Frage von Klaus1364648, 74

Muss ich mich vorm joggen dehnen oder erst hinterher?

Antwort
von Kessy02, 42

Ich empfehle sowohl, als auch. Vor dem Joggen sorgen Dehnübungen dafür, dass sich die Muskulatur nicht sofort verkrampft (besonders bei kälteren Temperaturen) und hinterher helfen sie bei der Entspannung (können sogar ein wenig Muskelkater vorbeugen).

Kommentar von MatthiasHerz ,

Nein, auf keinen Fall!

Nur aufgewärmte Muskeln sollen gedehnt werden, weil das sonst zu Faserrissen führen kann.

Bei kälteren Temperaturen ein wenig langsamer anlaufen und frühestens nach 20 Minuten Dehnübungen anbringen, wenn alle Muskeln "Betriebstemperatur" haben.

Antwort
von DerTroll, 25

Hinterher. Früher hat man davor gesagt. Deshalb wirst du noch viele Leute sehen, die das so machen und für richtig halten. Aber es ist eigentlich so, daß man normaler Weise den Sport so machen soll, daß es angenehm ist und wenn man Schmerz in den Muskeln spürt, ist es eine Warnung, daß es in dem Ausmaß nicht mehr gut ist. Dieser Schmerz ist eine wichtige Warnung, den zögert man aber hinaus, wenn man sich schon vorher dehnt. Das heißt, es ist schon eher ungesund, wenn es diesen Warnschmerz erst so spät gibt. Deshalb lieber langsam losjoggen, bis man sich aufgewärmt hat und dann in dem Tempo, wie man halt trainieren will. Und erst am Schluß, wenn du fertig bist, ein paar leichte Dehnübungen machen.

Antwort
von TripTOconder, 39

Auf jeden Fall davor! Danach ist allerdings ebenfalls wichtig, um deine Muskeln uns Sehnen wieder zu entspannen! Würde beises machen!

Kommentar von MatthiasHerz ,

Das Dehnen von nicht aufgewärmten Muskeln führt zu Verspannungen und im ungünstigsten Fall zu Faserrissen.

Zum Aufwärmen aufwärmen durch Bewegung, nicht durch Dehnen.

Kommentar von TripTOconder ,

du wirst recht haben! 

Antwort
von MatthiasHerz, 17

Vorher Athletiktraining, hinterher Stretching

http://www.marquardt-running.com/laeufer/athletik/laeuferuebungen/

Antwort
von Ddmwegen2, 17

Unterschiedlich, wenn dann danach weil deine Muskeln keine Leistung mehr bringen müssen und sie warm sind.

Antwort
von DrAugust, 27

Vor deem joggen, damit dir beim laufen nichts "reißt".

Kommentar von MatthiasHerz ,

Genau. Lieber vorher alles zerreißen ...

Antwort
von McFatty, 23

Erstmal Wenig Joggen , dann dehnen dann sind ja auch deine muskel schonmal warm gelaufen und dann Richtig Joggen.

Antwort
von FlyingCarpet, 25

Niemals in eine kalte Muskulatur dehnen. Ob Du hinterher noch dehnst, hängt von Deinem Wohlgefühl ab.

Antwort
von Blueman66, 29

Am besten beides aber vorher nicht so stark

Antwort
von Geisterstunde, 5

Vorher und hinterher. Vorher ist besonders wichtig.

Antwort
von unicorn202, 16

Bisschen aufwärmen und dehnen vorher, aber danach ist das Dehnen auch nicht schlecht.

Antwort
von Bananarama100, 29

Vor dem Joggen, du willst ja  nicht verkrampft joggen. :-)

Kommentar von MatthiasHerz ,

Wenn "verkrampft" bist, hilft Dehnen auch nicht mehr, dann brauchst eine Massage oder eine Salbe und solltest auf keinen Fall auch noch Joggen.

Gedehnt werden ausreichend aufgewärmte Muskeln und auf keinen Fall kalte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community