Frage von palala, 112

muss ich mir sorgen um meine nichte machen?

Hallo, meine Nichte 9 Monate alt hat seit ca. 3-4 Tagen starkes Fieber und sie bekommt einen Zahn. Das das Fieber vom Zahn kommt ist zwar gut möglich aber trotz mehreren Zäpfchen gegen Fieber und Schmerzen ging es nur leicht runter. Also ist meine Schwester mit ihr zum Arzt gefahren der meinte es kommt vom Zahn und sie habe eine leichte Halsentzündung. Sie hat Medikamente bekommen und heute ist sie zu uns gekommen. Sie hat den ganzen Tag nichts trinken und essen wollen und ist sehr blass sodass meine Schwester zum Krankenhaus mit ihr fährt.

Eine kurze Info im nachhinein bearbeitet : Meine nichte war im Krankenhaus mit meiner Schwester und sie wurden nachhause geschickt weil sie sie nicht kontrollieren oder aufnehmen ohne eine Einweisung der Ärztin. TRAURIG WIE MAN HIER HILFE BEKOMMT!

Muss ich mir Sorgen machen das sie davon sterben kann ? Meine Schwester gibt momentan keine Informationen.

vielen Dank für jede Antwort.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 21

Was ist denn das für eine schwachsinnige Aussage der Klinik. Wenn es ein Notfall ist, dann ist keinerlei Einweisung des behandelnden Arztes notwendig. Deine Schwester soll mit ihrer Kleinen schlicht und einfach über die Notaufnahme gehen und nicht einfach so über die Anmeldung der Klinik.

Hat ein Kind Fieber und stellt zusätzlich noch die Flüssigkeitsaufnahme ein, kann das sehr gefährlich werden. Die Kleine braucht Flüssigkeit, notfalls per Infusion. Die Kleine wird nicht gleich sterben, aber trotzdem würde ich noch heute mit ihr wieder in die Klinik fahren und auf eine stationäre Aufnahme bestehen.

Wie gesagt ... Deine Schwester soll mit der Kleinen direkt in die Notaufnahme fahren und nicht in die normale stationäre Aufnahme. In der Notaufnahme wird man der Kleinen helfen.

Alles Gute für die Kleine

Antwort
von Wonnepoppen, 58

Zäpfchen soll man nur im Notfall geben u. keinesfalls zu oft.

Hat deine Schwester auch Wadenwickel gemacht, die das Fieber senken?

Trinken muß sie wegen dem Fieber, wenn auch nur schluckweise!

nun warte mal ab, was das Krankenhaus sagt?

Daß es nur eine leichte Halsentzündung ist, bzw. vom Zahn kommt , glaube ich nicht so recht?

wie hoch ist das Fieber, weißt du das?

Kommentar von palala ,

Wadenwickel hatte sie auch gemacht, ja.

Sie möchte nichts trinken sie schluckt nichts runter weder Wasser noch Apfelschorle.

Die niedrigste Temperatur war ca 37.6 und die höchst Temperatur 39.8 Gestern und vorgestern. 

Kommentar von bastidunkel ,

39,8 ist bei Kindern undramatisch. Und 37,6 ist überhaupt kein Fieber. Bei so geringen Werten besteht absolut kein Anlass zur Sorgen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann kann es wie gesagt nicht nur eine leichte Entzündung sein?

Kleinkinder haben schnell mal hohes Fieber, kritisch wir es über 40  Grad. 

Trinken muß sie trotzdem, evtl.  mit dem Löffel versuchen?

sonst trocknet sie aus, dann wird es gefährlich!

Kommentar von palala ,

Also sie wurde ja zum Krankenhaus gefahren allerdings wurde sie dort wieder nachhause geschickt weil sie keine Einweisung von Arzt bekommen hat. weder kontrolliert noch dort behalten haben sie aber Vielen Dank, Sobald sie wieder hier ist werde ich es mit dem Löffel probieren.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist nicht in Ordnung, die Einweisung könnte  man nachreichen!

nicht mal kontrolliert, das ist grob fahrlässig!

gute Besserung für das Kind!

Antwort
von butterflyy321, 51

Es gibt das drei Tage Fieber bei Säuglingen, dann haben sie drei Tage sehr hohes Fieber, das geht dann aber schnell wieder weg.
Wadenwickel helfen auch. In so einem Fall muss man das Kind eben zum trinken "zwingen" auch wenn es sich hart anhört. Wenn sie aber sowieso gerade im kh ist, würde ich erstmal abwarten was da raus kommt.
Sterben kann sie zwar theoretisch nach langer Zeit, aber so schnell nicht.

