Frage von Filippo2403, 56

Muss ich mit einer Trennung rechnen?

meine Freundin wünscht sich Nachwuchs. Ich habe ihr auch versprochen, dass man zu Beginn des Jahres so langsam mit der "Planung" beginnt. Jedoch versuche ich jetzt schon seit Anfang Januar bereits das Ganze vor mir her zu schieben und bin gegenüber ihr sehr abweisend und gehe etwas auf "Distanz". Gestern ist es dann eskaliert, weil ich sie wieder abgewiesen habe und sie ist mit ihren Sachen ins Wohnzimmer und hat dort geschlafen. Es wurden auch direkt alle Bilder im FB und so gelöscht (das fand ich schon sehr kindisch) und sie sagte mir noch gestern, dass sie mit mir nichts mehr zu besprechen hätte. Wir haben darüber auch schon oft gesprochen. Muss ich jetzt ernsthaft mit einer Trennung rechnen, da sie jetzt langsam merkt, dass ich seit Beginn des Jahres fast schon systematisch vorgehe? Oder kann ich hier noch etwas retten?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von elismana, 25

Statt dich so zurück zu ziehen solltest du dringend mit deiner Freundin sprechen. Da du scheinbar noch kein Kind möchtest solltest du ihr das ehrlich sagen - aber auch die Gründe hierfür nennen. Da musst ihr gemeinsam eine Lösung finden. 

Es kommt nicht selten vor, dass eine Beziehung am einseitigen Kinderwunsch zerbricht. 

Antwort
von Evita88, 15

Das Problem ist, dass du sie hinhältst.

Zu versprechen, dass ihr ab Zeitpunkt X anfangt, die Planung konkreter anzugehen und dann aber, wenn Zeitpunkt X erreicht ist, nicht konkret zu werden, ist schon ziemlich fies.

Du musst bedenken, für Frauen ist das ideale Alter für Kinder zwischen Anfang 20 und 30, ab 35 nimmt die Fruchtbarkeit dann auch schon merklich ab. Je nachdem wie alt deine Freundin ist und wie lange du sie schon hinhältst, sieht sie ihre Zeit ablaufen.

Du musst jetzt Nägel mit Köpfen machen: Willst du überhaupt jemals Kinder haben? Mit ihr? Wann? Was hält dich derzeit von der Umsetzung ab? Und so weiter.

Es hilft nichts, das Thema auf unbestimmte Zeit aufzuschieben, es müssen jetzt klare Aussagen folgen, damit deine Freundin auch weiß, woran sie bei dir ist.

Es könnte dann natürlich auch sein, dass sie sich von dir trennt, falls eure Ansichten grundlegend voneinander abweichen.

LG

Antwort
von inner, 26

Wenn du nicht bereit für ein Kind ist, dann ist es eben so, wenn sie es nicht versteht, dann hat die Beziehung mMn wenig Sinn

Antwort
von Antwortster420, 25

Anscheinend ist ihr der Kinderwunsch sehr wichtig, du hast da aber eher weniger Bock drauf was das ganze sehr schwer macht. Es kann wirklich durchaus dazu kommen das sie dich verlässt du solltest nochmal versuchen mit ihr darüber zu reden, auch wenn ihr das schon ein paar mal versucht habt!

Viel Glück

Antwort
von Nele15, 21

so wie es aussieht -möchtest du kein Kind -jetzt jedenfalls noch nicht

wie auch immer

es ist mehr als fair -mit deiner freundin darüber zu reden

entweder sie steht zu dir oder sie wird sich trennen -knallhart

ich hatte damals auch eine 10jährige beziehung beendet weil mein Ex keine kinder wollte

Antwort
von Diedl31, 23

Dann mach dir mal Gedanken und sprich mit ihr darüber warum du es vor dir her schiebst. Ich meine schließlich merkt sie es ja inzwischen scheinbar, dass was nicht stimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten