Muss ich mich anschnallen wenn ich im Lieferverkehr arbeite (Pizzaservice)?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die StVO enthält für solche Fälle eine Ausnahmebestimmung,
allerdings glaube ich nicht das sie für Dich in jedem Fall zutreffend ist.

Im § 21a heißt es:

(1) Vorgeschriebene Sicherheitsgurte müssen während der Fahrt angelegt sein; dies gilt ebenfalls für vorgeschriebene Rollstuhl-Rückhaltesysteme und vorgeschriebene Rollstuhlnutzer-Rückhaltesysteme. Das gilt nicht für
2.Personen beim Haus-zu-Haus-Verkehr,
wenn sie im jeweiligen Leistungs- oder Auslieferungsbezirk regelmäßig in kurzen Zeitabständen ihr Fahrzeug

verlassen müssen,


Von Haus-zu-Haus-Verkehr ist dann auszugehen wenn die Fahrtstrecke sehr kurz ist, d.h. 50 oder 100m - aber kaum mehr.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, musst Du.

Ausnahmen sind wie folgt:

  • Fahrten mit Schrittgeschwindigkeit, rückwärtsfahren, auf Parkplätzen
  • Taxifahrer bei Personenbeförderung
  • In Bussen mit Stehplätzen sowie Begleitpersonal in Bussen
  • Fahrten im "Haus zu Haus-Verkehr"
  • Bei amtlich belegten körperlichen Gebrechen (z.B. Brustkrebs...)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ja quasi ein Naturgesetz das Pizzalieferanten nicht in Verkehrsunfälle geraten oder diese verursachen können daher können sie sich ja auch keine lebensgefährlichen Verletzungen zuziehen vor denen ein Gurt schützen würde also neeeeeiiiiin wieso sollten sie das schon müssen....

Ernsthaft jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naklar die Anschnall Pflicht gilt für alle ausser du hast genug Geld und die Geldstrafe is dir egal was ich bezweifle hehe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, musst du.

Die einzigen, die von der Anschnallpflicht befreit sind, sind Taxifahrer, aber auch nur solange siwe Fahrgäste haben, um sich im Fall eines cÜberfalls besser aus der Gefahr bringen zu können. Hier wird die Gefahr, die von den Fahrgästen ausgeht als höher angesehen, als die Gefahr durch einen Verkehrsunfall.

Aber die Pizza wird dich wohl kaum anfallen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja musst du. Du musst ja nicht alle 2 Meter raus.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal vergisst du, wie fast alle anderen, den Staat zu nennen, in dem du dich bewegt und dessen Recht gilt.

Siehe den Punkt "Welche Gurtpflicht-Ausnahmen gibt es?" auf der folgenden Seite:

http://www.bussgeldkatalog.de/anschnallpflicht/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Pizzadienste und Taxifahrer sind generell von der StVo befreit. Die müssen nicht mal Abstand und Geschwindigkeitsbeschränkungen einhalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papavonsteffi
02.07.2016, 15:46

...  die müssen nicht mal Abstand und Geschwindigkeitsbeschränkungen einhalten ...

So ein Blödsinn ...  dümmer geht es nicht mehr !!!

Doch, ich habe gerade entdeckt, dass es noch dümmer geht:

Pizzadienste u.Taxifahrer sind generell von der StVo befreit

Für Pizzadienste und Taxifahrer gilt also keine StVo ???  Auweia !!

1
Kommentar von 123Banane123
02.07.2016, 21:58

bor ey das war Spaß du spaßbremse

1

Eigentlich ja, also wenn du erwischt wirst, dann musst du zahlen.

Aus Erfahrung weiß ich aber, dass sich nicht jeder Lieferant daran hält, aus "praktischen" Gründen. Die Konsequenzen muss man, wie gesagt, dann aber auch selber veranworten. Da kann man sich nicht rausreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Es gelten die gleichen Regeln für den Straßenverkehr, wie für "normale" Autofahrer auch. Bist ja eigentlich auch ein normaler Autofahrer, der halt eine Pizza im Kofferraum hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ausnahmen gibts nur bei extrem kurzen strecken, wie bei Postboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
02.07.2016, 15:34

Und ich hab mich immer gewundert, weshalb die Pizzakartons frankiert überreicht werden.

2

Nein musst Du nicht. Lieferservicefahrer sind gem. § 8 Abs. 4 PizzaG natürlich von der Gurtpflicht ausgenommen. Gleiches gilt übrigens für Halteverbotszeichen und Geschwindigkeitsbegrenzungen. Also mach Dir mal keine Sorgen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slatan1993
02.07.2016, 15:26

könntest du bitte den Paragraphen erläutern. Ich finde darüber nix im Internet

0
Kommentar von Everklever
02.07.2016, 15:32

Genau definiert ist das in der Ersten Ausführungsbestimmung zu § 8 PizzaG (in der Fassung vom 01.04.2014).

0
Kommentar von uni1234
02.07.2016, 15:37

Das ist komisch. Eigentlich sind alle Gesetze online veröffentlicht. Wie Everklever bereits geschrieben hat, handelt es sich um das PizzaG in der Fassung ab dem 01.01.2014.

1
Kommentar von papavonsteffi
02.07.2016, 15:40

Hallo uni1234, ich beobachte leider immer öfter, dass hier Leute etwas absondern, was falsch oder teilweise falsch ist,- das hilft dem ernsthaften Fragesteller nichts, sondern bringt ihm oftmals sogar Probleme. Entweder ich weiß etwas ...  oder ich halte den Mund!

Eine Befreiung gilt beispielsweise beim sogenannten Haus-zu-Haus-Verkehr.


Voraussetzung ist, dass die Auslieferungsstellen sehr nahe beieinander liegen. Zu denken wäre hier zum Beispiel an einen Zusteller, der immer nur wenige Parklücken weiter fährt, um Briefe oder Pakete zuzustellen.Werden aber Fahrstrecken von 500 Metern und mehr zurückgelegt, gilt diese Ausnahme schon nicht mehr !!!

Eine Gurtpflicht besteht ferner nicht bei Fahrten mit
Schrittgeschwindigkeit. Beispiele hierfür ist das Rangieren auf einem Parkplatz oder wenn Sie kurze Strecken rückwärtsfahren.

1