Frage von Jochen2, 113

Muss ich mir das gefallen lassen. Warum soll ich mich entschuldigen und nachgeben?

Ich komme mit meinem Vater einfach nicht klar? Als ich noch Zuhause gewohnt habe gab es wirklich keinen einzigen Tag an dem ich nicht von ihm beschimpft wurde. Da kamen auch Sachen wie A Loch Es ist immer noch so. Bin jetzt 40. Meine Frau sagt bleib doch ruhig. Mich beschimpft er doch auch immer. Ich kann das aber nicht. Meine Mutter hat heute Geburtstag gefeiert. Meine Frau hat mich davor gebeten und gesagt ärgere deinen Vater Bitte nicht. Ich hab mich wirklich ganz normal aufgeführt. Die haben immer im Garten gegrillt. Davor wurde gesagt wir sollen in die Küche kommen und schauen was wir essen wollen. Habe das nur nicht mit bekommen. Auf einmal hat mein Vater wieder sich voll aufgeregt und mich beschimpft weil ich nicht gekommen bin. Ich habe zurück geschrien ich habe es nicht gehört. Er hat weiter gemacht und gesagt ich kann nichts außer Schreien. Er hat mich wieder beleidigt. Da ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe zu ihm vor den anderen gesagt und angeschrien hör gefälligst auf oder ich haue dir eine rein. Dann bin ich nach hause gegangen. Wohne keine 2 Minuten zu Fuß von meinen Eltern. Auf einmal hat meine Schwester bei mir Zuhause geklingelt. Sie hat gesagt ich solle mich nicht so anstellen. Sie hat gesagt er hatte Unrecht. Ich solle aber an unsere Mutter denken, weil sie Geburtstag hat. Sie hat außerdem gesagt sie helfe uns auch immer und schaue nach unserem 7 jährigen Sohn. Mein Vater schaut auch immer nach unserem Sohn. Das ist aber noch lange jein Grund mich so behandeln zu lassen. Bin zwar wieder mit. Meine Frau war auch sauer mit mir obwohl sie gesagt hat mein Vater hätte Unrecht. Ich habe aber gleich gesagt ich werde mich nicht entschuldigen. Ich habe danach gesagt als ich wieder bei meinen Eltern War ich erwarte von ihnen bedingungslose Freundlichkeit. Ich bin davor gegangen weil ich sonst meine Wut nicht mehr unter Kontrolle gehabt hätte.

Antwort
von BarbaraAndree, 56

Es ist so eine Spannung zwischen deinem Vater und dir, dass ein Funke reicht, um eine Explosion auszulösen. Ich denke, ihr beiden seid euch sehr ähnlich und reagiert auch so. Wenn ansonsten dein Vater auf deinen Sohn aufpasst und er sich auch ruhig verhält, dann solltest du einmal die Initiative ergreifen und dich mit deinem Vater, deiner Mutter und vielleicht noch einer ruhigen Vertreterin/Vertreter der Familie an einen Tisch setzen und euch einmal aussprechen und gleichzeitig künfig Verhaltensregeln aufstellen, dass so etwas, wie an dem Geburtstag deiner Mutter nicht noch einmal passiert. Von erwachsenen Männern müsste man erwarten können, dass diese tiefe Aggression irgendwie beendet wird. Denk dabei an deine Frau, deinen Sohn und auch an deine Mutter und deine Schwester, die diesen Streit schon jahrelang errtragen müssen.

Antwort
von beabeardedlady, 52

Ich kann dich verstehen. Vielleicht solltest du dich mal mit deinem Vater zusammen setzen. Ohne jemand anderes. Das heißt nicht, dass du dich dafür entschuldigen sollst, aber du solltest ihm deutlich machen wie er dir alles erschwert und sage ihm auch wenn es dich verletzt. Einfach in Ruhe darüber reden und bitte ihn dir einfach zuzuhören. Natürlich musst du dich dann auch unter Kontrolle haben. Wenn er dann aber anfängt kannst du einfach bitten zu gehen. Dann hast du es wenigstens versucht. Ich wünsche dir noch alles Gute und hoffe für dich das sich was ändert für dich. Lg.

Antwort
von Harry10, 39

Schluck es einfach runter und entschuldige dich. Der klügere gibt nach! Evtl sieht dein Vater dann auch mal etwas ein und kommt da oder später von alleine auf dich drauf zu. Versuche ganz ruhig zu bleiben.. denk dran, dein Vater ist alt! (58+ schätze ich, wenn du 40 bist).
Bin zwar erst 15, aber ich mach es auch so mit Freunden. Ruhig bleiben, manche Sachen einfach annehmen oder ignorieren, selbst wenn es einem gegen den Strich geht. Seit ich mich so verhalte, merke Ich, dass ich wirklich mit allen besser klar komme, mein Leben ruhiger ist (da es nicht immer streit gibt) und man einfach mehr Freude und Spaß hat. Ausserdem wird man respektiert, wenn man Probleme auf eine ruhige art und weise klären kann. Obwohl ich das auch anders könnte, da Ich seit mehreren Jahren kampfsport betreibe und ziemlich fit bin.

Antwort
von Jochen2, 42

Das habe ich noch vergessen zu erwähnen. Ich gäbe Ads. Seit meiner Kindheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community