Frage von Friedrich54, 59

Muss ich meinen Vermieter nachweisen das ich mein Oel auch bezahlt habe?

Mein Mietvertrag wurde von mir gekündigt.In den Oeltanks befinden sich noch gut 2400Ltr. Oel, die vom Vermieter abzulösen sind.Ich habe Ihn gezeigt was der Ltr. Oel gekostet hat, er aber will auch noch hinzu den Nachweis von mir, das ich das Oel auch gezahlt habe.Ich finde das darf Ihn gar nicht Interessieren, und bin nicht bereit dies zu zeigen.Das Oel wurde von mir im Oktober 2015 gekauft.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von schelm1, 6

Der Bezahltnachweis in Verbindung mit der Rechnung und dem örtlich im Tank vorhandenen Restbestand dokumentiert, dass dieser Bestand auch tatsächlich Ihr Eigentum ist und Sie darüber frei verfügen dürfen.

Antwort
von Schuhu, 38

Der Vermieter möchte einen Nachweis darüber, dass dir das Öl, das du zum Verkauf anbietest, dir auch wirklich gehört. Ist doch verständlich, wenn auch vielleicht entschieden zu misstrauisch.

Antwort
von troublemaker200, 13

Du hast ihm die rechnung (die auf Deinen Namen lautet) gezeigt und er will die dazugehörige Überweisung sehen?
Wahrscheinlich als Bestätigung, dass das Geld auch wirklich geflossen ist..

Komisch, aber dann zeig ihm das halt und fertig.

Antwort
von anitari, 29

Gegenfrage, würdest Du dem Vermieter was bezahlen, z. B. Betriebskosten, ohne das er Dir das belegen kann?

Antwort
von DerOnkelJ, 15

Zeig ihm die Rechnung und die entsprechende Stelle in deinem Kontoauszug, und gut ist.

Antwort
von Glueckskeks01, 17

Naja, er will schon wissen, dass das Öl bezahlt wurde und es keine offenen Rechnungen gibt die ihn später böse überraschen. Kann ich verstehen. Sehe da auch nicht wirklich ein Problem. Es sei denn, dass Öl ist von dir nicht bezahlt worden.

Antwort
von Halbammi, 27

Das ist sein gutes Recht. Wo liegt denn das problem?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten