Frage von wroar, 32

Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich per E-Mail ein unseriöses Jobangebot erhalten habe, wo auch meine Anschrift vorhanden ist?

Hallo,

als ich gestern den Junkmail Ordner in meinem Hotmail Postfach nachgeschaut habe, sah ich eine E-Mail mit dem Betreff: Jobangebot für "mein Name" Neugierig klickte ich auf die E-Mail und dort stand an: "mein Name" "Straße" "PLZ + Ort"

Dann irgendein langer unseriöses Text über einen Job...

Muss ich mir nun sorgen machen, woher kommen diese Leute an meine Adresse? Liegt es eventuell an den damaligen eBay Leak?

Bisher hat nur PayPal & eBay meine Anschrift. Aber auch Unternehmen, wo ich mich beworben hatte, die allerdings seriös waren. Der Name der Vermittlungsagentur habe ich nie gelesen oder gehört.

Bloß bei PayPal bin ich mit einer anderen E-Mail registriert...

Ich habe auf die E-Mail auch nicht geantwortet...

Zur eigentlichen Frage, können diese Leute mit meiner Anschrift + E-Mail Adresse irgendwas anstellen?

Antwort
von Stuck1234, 12

Das sind Phishing Attacken, in deinem Fall wahrscheinlich sogar schon Spear-Phishing Angriffe. Da is einfach ein Netz aus Botrechnern dahinter, die wie wild Spammails verschicken. Infos über deine Daten können, wie du schon selber meintest aus irgendwelchen Daten Leaks hervorgehen.
Da gibts ja mittlerweile soviele Leaks, dass man sich eigentlich echt fragen muss, warum die Seiten immer noch ungesalzene Hashes oder manchmal sogar PlainText Daten abspeichern. Aber das is ein anderes Thema.

Fakt ist, sorgen solltest du dir nicht super dolle viel machen, aber auf keinen Fall raufklicken. Keine Bilder oder Links nachladen, keine Anhänge runterladen, schauen ob dein Email Provider Javascript Codes und ähnliches gedöhns vorher abfängt usw.
Auf heise.de gibts auch nen coolen "Email Tester" der die typischsten Email Angriffe auf harmlose Art simuliert. So kannst du prüfen, ob dein Email Programm "clever" genug ist. 
Thunderbird z.B. lässt nix durch (hab da schon alles ausprobiert) :)

Kommentar von wroar ,

Es sind keine Bilder, kein Anhang oder Links vorhanden. Ich sollte mich mit einer Kurzbewerbung an einer anderen E-Mail Adresse kurz bewerben, habe mal den Text, den ich erhalten habe durch die Google Suche gejagd, fündig wurde ich in diesem Forum: https://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?24628-Betrug-Geldw%E4scher-gesuc... zu 99% der gleiche Text.

Kommentar von Stuck1234 ,

Is ja interessant. Geldwäscher also. :o
Man kann natürlich auch einfach die "Tolleranzgrenze" des Antispam hochziehen falls möglich, z.B. bei einer eigenen Domain. :)

Antwort
von berlinberlin63, 17

Die Sorgen must Du Dir machen, wenn Du Deine Anschrift für irgendwelche Preisausschreiben bekannt gibst oder sie ohne nachzudenken an Unbekannte schreibst. Jetzt ist es zu spät.

Kommentar von wroar ,

Ich achte sehr auf Datenschutz, ich habe mich bisher in noch keinem Gewinnspiel angemeldet, da ich eh skeptisch bin, dass man 10.000 Euro geschenkt mit Glück bekommen kann wenn man nur seine Adresse einträgt... Wie gesagt nur PayPal & eBay kennen meine Anschrift, bei den Bewerbungen habe ich ebenfalls eine andere E-Mail Adresse verwendet. Wenn ich meine Anschrift im Web durchsuche, finde ich nichts darüber... Deshalb wundert mich, woher diese Person meine Anschrift her hat... 

Kommentar von berlinberlin63 ,

Adressen werden von allen möglichen Institutionen verkauft. Das Leck kann überall sein.

Antwort
von theredeagle, 18

Also vielleicht kannst du denen ja mal zurückschreiben und sie fragen so würde ich es tun...
Was soll schon passieren?

Antwort
von AlexFrager02, 9

Kein Payback? Gut so. Eigentlich solltest du dir schon sorgen machen... Wer weiß wer das ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten