Frage von IvyShannon, 90

Muss ich mir wirklich Sorgen um meinen Hund machen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade ein Problem mit meiner Hündin (Wird Ende Januar 4 Jahre, Labrador-Mischling)... :/

Mal die ganze Geschichte:

Am Samstag waren wir am Strand. Sie spielte auch und so weiter. So weit, so normal. Irgendwann fiel mir auf, dass sie nur noch neben uns herlief. Ich bemerkte, dass sie komisch läuft und habe mir auch viele Gedanken gemacht. Mein Freund sagte mir, dass wir noch bis morgen (also heute) warten sollen. Sie scheint jetzt wieder normal zu laufen. Allerdings will sie gestern wie heute nicht so richtig fressen. Heute Nachmittag hat sie ein bisschen gefressen, aber nicht so wie normal. Außerdem fällt mir auf, dass sie relativ viel hechelt. Mein Problem ist, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich gerade nur total überreagiere oder ob ich mir ernsthaft Sorgen machen und zum Tierarzt düsen sollte.

Ich bin allgemein bei meiner Hündin recht empfindlich und mache mir mehr Sorgen als eigentlich notwendig. Wegen Magendrehnung und was man alles so hört. -seufz-

Deswegen fällt es mir schwer, meiner eigenen Meinung zu trauen. Meint ihr, dass die besagten Symptome bereits ausreichend sind um sich Sorgen zu machen?

Oder drehe ich gerade wegen nichts und wieder nichts am Rad?

Mein Freund jedenfalls scheint sich keine Sorgen zu machen. Aber der hängt auch nicht so sehr an dem Tier wie ich.. :(

Lg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TorDerSchatten, 52

Wenn man sich Sorgen macht, sollte man zum Tierarzt gehen. Auch wenn der feststellt, daß nichts ist, dann ist man zumindest beruhigt.

Antwort
von Es181015, 6

Gehe zum Arzt. Ist besser für die Hündin selbst und auch für dein Gewissen. Wenn du gar nicht gehst und dann passiert doch was hmgibst du dir nachher die schuld usw usw. Die armen Tiere können uns leider nicht sagen was ihnen fehlt daher lieber gut und mehr kümmern als ignorieren

Antwort
von froeschliundco, 25

so anhand deiner beschreibung kann ihr verhalten auch schmerz sein...vielleicht hat sie sich etwas gezerrt od.probleme mit der bandscheibe (bei uns nennt man das hexenschuss)...oder auch arthrose od.spondyolose,nicht aussergewöhnlich bei labis...ich würde sie dem tierarzt vorstellen

Antwort
von kakashifan009, 51

Kann es vielleicht sein, das sie etwas gefressen hat was sie nicht hätte fressen sollen? Ist jetzt nur eine Vermutung, aber vielleicht hat sie beim spielen am Strand etwas gefunden was ihr nicht bekommen ist.

Ich würde das auf jeden Fall abklären lassen. Auch wenn nichts ist, ist es besser einmal mehr zum TA gegangen zu sein, als einmal zu wenig 

Antwort
von eggenberg1, 22

deine hündin   mag nicht  fressen wie gewohnt un d hechelt-- alles beides anzeichen, dass es ihr nicht gut geht .

tags davor hat sie sich den fuß vertreten ,  hatte  also schmerzen--   die könnten heute auch noch schud  an ihrem verhalten sein --

hechen deutet  oft   auf schmerzen hin..

also morgen früh sofort zum tierarzt , am besten in eine klinik --evtl muß geröngt  werden oder ein ultraschall gemacht werden

Antwort
von user7673214, 40

Wenn sie erst fröhlich spielen konnte und jetzt solche Probleme hat, solltest du dir natürlich Sorgen machen!

Ich würde so schnell wie möglich zum TA. Wahrscheinlich leidet dein Hund total, aber du merkst es ihm nicht richtig an.

Ist beim Labrador meiner Eltern genauso.... was der schon alles hatte! (11 mittlerweile), aber sie ist immer ganz ruhig geblieben und hat mit dem Schwanz gewedelt, obwohl sie starke Schmerzen gehabt haben muss.

Kommentar von kakashifan009 ,

Manche Hunderassen sind dafür bekannt das sie Schmerzen und ähnliches so gut es geht unterdrücken und das nicht zeigen

Kommentar von Chabella ,

Ahh mist verklickt, der Pfeil sollte eigentlich nach oben D: 

Muss nicht zwingend sein, dass sie sehr leider, aber abklären ist immer besser. :)

Kommentar von user7673214 ,

aber sehr wahrscheinlich ist es schon... ich hab noch nie von einem hund gehört, der auf einmal "keine lust" mehr auf sein normales verhalten hat 

Kommentar von IvyShannon ,

Ihr fehlt nichts. :) Also auf jeden Fall konnte die TÄ nichts fest stellen und jetzt geht es ihr wieder super. Zum Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten