Muss ich mir unbedingt professionelle Hilfe holen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, Mel, du brauchst professionelle Hilfe. Das klingt hart, ist von mir aber liebevoll gemeint.

Es ist ja bei dir mehr als nur "mal eine miese Phase", die jeder mal hat und wo ein bischen Mutmachen und Auf-die-Schulter-klopfen helfen könnte. Bei dir muss herausgefunden werden, woran deine Traurigkeit liegt. Und das geht nur, wenn du mit jemandem darüber intensiv ins Gespräch kommst und der dich nicht mit unpassenden Ratschlägen abspeist. Das kann nur eine psychologisch ausgebildete Person machen.

Bitte wende dich an deinen Arzt oder an eine Beratungsstelle in deiner Umgebung, damit sie dich weitervermitteln. Du brauchst Geduld, weil Therapieplätze oft langfristig ausgebucht sind.

Trotzdem: Du schaffst das. Vor allem: Du bist es wert!

Nur Mut, Mel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute dass fast jeder Mensch sich vor anderen Menschen anders gibt als er ist. Dies ist ein absolut natürliches Verhalten.

Dein Problem sehe ich eher darin, dass Du so gut wie kein Selbstvertrauen zu haben scheinst weil Du Dir nicht bewusst bist wer Du bist. Du bist Du, ganz einfach.

Wie Du bist, dass ist ganz alleine Dein Ding und geht keinen anderen etwas an - deshalb sollte Dich auch Kritik an Deiner Person nicht stören. Gegen die Antriebslosigkeit und Deine Niedergeschlagenheit kann ich Dir nur empfehlen kleine Schritte in eine Richtung zu machen - mit einem Hobby zum Beispiel. 

Sport ist da gut - jede Sekunde die Du länger durchhältst ist ein kleines Erfolgserlebnis und nach und nach wirst Du das Vertrauen zu Dir selbst wiederfinden. Dinge werden Dir wieder leichter fallen und das Leben wird wieder schöner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :)

Wenn du das Gefühl hast, es nicht mehr alleine zu bewältigen, dann geh zum Arzt. Der kann dir auch bei deinem Selbstvertrauen helfen.

Das wichtigste dabei ist, dass du beginnst dich selbst zu lieben. Sri glücklich wie du bist, das kann anfangen an den schönen Augen und weiter gehen zum schönen Gesicht und Körper :)

Wenn du dich liebst, zuerst äußerlich und irgendwann auch deinen Charakter, dann hast du irgendwann von selbst Selbstvertrauen.

Ich weiß wie es dir geht, ich hatte fast das gleiche Problem und mir hat ein Kumpel geholfen, mein Selbstvertrauen zu finden.
Lass dir von einem Menschen den du magst, Komplimente machen.

Ich weiß das hört sich komisch an und irgendwie auch eingebildet aber du musst mit dir selbst zufrieden sein, bevor du gegenüber anderen offener wirst, weil es gibt ja dann nichts, was du verstecken müsstest.

Heute bin ich auch noch nicht zu jedem sofort Weltoffen aber man kommt einfach anders rüber, wenn man nicht mehr so schüchtern ist.

Ich drücke dir ganz arg die Daumen und für mich kamst du rüber wie ein toller Mensch.

Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir wirklich empfehlen Hilfe zu holen. Das sind Profis und können Dir wirklich helfen. Glaub mir auch wenn Du am Anfang noch so wenig preisgeben willst, wie nötig. Wirst Du Dich im Laufe der Zeit immer mehr öffnen und alles erzählen. Irgendwann findest Du die wahre Ursache für Deine Probleme und dann kannst Du Dich damit auseinandersetzten. Wichtig ist einfach dass Dir der Therapeut/die Therapeutin sympathisch ist, sonst ist es schwierig. Du sollst Dich ja da wohl fühlen. Alles kommt gut🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?