Frage von sebastian1989, 76

Muss ich mich ummelden und wer kontrolliert das?

Hallo, ich bin Auszubildender, lebe schon immer in Hamburg und bin vor einem Jahr bei meinen Eltern ausgezogen.

Da die Einwohnermeldeämter so gut wie nie Termine frei haben, bin ich bis heute nicht umgemeldet. War bis jetzt auch kein Problem, da ich nicht weit von meinen Eltern wohne und mit ihnen im guten Kontakt stehe. Offizielle Post ist die einzige die da noch hingeschickt wird, was mich aber nicht stört.

Jetzt meine Frage: Da ich Angst habe beim Amt eine hohe Strafe, wegen nicht ummelden zahlen zu müssen und ich dann wahrscheinlich auch die Rundfunkgebühren des letzen Jahres nachzahlen müsste, würde ich jetzt gerne wissen, ob das überhaupt jemand kontrolliert?

Könnte ich nicht einfach noch ein oder zwei Jahre dort Wohnen bleiben und wenn ich dann in eine größere Wohnung umziehe, nach der Ausbildung, mich ummelden? Also dann einfach so tun, als wenn ich die ganze Zeit über bei meinen Eltern gewohnt habe.

Antwort
von HopsiMomo, 52

Ich wohne auch schon seit fast zwei Jahren nicht mehr bei meinen Eltern, aber bin auch noch nicht umgemeldet. Das sollte normal keine großen Probleme geben, weil du ja noch in der gleichen Stadt wohnst. Solltest du aber mal aus irgendeinem Grund deine Adresse bei einem wichtigen Amt angeben müssen, bei der Polizei oder so, und es fällt jemandem auf, dass du auf dem Papier noch wo anders wohnst, dann kann es schon zu Problemen kommen. Melde dich also am besten bald um.

Kommentar von sebastian1989 ,

Ich würde einfach stumpf die Adresse meiner Eltern weiter angeben. :D


Kommentar von HopsiMomo ,

Aber was ist, wenn die Polizei dich aus irgendeinem Grund mal aufsuchen möchte und du dann nicht da bist? ;) Oder sind deine Eltern so loyal dass die dann sagen, dass du grad nicht daheim bist,, aber schon noch bei ihnen wohnst?

Kommentar von sebastian1989 ,

Die sind eingeweiht.. :D Sonst würden die sich ja auch wundern, warum die noch Post von mir bekommen.

Kommentar von HopsiMomo ,

Siehste, meine würden mich eiskalt auffliegen lassen und sie nehmen meine Post zwar an, sind aber immer mega genervt davon -.-

Antwort
von Yonzi, 47

Soweit ich weiß wird das vom Amt schon kontrolliert. Mal mehr, mal weniger. Aber wenn sie dich erwischen, dann wird's teuer! Also überleg dir das gut.

Bei der Rundfunkgebühr würde ich mir weniger Sorgen machen, da gibt es genug Menschen, die nicht zahlen. Was nicht heißen soll, dass das unbestraft bleibt. :D

Kommentar von sebastian1989 ,

okay dann hoffen wir mal, dass die Flüchtlingswelle noch eine Zeit lang anhält.. Dann sind die die nächsten Jahre noch beschäftigt :D

Kommentar von Yonzi ,

So war es nicht gemeint, aber ja :D

Antwort
von baindl, 37

Irgendjemand muss ja den Rundfunkbeitrag zahlen, da es eine Haushaltsabgabe ist.

Wenn Du es nicht bist, zahlt anscheinend der Vermieter, da er automatisch Post bekommt, wenn er eine Wohnung besitzt.

http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/buergerinnen_und_buerger/index_ger.h...

Mit dem Ummelden versteh ich es auch nicht, da der Vermieter ja eigentlich verpflichtet ist den neuen Mieter zu melden. Da könnten dem Vermieter auch noch Ungemach drohen.

http://www.immobilien-hofmann.de/vermieterbescheinigung-wird-zur-pflicht-das-mue...

https://news.immowelt.de/n/2835-neues-meldegesetz-ab-november-vermieter-muessen-...

Kommentar von sebastian1989 ,

Hmm, also vielleicht solltest du dir die Sachen mal durchlesen, denn das steht da ein bisschen anders.
Mein Vermieter ist nicht dafür zuständig mich irgendwo zu melden. Er ist nur dazu verpflichtet mir innerhalb von 2 Wochen eine schriftliche Meldebescheinigung zuzuschicken. Das hat er damals auch getan.
Und was das zahlen des Runfunkbeitrages angeht. Zahlt das auch nicht der Vermieter, da die Wohunung ja "leer steht" und auf Leerstand wird eine solche Gebür nicht fällig. Du sagst es ja selbst "Haushaltsabgabe". Die ist nur zu zahlen wenn dort auch ein Hausstand gemeldet ist. Sonst hätte sich mein Vermieter auch schon längst bei mir gemeldet :D haha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community