Frage von Stellamister, 98

Muss ich mich für mein Auto etc schämen?

Hallo,
Ich bin 18, habe vor ca. einer Woche meinen Führerschein gemacht und ein Auto von meinen Eltern bekommen...darüber habe ich mich unheimlich gefreut. Ich gehe in die 12. und mache nächstes Jahr Abi, gehöre aber nur zu sehr wenigen in meiner Stufe, die bereits ein Auto haben. Ich schäme mich manchmal sehr dafür bzw fühle mich sehr unwohl wenn darüber geredet wird. Ich bin mehr als dankbar, nehme nichts für selbstverständlich und bin generell unheimlich stolz, dass mein Papa früher so hart gearbeitet hat, dass wir gut leben können( er vermietet seit mehreren jahren komplett alleine wohnungen, für dessen besitz er sehr lange sparen musste als er jung war) In unserer Straße bin ich z.B auch nicht die einzige, die so etwas von ihren Eltern geschenkt bekommen hat. Muss ich mich schämen? Habe immer leicht das Gefühl, dass man als verwöhnt etc adressiert wird und sowas tut sehr weh...nur leider kann man die Leute oftmals nicht vom Gegenteil überzeugen, dass sie eh nur oberflächlich schauen. Auch ich habe Probleme etc

Danke!

Antwort
von Russpelzx3, 96

Nein, solltest du nicht. Du hast ja nicht um das Auto gebettelt, sondern es Geschenk bekommen. Ignoriere, was andere sagen

Antwort
von implying, 93

geb einfach nichts auf die meinung von leuten die dich nicht richtig kennen. jeder hat vorurteile, das solltest du nicht persönlich nehmen. 

Antwort
von Herdinger, 55

Hallo Stellamister

du musst dich wegen deines Autos nicht schlecht fühlen es gibt überall verschiedene Lebenstandarts und wenn dein Vater sich leisten kann und will dir ein Auto zu schenken seh es nicht negativ seh es eher als Vertrauensbeweis. Es zweigt das dein Vater das beste für dich will und dir diesen Wertgegenstand anvertraut.

Also freu dich darüber :)

Gruß Herdinger

Antwort
von Thurstssc, 36

Ganz egal was für n Auto du fährst(solang es nicht pink ist)du solltest dich auf keinen Fall dafür schämen. Denk dir halt, im gegensatz zu anderen HAST du zumindest nen Wagen.

Antwort
von MarAm276, 98

Hallo. Schämen solltest du dich nicht. Es wirkt auf mich ja schon so, als würdest du jetzt nicht an große Glocke hängen, dass du ein Auto geschenkt bekommen hast. Viele Eltern können oder wollen ihren Kindern so etwas nicht schenken. Das zieht natürlich Neider an. Besonders natürlich wenn es ein Neuwagen sein sollte. Gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder du lebst damit oder du fährst wieder wie alle anderen mit den Öffentlichen. Sobald du dann studierst, wirst du dann eh wieder einer von vielen sein.

Antwort
von MarioBrotz72, 39

Du musst dich nicht dafür schämen. Nur weil du vor allen Anderen ein Auto hast. Sei lieber stolz darauf und zerbrich dir nicht den Kopf daran. Sie sind nur neidisch darauf auf das was sie bis jetzt noch nciht erreicht haben.

Antwort
von biddewas, 70

Nein, musst du nicht. Das wäre ja auch wohl noch schöner :D

Antwort
von Kapodaster, 65

Schämen ist inkonsequent. Entweder du fährst die Karre und stehst dazu. Oder du gibst sie deinem Vater zurück.

Antwort
von xr0bin, 28

Du brauchst dich nicht für den Neid der anderen zu schämen.

Antwort
von blackhawk2014, 67

Wieso sollte man sich dafür schämen?

Hab zum 18. von meiner Familie auch ein Auto geschenkt bekommen. Na und? Wer was dagegen hat ist einfach nur neidisch. Nicht mehr und nicht weniger.

Antwort
von DodgeRT, 27

kommt bissl aufs verhalten und des auto an.

wennst jetzt n neuen 5er bmw bekommen hast und dann die anderen autofahrer "bissl von oben herab" behandelst weil die ja "nur" nen gebrauchten golf fahren...  dann is des sicher nicht so gut.

ansonsten musst dich nicht schämen - allerdings brauchst auch nicht stolz drauf sein. schließlich hast du dafür nix geleistet ;)

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 30

Neid muss man sich verdienen, Mitleid bekommt man geschenkt.

Antwort
von IHelpdesk818I, 67

Nein schäme dich nicht, sei stolz darauf dass du einen Vater hast, der dir das ermöglichen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community