Frage von Bugi1965, 24

Muss ich Mieteinnahmen (Erbengemeinschaft) in Einkommenssteuererklärung geltend machen, obwohl ich keinen Cent erhalten habe (bleibt auf Mietkonto)?

Ich bin aus krankheitsbedingten Gründen nicht berufstätig und bin seit dem Tod meiner Eltern in einer Erbengemeinschaft mit meiner Tante für ein kleines Haus. Ich bin quasi stiller Teilhaber, meine Tante erledigt alle Formalitäten.Wir nehmen kein geld vom Mietkonto, sondern lassen es für evtl. Reparaturen stehen. Bei einer Erklärung zur Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesterung wurde für mich eine Mieteinkunft von 1.556,33 € festgetellt. Mein Mann ist berufstätig und Alleinverdiener und wurde für das Jahr 2014 zur Einkommenssteuererklärung aufgefordert. Er hat seit 2001 keine mehr gemacht. Meine Frage ist: Muss ich unbedingt die angegebene Mieteinkunft von 1.556,33 € angeben, obwohl ich kein Geld erhalten habe? Kann es sein, daß wir deswegen sogar eine Nachzahlung leisten müssen. (Wir haben früher nur Rückzahlungen unter 100 € erhalten). Ich bin absoluter Laie. Für Eure Auskünfte wäre ich sehr dankbar.

Antwort
von wurzlsepp668, 18

Angeben: ja

Nachzahlen: eventuell

bytheway:

durch die Mieteinnahmen ist die Einkommensteuererklärung jetzt verpflichtend abzugeben ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten