Frage von colin123, 114

Muss ich mich selbstständig melden?

Hi, ich bin 18 Jahre alt und arbeite seit 4 Jahren als Model. Mein Traum war es immer als Fashion oder Beauty Model groß raus zu kommen. Leider buchte man mich aber 3 Jahre lang nur für Tfp (ohne Bezahlung). Dennoch erzählte ich überall das ich super gut verdiene und total erfolgreich sei. Das sprach sich herum und ich wurde immer bekannter als Model. In Wahrheit war ich aber seit dem beenden der Schule als arbeitslos gemeldet und lebte von meinem Papa und ich hatte keinerlei Einkommen. Als ich 18 wurde kamen dann die ersten Anfragen für Nackt Shootings rein. Diese waren dann natürlich bezahlt. Das war zwar nicht mein Wunsch aber dennoch wurde ich immer und immer bekannter. Und um so bekannter ich wurde, um so mehr verdiente ich. Jetzt, wo ich davon tatsächlich leben kann, habe ich mir gedacht ist es Zeit mich als selbstständig zu melden und steuern zu zahlen. Was sich jetzt aber leider hinaus gezögert hatte aus privaten Gründen. Letzte Woche hatte ich ein Interview mit einer sehr bekannten Zeitschrift. Diese Stellen mich als absolutes Supermodel dar. Da wird drin stehen das ich jeden Tag Aufträge habe, um die Welt Reise und mir die Nase daran reich verdiene. Das Finanzamt wird das sicher ernst nehmen und der Sache nachgehen. Das Problem, die Hälfte davon ist stark übertrieben von denen und die andere Hälfte gemogelt. Zu dem mache ich das ja nicht angemeldet. Noch nicht. Nun die Frage, was mache ich jetzt, wo wende ich mich hin? Und vorallem, SO groß wie die behaupten bin ich ja noch garnicht, wie erkläre ich dem Finanzamt das das nicht alles der Wahrheit entspricht?

Vielen Dank schonmal.  

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von kevin1905, 36

Nun die Frage, was mache ich jetzt, wo wende ich mich hin?

Steuerberater.

Denn wenn du das bisher quasi schwarz gemacht hast musst du aufpassen nicht irgendwann in den Bereich einer möglichen Steuerhinterziehung zu kommen.

Wenn du noch Leistungen beziehst (ALG 1 oder 2), ist das Einkommen auch darzulegen.

wie erkläre ich dem Finanzamt das das nicht alles der Wahrheit entspricht?

Was du in der Welt erzählst interessiert das Finanzamt nicht wirklich. Es geht darum wie deine Zahlen sind ob diese stimmen. Wenn die Zweifel haben, gibt es eben eine Betriebsprüfung. Darum nochmal: Steuerberater suchen, morgen einen Termin vereinbaren.

Antwort
von PatrickLassan, 59

Du hättest deine selbständige Tätigkeit schon vor Jahren dem Finanzamt melden müssen. Mal angenommen, deine Frage entspricht überhaupt der Realität und ist nicht frei erfunden, kannst du in absehbarer Zeit wahrscheinlich mit dem Besuch der Steuerfahndung rechnen.

PS: Ich habe mir gerade deine anderen Fragen angesehen und gehe daher jetzt davon aus, dass diese Frage frei erdunden ist.

Kommentar von colin123 ,

Ich bin doch erst 18 geworden! Und vorher habe ich nichts verdient.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Als ich 18 wurde kamen dann die ersten Anfragen für Nackt Shootings
rein. Diese waren dann natürlich bezahlt. Das war zwar nicht mein Wunsch
aber dennoch wurde ich immer und immer bekannter. Und um so bekannter
ich wurde, um so mehr verdiente ich.

Ach ja und das alles ist dann innerhalb kürzester Zeit passiert weil Du ja erst 18 wurdest...

Kommentar von PatrickLassan ,

Die gesamte Frage ist mit 99,999 %iger Wahrscheinlichkeit frei erfunden. Geh woanders trollen.

Kommentar von colin123 ,

Ps: ich bin die Freundin von Colin und schreibe diese Frage ungerne über meinen eigenen Account der meinen Namen beinhaltet

Kommentar von PatrickLassan ,

 ich bin die Freundin von Colin

Sicher, und Schweine können fliegen.

Kommentar von colin123 ,

Ja, ist das ein Problem? 4 Monate sind keine lange Zeit, aber da kann man halt eben viel verdienen wenn man 2-3 mal die Woche nen Auftrag hat.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Erstaunlich, die "Freundin" des Fraganten wurde doch schon vor nem Jahr 18. Aber eben hast Du noch geschrieben das Du gerade erst 18 wurdest...

Kommentar von colin123 ,

Ist okay :) haha ihr denkt an mein wenn ihr diese Zeitschrift bald in den Schlagzeilen seht, und genau diese Geschichte heraus lesen werdet. Ich stellte diese Frage in ernsthafter not, aber hier kann man wohl nichts erwarten. Werde mir wohl einen Steuerberater suchen müssen

Kommentar von PatrickLassan ,

Was hatte denn erwartetet? Mal angenommen, deine Frage ist nicht erfunden, dann ist ein Steuerberater die beste Lösung.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Anstatt nen Steuerberater solltest Du dir lieber nen Anwalt für Steuerstrafrecht suchen...

Kommentar von Messkreisfehler ,




lol

ja, dann werden wir bestimmt in dieser tollen Zeitschrift lesen wie Du an irgendwelche alten Säcke per Whatsapp Nacktbilder von dir verkaufst ?

Du bist echt ein "Supermodel" ROFL!



Feste Freundin verkauft Unterwäsche und Nacktbilder - was tun?





Hallo liebe Community,heute habe ich etwas mit dem Handy meiner
festen Freundin (8monate zusammen) herumgespielt, während sie etwas
anderes zu tun hatte.Dabei bin ich "ausversehen" auf ihre Whatsappchats
gelangt und musste leider etwas entdecken; sie verkauft ihre Unterwäsche
(Höschen, Slips etc.) und sogar NACKTBILDER auf denen wirklich alles
zusehen ist an irgendwelche Typen, das alles sogar wie ein richtiges
geschäft.. macht ihnen angebote usw.. 



Antwort
von HSB66691, 46

Dem Finanzamt interessiert es nicht wie bekannt du bist. Denen interessieren nur deine Einnahmen. Denen kann man was vorlügen bis die Balken biegen, was den Bekanntheitsgrad angehen, denen interessiert das nicht. Du musst nur angeben wie viel du verdienst und für was. Buchführung nicht vergessen. Als Selbstständiger haste einiges an Papierkram zu machen. Stell es dir nicht zu leicht vor. Meine Frau hat auch gemodelt und gut damit verdient. Aber nach einiger Zeit ist es ausgelutscht und bekommt kaum noch Aufträge. Aber bei uns kam sowieso n Kind dazwischen, seitdem hat sie komplett aufgehört.

Antwort
von Messkreisfehler, 53

Naja was heisst "Wie erkläre ich dem Finanzamt, dass das nicht alles der Wahrheit entspricht". Fakt ist doch, dass Du schwarz gearbeitet und Steuern hinterzogen hast und das über einen längeren Zeitraum.

Antwort
von KnuddelLoewchen, 44

Kannst dich in meinem Zimmer verstecken wenn magst, brauchst auch keine Miete zahlen. ; )

Kommentar von PatrickLassan ,

Das ist doch die Freundin von Colin, die hier fragt, und Colin hätte bestimmt etwas dagegen. ^^

Kommentar von KnuddelLoewchen ,

Ist ja nicht ernst gemeint :P mal davon abgesehn dass es sowieso ein troll ist :3

Kommentar von PatrickLassan ,

Mein Kommentar war ebenso wenig ernst gemeint. Zu 99,999 % ist das eine Trollfrage.

Antwort
von Uzay1990, 38

Wer einmal lügt...

Sage allen Menschen die Wahrheit und versuche eine bürgerliche Existenz (Schulabschluss, Ausbildung, feste Anstellung usw.) dir selbst aufzubauen. Das ist zwar nicht so glamourös wie von dir erträumt, aber wenn du in den Spiegel sieht, wirst du dann keine Lügnerin sehen :-)

Antwort
von grubenschmalz, 44

In Kombination mit deinen anderen Fragen => du hast eine blühende Phantasie.

Antwort
von DieGulle, 43

Lügen haben kurze Beine...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community