Muss ich meinen Umsatz aus selbständiger Tätigkeit mit Mehrwertsteuer und Umsatzsteuer besteuern, wenn ich über 17.500€ im Jahr Einnahmen verzeichne?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

15.000,- Euro Provisionseinnahmen- Versicherungen, Telefon, Computer, Internet, Fahrtkosten usw.

nehmen wir mal an 10.000,- Euro Gewinn und ca. 50.000,- Jahresgehalt aus der anderen Tätigkeit.

Das würde eine Nachzahlung von ca. 3.100,- ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat das damals der nette Beamte des Finanzamtes erklärt, alles am Telefon.

Auf alle Fälle gilt bei Dir nicht die Kleinunternehmerregelung, weil Du über den 17.500€ bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaRestposten
25.10.2016, 23:52

Danke für die Antwort! Aber ist es nicht so, dass wenn ich die Kleinunternehmerregelung anwende, der maximale Passus gegeben sein darf: im Vorjahr nicht über 17.500€  U N D im Folgejahr nicht mehr als 50.000€ Jahresumsatz!? D.h. ich bin mit meinen 15.000€ Jahreseinnahmen noch drunter. Und meine Betriebskosten (PKW, Werbung, Büroplatz usw.) sind hier auch noch nicht gegengerechnet, was ja dann der Gewinn wäre!

0

Was möchtest Du wissen?