Frage von susan2016, 73

Muss ich meinen unbefristeten Arbeitsvertrag in einem befristeten Arbeitsvertrag ändern?

Ich arbeite seit 2009 für einen sozialen Verein der Kinder- und Jugendhilfe. In meinen geringfügen Arbeitsvertrag ist mein Tätigkeitsfeld nicht definiert. Da der Verein einige Kinder und Jugendhäuser besitzt, in dem Bereich der OGs und in der Projektarbeit tätig ist, habe ich auch schon einige Tätigkeitsfelder gewechselt. Vor 2Jahren habe ich das Tätigkeitsfeld vom offenen Jugendbereich zur Lernförderung von Grundschulkinder gewechselt, dazu habe ich eine Änderung zum bestehenden AV unterschrieben, in dieser Änderung wurde das Tätigkeitsfeld sowie die Arbeitszeiten beschrieben. Da es sich um ein Förderprojekt handelt, gab es in der Änderung einen Zusatz in dem stand: Nach Auslaufen der Maßnahme wird einvernehmlich ein neues Aufgabengebiet vereinbart. Nun habe ich mich auf eine interne Stellenausschreibung beworben und sollte nun einen befristeten neuen Arbeitsvertrag unterschreiben. Dazu bin ich nicht bereit, da es ein komplett neuen und auch noch befristeter AV ist. Mein Chef sagt nun, ich darf meine neue Tätigkeit nicht antreten, wenn es keine schriftliche Grundlage gibt. Die Tätigkeit wäre mit einer sachbezogene Befristung verbunden, meine Stelle vorher war auch sachbezogen befristet..Aber ich habe doch einen gültigen AV beim Träger..was kann ich tun??

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von 1975Daniel, 57

Wow - schwieriger Fall. Die Antwort würde mich auch interessieren. Ich persönlich würde auf einen Anwalt zurückgreifen, um sicher zu gehen. 

Ich denke aber nicht dass du das eigehen musst. Würde ich auch nicht.

Aber viellleicht ist hier jemand der sich in Arbeitsrecht besser auskennt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten