Frage von pershprinc, 52

Muss ich meinen Gewinn versteuern. Und wie?

Ich habe ein Gewerbe bezüglich meiner Adsense-Werbung angemdelt. Es sind nicht viele Einnahmen, und wenn man es mit den Umkosten hochrechnet noch weniger. Gibt es eine Untergrenze für die Versteuerung des Gewinns oder ist sozusagen meine Pflicht als Gewerbetreibender dies zu tun? Wie ich im Internet gelesen habe, muss ich das bei der Einkommenssteuererklärung unter Anlage G machen? Ich habe aber noch nie eine Einkommenssteuererklärung gemacht... Ich bin verwirrt.. Vielleicht kann mir das jemand alles erklären. PS. Ich arbeite derzeit auf Teilzeit.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Bakaroo1976, 24

zu: "Gibt es eine Untergrenze für die Versteuerung des Gewinns oder ist sozusagen meine Pflicht als Gewerbetreibender dies zu tun?" - Nein, es gibt keine Untergrenze und ja, es ist Pflicht.

zu: "Wie ich im Internet gelesen habe, muss ich das bei der Einkommenssteuererklärung unter Anlage G machen?" - Das stimmt. Sie müssen beim Finanzamt auch noch ergänzend eine Gewinnermittlung einreichen oder eine Anlage EÜR (Einnahme-Überschuss-Rechnung) oder beides.

zu: "PS. Ich arbeite derzeit auf Teilzeit." Worauf bezieht sich diese Aussage? Arbeiten Sie angestellt auf Teilzeit und betreiben Sie das Gewerbe?

Antwort
von Griesuh, 31

Als erstes ist für einen selbstständigen gewerbetreibenden zu wissen, dass es keine Unkosten, sondern Kosten gibt.

Zum anderen , ja. Es ist grundsätzlich auf den Gewinn aus selbstständiger Arbeit Steuer zu bezahlen. Es gibt jedoch eine Freigrenze von jährlich 8500€

Kommentar von effenhausen ,

Wenn Sie den Grundfreibetrag meinen (welcher ca. die Höhe hat), bitte führen Sie weiterhin aus, dass dieser für alle Einkommen zählt. Also nicht nur für den Gewinn.

Weiterhin liegt hier sicherlich keine selbständige Arbeit vor, sondern ein Gewerbebetrieb.

Kommentar von Griesuh ,

Wer ein Gewerbe betreibt ist SELBSTSTÄNDIG!

Wird evtl. ein Freiberufler gemeint?

Aber auch der ist SELBSTSTÄNDIG.

Und wer selbstständig sein will, sollte sich im Steuerrecht ein weing auskennen oder einen Steuerberater holen wenn er sich nicht auskennt.

Antwort
von Businessprofi, 9

Also, die Beste vorgehensweise in deinem Fall:

  • Such dir einen Steuerberater in deiner Nähe
  • Vereinbare ein Erstgespräch
  • Informiere Dich
  • Gliedere zunächst den Bereich "Steuern und Buchführung" aus
  • Such dir einen Gründungscoach der dich im Bereich Buchführung schult...

Wenn Du kein Geld für deine Gründung ausgeben willst, Gewerbeabmelden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten