Frage von mars2007, 29

Muss ich meinem Mann zutritt zur wohnung geben auch wenn ich nicht da bin?

allo ich habe meinen Mann am 1.8.2016 vor die Tür gesetzt da er wie ich erfahren musste wohl schon sehr lange von ihm, mit immer wechselden Frauen betrogen wurde. Nun er ist dann auch gegangen hat sich eine eigene Wohnung gesucht und wir haben auch eine schriftliche Trennungsvereinbarun/Scheidungvereinbarung auf gesetzt. Darin steht auch das ich in der Wohnung verbleibe und ab 01.08.2016 die Miete und die Nebenosten der Wohnug alleine trage. Die Schlüssel hat er mir auch übergeben. Nun will er in die Wohnung am WE und noch etwas holen. Ich bin aber nicht da und habe ihm daher keine Erlaubniss erteilt die Mietwohnung mit dazugehörigen räumen zubetreten. Er wollte ein Aquarium verkaufen und mit dem Käufer kommen. Nun droht er damit das er die Schlüssel zurück bekommen will und mich auf Schadeneratz verklagen wird da ich den Zutritt verweigere. Kann er das so machen????

Antwort
von anitari, 12

Wer steht als Mieter im Mietvertrag?

Den Themen nach Ihr beide.

Dann hat dein Mann auch das Recht die Wohnung zu betreten/nutzen.

Antwort
von DFgen, 4

Wenn ihr die Wohnung zusammen gemietet hat, also beide den Mietvertrag unterzeichnet habt, habt ihr beide das Recht, in der Wohnung zu sein... 

Euer Vertrag.....

das ich in der Wohnung verbleibe und ab 01.08.2016 die Miete und die Nebenosten der Wohnug alleine trage.

wäre dann rechtlich nicht bindend - du dürftest ihm den Zutritt nicht verweigern, da er ja immer noch Mieter der Wohnung wäre.....

Antwort
von CharaKardia, 19

Du musst ihn nicht in die Wohnung lassen, zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt. Du solltest ihm aber die Möglichkeit geben, sein Zeug noch rauszuräumen. Vielleicht kannst du den Schlüssel bei einer guten Freundin deponieren, die ihn am Wochenende reinlässt und "beaufsichtigt"? Das wäre die einfachste Lösung.

In keinem Fall musst du ihm die Schlüssel wieder übergeben oder ihm seine Gegenstände abkaufen, das ist Quatsch.

Kommentar von mars2007 ,

Er hat noch einige Sachen hier. Er schon 6 Termine gehabt um alles abzuholen under hat  immer nur kleinigkeiten und seine Klamotten geholt . Ich habe ihm da er hier ständig auftaucht "Hausverbot" erteilt ihm aber mittgeteilt das er seine Sachen an einem Termin abholen kann den er mit mir abzusprechen hat und das bis zum 31.12.2016. Hier gehts um ein Aquarium das er mit dem Käufer holen will. Ich bin aber an diesem We nicht da. das viel ihm gestern ein. Und nun droht er mit mit Schadenersatzklage und Schlüsselherausgabe. Es wurde vereinbart das ich ab 01.8.2016 in der Wohnung verbleibe und auch alle Kosten allein Trage. Das hat er auch unterschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten