Frage von miamia99, 49

Muss ich mich nach der Taufe konfirmieren lassen (evangelisch)?

Hey, ich (w,17) möchte mich taufen lassen (evangelisch). Muss ich mich danach konfirmieren lassen mit 14-jährigen oder ist die Taufe Bestätigung zum Glauben genug?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von drachenfreund, 22

Die Konfirmation ist lediglich eine Bestätigung für die Kindstaufe, den somit geschlossenen Bund mit Gott und der Kirche im religionsmündigen Alter (ab 14) weiterhin einzugehen. Mit 17 bist Du so oder so religionsmündig und musst Dich nicht extra konfirmieren lassen.

Du kannst aber durchaus Dich an der Konfirmationsfeier taufen lassen, wenn Du es denn möchtest.

Antwort
von gosssipgirll, 36

Du MUSST dich nicht konfirmieren lassen.Hab ich auch nicht,obwohl ich getauft bin,ich glaube allerdings auch nicht an Gott.Im Endeffekt kannst nur du das entscheiden,ob dir die Taufe als Glaubensbeweis reicht,allerdings musst du auch niemandem was beweisen,solange du weißt das du glaubst,reicht das meiner Meinung nach.

Antwort
von lchntr, 8

Die Konfi ist Bestätigung zur taufe. Wenn du dich in einem mündigen alter taufen lässt, wirst du normalerweise über deinen glauben informiert und musst dich nicht mehr konfirmieren lassen. Unter Umständen kannst du, wenn du willst, eine einzelkonfirmation machen.

Antwort
von Luksior, 21

Die Taufe reicht grundsätzlich, mit der Konfirmation bist du zusätzlich berechtigt, am Abendmahl teilzunehmen, Pate zu werden, diverse kirchliche Ämter zu wählen und eine Nottaufe selber durchzuführen, sofern keine Zeit mehr besteht, den Täufling "formell" zu taufen. Ob du diese "Sonderrechte" brauchst, ist deine Sache und ich weiß nicht, wie ernst das heute noch genommen wird.

Antwort
von byCrixo, 26

Nicht unbedingt,nicht jeder lässt sich konfirmiren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community