Frage von manutdfan, 51

Muss ich mich zwingend arbeitssuchend melden?

Hey, ich bin seit einer Weile aus der Schule (seit Juli) und habe mich darauf nicht arbeitssuchend gemeldet. Ich beziehe keine Leistung und gedenke zum kommenden Sommersemester studieren zu gehen. Wenn ich mich arbeitssuchend melde, so wurde mir gesagt, beginnt bereits die gesamte Chose von wegen Bewerbung und Hilfsstelle usw.. Um ganz ehrlich zu sein, sehe ich darin gerade keinen Sinn. Ich bin finanziell abgesichtert und gehe ohnehin in ein paar Monaten studieren. Muss ich mich dennoch arbeitssuchend melden bzw. hat es irgendwelche Konsequenzen?

Antwort
von blackforestlady, 16

Gedenke heißt noch lange nicht, dass Du nächstes Jahr mit dem Studium anfangen willst. Das klingt schon eher nach einem starken nein. Du solltest Dich als ausbildungssuchend melden, auch solltest Du Dir eine Beschäftigung suchen wie ein FSJ o.ä. Eine Lücke im Bewerbungsschreiben macht sich nicht so toll, aber solch ein Veralten ist man von Abiturienten gewohnt, meinen müssen erst mal eine Pause einlegen. Du wirst nicht jünger und daher solltest Du die Zeit sinnvoll nutzen.

Kommentar von manutdfan ,

Ähm, ich will definitiv studieren.

Kommentar von Stellwerk ,

"Du wirst nicht jünger und daher solltest Du die Zeit sinnvoll nutzen."

Diese Generation wird arbeiten müssen, bis sie 70 ist. Sei ihnen die Pause gegönnt.

Antwort
von Wonnepoppen, 32

Mußt du nicht, da du ja finanziell abgesichert bist!

Was machst du in der Zwischenzeit?

Ich meine mit was beschäftigst du dich, bzw. verbringst deine Zeit?

Antwort
von Kirschkerze, 37

Die Konsequenz ist dass du dann Krankenkassenbeiträge nachzahlen darfst. Wie teuer das für die Monate wird kannst du bei deiner gemeldeten Krankenkasse erfragen

Kommentar von manutdfan ,

Aber es stimmt grundsätzlich schon, dass ich in dieser Zeit Bemühungen um eine Arbeitsstelle unter Beweis stellen muss bzw. gar Vermittlungsvorschläge erhalte?

Kommentar von Kirschkerze ,

Ja, das stimmt so. Jobcenter übernimmt Krankenkassenbeiträge usw. ja nicht für lau um dich ^^

Kommentar von manutdfan ,

Ist die Frage in welcher Dimension sich diese Kosten bewegen? Dann wäre es mir je nachdem egal.

Antwort
von Stellwerk, 51

Die Zeit wird Dir für die Rente nicht angerechnet und Kindergeld entfällt. Ansonsten bist Du nicht gezwungen, Dich zu melden.

Antwort
von brummitga, 50

musst du nicht, bekommst eben keine Leistungen und bevor du in das entsprechende Alter kommst, gibt es sowieso keine Rente mehr.

Antwort
von emily2001, 37

Hallo,

nutze die Zeit, um eine Fremdsprache richtig zu erlernen, z. B. !

Jobben, Erfahrungen sammeln, Praktika machen kann auch interessant sein!

Emmy

Antwort
von derhandkuss, 29

Und wer zahlt für Dich in dieser Zeit die Beiträge für die Krankenkasse? Genauso geht Dir diese Zeit in der Rentenversicherung verloren!

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

Krankenkasse über die Eltern versichert sein?!?! Kommt auf das Alter an

Kommentar von manutdfan ,

21

Antwort
von Throner, 16

Wenn kein Wert auf das Kindergeld gelegt wird, kannst Du das tun. Du lebst in einem freien Land

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten