Frage von JfvNB7, 47

Muss ich mich mit dem Halbjahreszeugnis der 9. Klasse bei Bosch bewerben? Und wären meine Noten gut genug?

Hallo, Ich habe letzten Freitag mein Halbjahreszeugnis der 9. Klasse bekommen. Wann muss ich mich dann bewerben, wenn ich bei Bosch, Opel oder INA eine Ausbildung zum Industriemechaniker machen möchte? Habe in Englisch 2, Deutsch 3, Physik 2, Mathe 4 Wahlpflichtfach 2, Chemie 2.

Danke!

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 34

Hm...

Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber ich weiß nicht.... Versteh ich das richtig, dass du auf der Hauptschule in der 9. Klasse bist und dich jetzt für eine Ausbildung dieses Jahr bewerben willst? Wenn ja, seh ich da folgende Probleme:

1. Die Noten: Keine Ahnung, wie es bei den Mechaniker-Jobs ist... Aber für die Bürojobs hat man da nur mit 1,2 oder eher besser (oder Vitamin B :P) ne Chance. Und nein, ich übertreib nicht. Hat mir ein Personaler von so nem große Unternehmen gesagt. Vor allem die 4 in Mathe könnte dir das Genick brechen.

2. Den Abschluss. Die haben tausende Bewerber und werden Leute mit Mittlerer Reife bevorzugen.

3. So große Unternehmen haben oft Bewerbungsfristen und die könnten schon abgelaufen sein

Trotzdem: Du hast ja nichts zu verlieren. Ruf doch einfach mal an und frag, ob, wie und bei wem du dich noch bewerben kannst :) Viel Erfolg!

Kommentar von JfvNB7 ,

Nee, ich bin ja auf der Realschule und mache die 10. Klasse noch. Das sogenannte Vitamin B hab ich auch denke ich :D Aber trotzdem danke für die Antwort!

Kommentar von ShinyShadow ,

Ok, mit nem Realschulabschluss sind die Chancen natürlich viel besser. Wie gesagt - wegen den Noten kann ich nur von mir damals vom kaufmännischen Bereich reden.

In der Bewerbungsfrist liegst ja dann locker noch! :)

Trotzdem würd ich dir raten, dort mal anzurufen und zu fragen, wann du dich wie bei wem bewerben sollst. Das kommt immer gut an und außerdem weißt dann, dass du alles richtig machst! :)

Kommentar von JfvNB7 ,

Alles klar, Danke!

Antwort
von SiViHa72, 28

Mathe ist mau , aber dafür bist Du in Physik gut, das ist nicht unwesentlich, denn das heißt physikalische Gesetze liegen Dir.

Hinterlassen nen guten generellen Eindruck und das wird!

Und Mathe, kann ich Dir sagen, kommt.

Ear immer ne Mathe-Niete, später fand ich das bei Bwl und als Kauffrau am interessantesten und es flog mir zu, nachdem ich nur einmal richtig loslegte.

Kalkulationen, Betriebsabrechnungen usw..halt auch was ganz anderes als Kurvendiskussionen etc.

Antwort
von Vaameer, 31

Vorab: Mit diesen Noten kannst du viel mehr erreichen als eine Ausbildung. Ich würde an deiner Stelle die Schule fertig machen, aber als Antwort auf die Frage : Mit diesen Noten kannst du eine Ausbildung beantragen, der Eindruck muss aber auch stimmen.

Antwort
von Spidermini, 41

Mathe ist etwas blöde. Sollte aber trotzdem klappen, wenn deine Bewerbung und dein Eindruck gut ist

Antwort
von snatchington, 20

sieht ja soweit gar nicht sooo schlecht aus, bis auf Mathe. Aber bei den großen Betrieben wird meistens eh noch ein Eignungstest absolviert...

Nur mal so interessehalber: Was bedeutet Wahlpflichtfach? Das kenne ich aus meiner Schulzeit nicht...

Kommentar von JfvNB7 ,

Ich habe als Wahlpflichtfächer TuN = Technik und Naturwissenschaften und MatNat = Mathematik-Naturwissenschaften :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten