Frage von Dani2002, 61

muss ich meinen Stall lhasen Impfen / zähne kürzen?

Hallo guten abend .

mein Sohn hat seid ca 4 wochen einen stallhasen . da ich mich leider nicht so mit nagetieren auskenne hab ich eins zwei fragen :

sollte ich meinen Stall-Hasen gegen irgenwas impfen lassen ? desweiteren hab ich im internet gelesen das man zwergkanichen die Zähne kürzen sollte . ist das bei Stall-Hasen ebenfalls so ?

Kann man eigentlich abschätzen wie groß die überhaubt werden ? Bis her haben wir nur gemüse gefüttert .

Sellerie grün Karotten und Salat-Blätter

reicht das ?

oder würdet ihr noch kleintier futter aus dem Supermarkt füttern ?

danke im vorraus für jede sinnvolle und ernst gemeinte antwort :-)

schönen abend

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 21

Hallo, 

ein Stallhase ist auch nur ein Kaninchen. Eben eine größere Rasse. Hat also die selben Bedürfnisse - wenn es Zahnprobleme gibt, dann müssen diese behoben werden. Wenn die Krallen zu lang werden, dann müssen sie auch geschnitten werden. Impfen würde ich auf jeden Fall gegen RHD und Myxomatose. Du kannst ja auch mal schauen, ob du bei deinem Tierarzt die Sondergenehmigung für die Impfung gegen RHD² bekommst. Gegen Kaninchenschnupfen hingegen sollte nicht geimpft werden - es schadet eher.

Super ist, dass ihr den kleinen Riesen nur Gemüse gegeben habt. Kaninchen sollten nämlich kein Trockenfutter bekommen! Es sind reine Blattfresser, die Getreide nicht richtig verdauen können. Pellets quellen im Magen auf und schaden den Zähnen (da sie diese unregelmäßig abnutzen). Kaninchen sollten rund um die Uhr Heu haben (da sie einen Stopfmagen haben) und Zweige. Täglich großmengig Wiese und Kräuter. Um die Zeit ab und an mal bisschen Gemüse. Im Winter dann, wenn man nicht mehr sammeln kann, großmengig Gemüse. Bei dem Gemüse solltet ihr abwechslungsreicher füttern. Was ihr alles füttern dürft findet ihr dann auf der Seite. 

Hier gilt: Alles was das Kaninchen noch nicht gewohnt ist bitte langsam anfüttern! Alles was abgesetzt werden soll (z.B Trockenfutter) ebenfalls langsam absetzen. Andernfalls kann der Magen kollabieren. 

Wie groß der kleine Riese wird kommt drauf an welche Rasse es ist. Es gibt Rassen die werden 3-4 Kilo schwer und Rassen die werden 6-10 Kilo schwer.

Ihr solltet euch unbedingt nochmal über artgerechte Kaninchenhaltung informieren. Grade wenn du dich nicht so gut auskennst muss das nachgeholt  werden. Leider gibt es viele unseriöse Bücher und Seiten was die Kaninchenhaltung anbelangt. Eine gute Infoseite wäre Kaninchenwiese.de Das Kaninchen braucht übrigens auch umgehend einen Artgenossen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Timperli, 32

Ihr sohn hat ein kaninchen .. kein hasen. Kaninchen sind keine nagetiere & einzelhaltung is tierquälerei. Am besten mal auf diebrain.de nachlesen. Da sind viele informationen zur artgerechten haltung (:

Dann zähne & krallen kürzen sich bei artgerechter haltung alleine. Sollte es trotzdem notwendig sein .. n fachkundigen tierarzt ran lassen.

Gemüse is super .. es sollte aber auch heu vorhanden sein. Auf der von mir vorgeschlagenden seite, gibt es eine tolle futterliste was verfüttert werden darf und was nich. Trockenfutter is nich nötig.

Und bitte informieren sie sich das nächstemal vor der anschaffung. Es is so schade, wenn tiere leiden müssen weils nich für wichtig genug angesehn wurde vorher nachzulesen.

Antwort
von Hasenlover7000, 21

Hallo,

Also wegen den Krallen udn den Zähnen, das sagt der Tierarzt wenn es nötig ist ubd macht es.

Also Kaninchen sind keine Nagetiere sondern zählen zu Hasenartige.

Das Futter vom Zoofachhandel/Supermarkt ist Müll!
Fütter Wiese wenig Obst und auch Gemüse, Äste, Trockenkräuter (wenige) und abwechslungsreich...

Ich würde dir die Seite www.Kaninchenwiese.de sehr ans Herz legen, da steht alles ...

Impfen muss man gegen RHD und Myxomatose unn wenn es das in deiner Gegend gibt auch RHD2 (den Impfstoff gibt es nicht überall gegen RHD2).

Hast du noch Fragen?

Lg

Kommentar von Hasenlover7000 ,

achso und wegen der Größe, ja wie alt ist das Kaninchen? udn hat es große Ohren/Pfoten? hast du ein Foto?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 9

Hi,

es ist schade das Du Dich erst 4 Wochen nach anschaffung informierst, vorher wäre echt besser gewesen! :/

sollte ich meinen Stall-Hasen gegen irgenwas impfen lassen ?

Ja auf jeden Fall! ^^

Gegen Myxomase und RHD ist absolut Pflicht, vorallem weil RHD gerade kursiert und schon einige Opfer gefordert hat :(

desweiteren hab ich im internet gelesen das man zwergkanichen die Zähne kürzen sollte . ist das bei Stall-Hasen ebenfalls so ?

Ein Stall-Hase ist ein Kaninchen und ja, das muss gemacht werden falls es nötig ist! Man sollte immer mal wieder nachschauen lassen und nicht erst warten bis die Zähne so große Probleme machen sodass die Kaninchen nicht mehr fressen können..

haben wir nur gemüse gefüttert . Sellerie grün Karotten und Salat-Blätter reicht das ?

Reichen nicht ganz, ist aber schonmal richtig! :)

Kaninchen brauchen rund um die Uhr Heu (oder rund um die Uhr Wiese) und täglich eine Portion "Grünzeug", Gemüse und ab und zu Obst.

oder würdet ihr noch kleintier futter aus dem Supermarkt füttern ?

Nein das sollte man nicht futtern, da handelsüblcihes Fertigfutter aufgurnd der Inhaltsstoffe und der Form bzw konsistenz ungesund ist.

Bitte informiere Dich noch über Kaninchen, vorallem warum man Kaninchen niemals alleine halten sollte(ist Tierquälerei weil es sehr soziale Rudeltiere sind!), über Futter allgemein, und wieviel Platz sie brauchen. Alles Wissenswerte findest Du hier:

Gruß

Antwort
von pinkerplayboy, 11

Ich habe meine Informationen von dieser seite her www.sweetrabbits.de 

meine kaninchen sind jetzt drei und neun jahre alt 

Antwort
von ingwer16, 36

Wunderbar .... Bei solchen Fragen bekomm ich nen Hals !

Könnt ihr euch nicht vor Anschaffung von einem LEBEWESEN über dieses erkundigen ?????
Impfen ja - TA gibt Auskunft !
Zähne & Krallen kürzen ist bei artgerechte !!!!! Haltung nicht nötig .
Geh zum TA , erkundige dich zumindest jetzt

Kommentar von VanyVeggie ,

Kann ja sein, dass man sich informiert hat nur nicht in seriösen Quellen. Gibt doch leider so viel Mist den man über Kleintiere lesen kann. 

Ob man Zähne und Krallen kürzen muss hat übrigens mit artgerechter Haltung eher weniger zu tun. Zahnprobleme sind bei Kaninchen mit runden Köpfen "normal". Zumal es ja auch Erberkrankungen mit Zahnproblemen gibt. 

Krallen nutzen sich zwar durch Buddeln ab. Dazu muss das Kaninchen aber auch erstmal buddeln. Es gibt Kaninchen die machen das einfach so gut wie nie. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community