Frage von veadsch94, 68

Muss ich mir Sorgen wegen meinem SVV?

halli hallo.

Ich möchte euch kurz meine Geschichte erzählen. Vor gut acht Jahren habe ich (zum ersten mal) wegen einem ziemlich dämlichen Ex angefangen mich selbst zu verletzen. Hab sogar einen Selbstmordversuche geplant der in letzter Minute gescheitert ist.

Damals dachte ich "sobald du über ihn hinweg bist hört das mit dem verletzten auch auf"...Dem war leider nicht so. Mittlerweile ist es schon ein normaler Teil meines Lebens. Und in den letzten Wochen ist es wieder ganz besonders schlimm.. Mittlerweile schwirren mir wieder solche Gedanken im Kopf..

Meine Frage nun, was soll ich tun? So kann es definitiv nicht ewig weitergehen und von selbst ändert sich das nicht..

Danke euch schon im Vorhinein für eure Antworten!

Antwort
von Hanniwohliii, 14

Hey da immer diese Antworten kommen mit Therapie und anderem zeug. Ich kann mir vorstellen das es hilft aber ich bin mir sicher das es einige nicht wollen. Ich habe mich auch geritzt und bin jetzt seit ca. 1 Monat clean. Zuerst habe ich alle Klingen weg. Schwer aber machs einfach. Ich habe geweint so sehr geweint. Ich habe mich auf deutsch gesagt vollgefressen. Ich habe mich so sehr abgelegt, das ich keine Zeit mehr hatte darüber nachzudenken. Informiere die wie du es schaffen kannst. Schau auf Youtube. Da gibt es viele auf Englisch. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

Antwort
von nachkatze, 5

also hi ich bin nachkatze so ich bin selber suizidal ich rate dir wenn du druckh hast versuche skills das sind methoden die du anwenden kannst wenn es dir schlecht geht zum beispiel brause tabletten auf der zunge zergehen lassen oder chillichoten kauen oder einfach mit einem haargummi flitchen das sind schmerzen die du spürst aber die kein anderer sieht mmh oder signalfarbe denn die meisten ritzer sind auch süchtig nach blut also mal dir deine aarme mit roter farbe an hahaha gut sry das ich lache ist ja eigentlich ein ernstes thema aber ich muss gestehen hae ich selber noch nie ausprobiert mmh oder igelbälle reiben oder gegen die wand schmeisen ich hoffe ich konnte dir helfen ach da fählt mir noch was ein zum beispiel tabasco oder wasabi das sind sossen aber bitte nur ganz wenig benutzen sonst tuts wirklich weh oder kalt baden gehen eiswürfel lutchen oder zitronensaft oder balsamico essig aber nur wenig

Antwort
von freenet, 34

Mit der Einsicht, ,dass es so nicht weitergehen kann, bist Du schon auf einem guten Weg, in Behandlung zu gehen. Nur dadurch schaffst Du es, aus dieser verflixten Lage heraus zu kommen. Geh erst einmal zu Deinem Hausarzt, dort bekommst Du sicher einen Überweisungsschein zum Psychologen. Alles Gute fürs Neue Jahr!

Antwort
von Stinkedings, 23

Auch wenn du es nicht hören willst, aber du solltest dir pychologischer Rat suchen. Ich habe so etwas zwar nie erlebt, aber ich denke ganz alleine kommst du da nicht raus. Vielleicht reicht es auch dir jemanden zu suchen, dem du das anvertrauen kannst und der dir hilft. :)

Antwort
von SFDLS, 37

Wieso verletzt du dich? Fühlste dich dadurch besser? Denkste dadurch wird irgendwas besser? Begib dich in Behandlung 

Kommentar von nachkatze ,

also mal ehrlich therapie hilft nicht allen also bitte versuche wirklich zu helfen und besonders nicht mit so arogant mmh ja dadurch wird manches besser nur mal so zur info

Kommentar von SFDLS ,

Was wird denn daran besser? Gehen davon Probleme weg? Denke ich eher weniger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community