Antwort
von Neumondsdichter, 51

Erstmal abwarten. 3-4 Tage hohes Fieber ist schon stark, aber sich jetzt verrückt zu machen bringt nichts. Ganz so schnell stirbt es sich auch nicht und man will ja nicht gleich vom schlimmsten ausgehen. Warte erstmal ab, was die Ärzte sagen

Antwort
von AmigoKali, 30

Meine hat auch 4 tage fieber gehabt, hab ihr dann Nuraflex gegeben und alles war wieder super :) mach dir keine sorgen die kleine wird nicht sterben! Lg

Kommentar von palala ,

zuerst mal danke :) Zum zweiten, wie oben steht sind sie ins Krankenhaus gefahren weil sie weder trinkt isst noch sonstwas und sie wurde nachhause geschickt weil da Krankenhaus keine aufnimmt oder kontrolliert ohne Einweisung von Arzt. Ich finde es traurig das man bei sowas keine Hilfe mehr erhält aber naja danke dir trotzdem ich werde meiner Schwester Nuraflex vorschlagen.

Kommentar von AmigoKali ,

finde ich auch sehr traurig :( dafür braucht man aber ein Rezept. gute besserung der kleinen und mach dir nicht zuviel sorgen alles wird gut :)

Antwort
von bastidunkel, 44

Es ist unwahrscheinlich, dass sie davon sterben wird. Wenn das Kind beim Arzt war, ist doch alles in Ordnung. Fieber ist bei Kindern nichts Schlimmes. Ihr solltet euch aber bemühen, dass das Kind wenigstens etwas trinkt ( Apfelschorle oder Ähnliches).

Kommentar von palala ,

sie weigert sich zu trinken. keine Apfelschorle kein Wasser nichts.

dankeschön.

Kommentar von Rebecca120181 ,

Fieber ist bei Kindern nichts schlimmes? hast du noch alle Tassen im Schrank?

Kommentar von bastidunkel ,

Ich hatte als Kind schon so oft Fieber und Fieberkrämpfe und lebe immer noch. Und ja, Fieber ist NICHTS SCHLIMMES !!!

Kommentar von palala ,

Das Fieber nichts schlimmes ist ist mir bewusst aber sie trinkt und isst nichts. Wenn du nichts anständiges zu schreiben hast lass es ganz ! 

Kommentar von bastidunkel ,

Ich glaube, dass du maßlos übertreibst. Wenn deine Schwester zum Krankenhaus gefahren ist und sie dort zurückgeschickt wurde, dann wird es nicht Schlimmes gewesen sein. Wenn ihr unfähig seid, dem Kind zu Trinken einzuflößen, sollte man an euren Fähigkeiten zweifeln.

Kommentar von Graecula ,

Rebecca hat offenbar keine Kinder :) Sonst wüsste sie, dass Kinder sehr, sehr oft und auch teilweise sehr, sehr hoch fiebern. Nur, wenn das Fieber mehr als drei Tage lang über 40 liegt, sollte man mal zum Arzt gehen. Kinder stecken 41 Grad gut weg! Ich gebe meinen Kindern erst ab 40 Grad ein Zäpfchen, oder wenn sie sichtlich fertig sind.

Antwort
von MonikaDodo, 30

Nichts trinken ist für ein Baby gefährlich! Sie wird wohl an einen Tropf gehängt werden um Flüssigkeit zu bekommen!

Antwort
von Nayes2020, 36

Ich kann dir sagen das ich als Säugling auch viel hohes Fieber hatte. Auch bei mir haben manchmal Zäpfchen nicht geholfen. Und da ich ja im Moment schreibe bin ich nicht gestorben^^

Ich weiß das Ärzte auch mal Pfuschen. Aber ich sag mal so. Wenn man es nicht wirklich besser weiß dann kann man auch mal auf den Doc hören wenn er sagt alles Tutti

Antwort
von Jessicahofst, 26

Ok, schlimmstenfalls kann sowas ja passieren, aber das ist hier wohl eher sehr unwahrscheinlich, sie soll sich am besten auskurieren.

Antwort
von HundeInNurnberg, 36

Das ist sehr sehr sehr gefährlich. Ich würde ein Krankenhaus aufsuchen. Plötzlicher Kindstod nicht auszuschließen.

Kommentar von bastidunkel ,

Was für ein Blödsinn. Plötzlicher Kindstod geht nicht mit Fieber einher.

Kommentar von butterflyy321 ,

'Plötzlich' sagt, dass man nicht weiß woher es kam und das Kind (obwohl es ihm gut ging) plötzlich tot ist, das ist hier offensichtlich nicht der Fall.

Kommentar von AmigoKali ,

blödsinn!

Kommentar von HundeInNurnberg ,

kann trotzdem sterben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community