er die Nachricht gelesen hat. Paar Tage zuvor, hat er mich auf Facebook geaddet, weshalb ich seinen Namen kannte. Da er also auf Kleiderkreisel keinerlei Reaktion zeigte, schrieb ich ihm auch Facebook folgendes: "Und das was Sie machen ist nichts anderes als Betrug." Er will (oder hat schon) mir eine Anzeige ween übler Nachrede und Nötigung schreiben. Kann ich da was befürchten? Habe den Verdacht, dass er mich angezeigt hat, denn ich hatte heute ein Einschreiben im Briefkasten, das ich erst morgen bei der Post abholen kann....Bitte um Antworten.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wilees, 17

Eine polizeiliche Reaktion erfolgt nicht per Einschreiben / Rückschein.

Und Du kannst auch die Annahme des Einschreibens umgehen.

Antwort
von Marcellus19, 16

Vergiss den Tatbestand der üblen Nachrede, der ist in den seltensten Fällen erfüllt. Damit drohen nur immer gerne die "Pseudo-Rechtskundigen". Hat er denn gesagt, wieso er dir dein Geld noch nicht überwiesen hat? Er sollte sich eher fürchten, dass du ihn nicht wegen Betrugs anzeigst...

Kommentar von lucatraub ,

Hab an ihn zwei Paar Schuhe verschickt, das Geld habe ich mittlerweile, das hatte in der Zwischenzeit Kleiderkreisel...Er musste es sozusagen freischalten, hat das aber nicht gemacht.

Kommentar von Marcellus19 ,

Also hole dir ruhig und gelassen das Einschreiben ab, es ist sicher was ganz anderes :)

Kommentar von MKausK ,

dann entschuldige Dich und klär ihn auf warum du das dachtest und schreibe das auch dort wo du gesagt hast er sei ein Betrüger und dann ist es gut

Antwort
von Biberchen, 12

mit solchen Kleinigkeiten beschäftigen sich die Gerichte nicht. Selbst wenn er dich anzeigt, dir passiert nichts, aber die Polizei muß es aufnehmen.

Kommentar von lucatraub ,

Wäre ich dann vorbestraft?

Kommentar von MKausK ,

Nein

Antwort
von Jewi14, 10

Nein, es ist keine Straftat und außerdem wird niemals Polizei oder Staatsanwalt ein Einschreiben versenden. Außerdem haben die eh besseres zu tun als sich mit solchen Kinderkram zu beschäftigen.

Kommentar von lucatraub ,

Danke für die Antwort (y) Bei solchen Menschen weiß man nie.

Antwort
von MKausK, 7

Wenn Er einen Artikelerhalten hat und du dafür kein Geld bekommen hast brauchst du dich nicht zu fürchten, denn dann ist das Betrug und die Wahrheit zu sagen ist in Deutschland nicht verboten. Einfach anzeigen....

Kommentar von lucatraub ,

Habe ja mittlerweile mein Geld, geht eher darum was ich geschrieben habe.

Kommentar von MKausK ,

einfach dafür entschuldigen und das Missverständnis erklären, als du das gesagt hast bist du von falsche Tatsachen ausgegangen..einfach sorry sagen und gut ist es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community