Frage von Azasel, 82

Muss ich mir sorgen um die Zahnspange machen?

Ich bekomme demnächst eine Zahnspange, weil meine Schneidezähne zu weit nach innen stehen. Mich stört das zwar gar nicht, aber solange ich noch nicht 18 Jahre alt bin ist das Kostenlos, wie ihr wisst. Nun mache ich mir ab und zu Gedanken über meinen Würgreiz, was ist wenn ich mich Erbrechen muss. Tut das weh beim Einsetzen ? Bitte schreibt mir alles auf was ich wissen sollte. Ich wäre demjenigen sehr dankbar ;D

Antwort
von Aprikosenbluete, 31

Spucken geht problemlos mit Spange, selbst der Gaumenbogen (wenn du überhaupt einen bekommst) ist kein Hindernis. Durfte ich schon selber ausprobieren... Keine Sorge, ist wirklich nicht schlimmer als ohne Spange.

Das Einsetzen selbst tut nicht weh, die Tage danach kann es ziemlich ziehen und wehtun, aber das bessert sich spätestens nach einer Woche. Versuche anfangs wenig hartes Zeug zu essen und nimm notfalls Schmerztabletten.

Wichtig bei einer Spange ist, dass du dir immer gut die Zähne putzt (Morgens und Abends reicht allerdings gut aus wenn du keinen empfindlichen Zahnschmelz hast), aber das und alles, was du sonst noch beachten musst, wird dir dein Kieferorthopäde genauer erklären.

Kommentar von Azasel ,

Großen dank für deine Ausführliche Erklärung, das beruhigt mich

Antwort
von ness173, 20

Bloß keine Gedanken machen ! Ich brauchte auch eine Zahnspange und viele haben mir wirklich angst gemacht weil die meinten es würde richtig  weh tun. Aber der Arzt meinte zu mir ich soll auf die anderen nicht hören, da jeder die schmerzen unterschiedlich empfindet. Bei mir dauerte es nur 2 Stunden und ich hab so gut wie nichts gemerkt. Klar ein par drücke aber es hat nicht wirklich geschmerzt. Die Tage danach wirst du dich wahrscheinlich nur von Suppe ernähren und du wirst es etwas komisch empfinden mit so einer Spange im Mund. Aber glaub mir es ist nicht so schlimm. Das einzigste was ich gehasst habe war der abdruck ( es war so ne wachsmasse) Da musste ich fast brechen aber nur weil ich durch den Mund geatmtet hab. Also mach dir keine Gedanken, alles wird gut und auf das Ergebnis kannst du nachher echt stolz sein.

Kommentar von veilchenfuerth ,

das mit diesem Wachs War auch bei mir hab vier versuche für oben gebraucht ;-)

Antwort
von veilchenfuerth, 8

Wenn du am Gaumen empfindlich wie ich bist dann sag deinem kieferorthopäden das die dir so ein spray draufmachen sollen das macht es dann taub und du spürst nichts mehr
Hat meine KO erst ein bisschen spät gecheckt

Kommentar von Azasel ,

Gut zu wissen, danke

Antwort
von Kischmonsum, 24

Das einsetzen der Zahnspange tut gar nicht weh, Würgereiz sollte auch kein Problem sein, aber du musst den Mund eben offen halten, was Zeitweise echt anstrengend sein kann. Das runternehmen ist schlimmer als das draufgeben ;-)

Kommentar von Azasel ,

Danke schonmal und wieso ist das runternehmen schlimmer ?

Kommentar von Kischmonsum ,

Ich will dich nicht verunsichern, aber die Spange wird nicht einfach gelöst, sondern praktisch mit einer Zange runtergebrochen. Aber keine Sorge, so schlimm ist es auch nicht, drückt nur ein bisschen.

Kommentar von Azasel ,

Ahso verstehe, das ist glaube ich kein Problem für mich.

Kommentar von Lukaswegner98 ,

What? Runter soll schlimmer sein?:D Als ich meine drinne hatte, hatte ich drei Tage Dauer-Schmerz:/ Runter nehmen..da waren die ganz trocken..die schellen um die zähne hinten gelöst,gepackt mit ner zange und runter mit allem..

Kommentar von Kischmonsum ,

Also ich fand das runternehmen viiiiel unangenehmer als den Schmerz in den ersten Tagen

Antwort
von Lukaswegner98, 18

Ich hatte so ne Kiefersperre, oder wie dat heißt..hat bei mir leider gottes 4 stunden gedauert..dauert aber normalerweise nur 1 1/2 oder so..es ist ganz wichtig das du tief durch die nase atmest..dich richtig drauf konzentrierst..hatte nämlich selber kotzreiz^^

Antwort
von Timra988, 18

Mach dir keinen Kopf. Das ist überhaupt nicht schlimm, ich hatte auch eine feste zahnspange

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community