Frage von StarAndi, 101

Muss ich meine Wohnung bei Übergabe mit teuer Farbe streichen welche mir die Vermieterin vorschreibt?

Im Vertrag steht nur das die Wohnung bei Auszug gestrichen werden soll. DIe Vermieterin will mich jetzt dazu zwingen das ich das mit einer doppelt so teuren Farbe machen soll.

Ich habe dort ein knappes halbes Jahr gewohnt

und beim Einzug wurde gestrichen.

Ist das Rechtens und was soll ich am besten in diesem Fall tun?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Wohnung, 40

Im Vertrag steht nur das die Wohnung bei Auszug gestrichen werden soll. 

Bitte mal die genaue Klausel dazu hier reinsetzen. Wenn es noch weitere Klausel zu Schönheitsreparaturen gibt, dann die auch hier  mit Kommentieren ( die drei Punkte unter einer Antwort) reinstellen.

Es gibt oft unwirksame Klauseln die es erlauben, das man gar nicht renovieren muss

Die Vermieterin will mich jetzt dazu zwingen das ich das mit einer doppelt so teuren Farbe machen soll.

Kann sie nicht verlangen.

Wenn renoviert werden muss, dann in fachgerecht in mittlerer Art und Güte und es kann z.B. nicht vorgeschrieben werden, dass es von einer Firma gemacht wird.

Ich habe dort ein knappes halbes Jahr gewohnt und beim Einzug wurde gestrichen.

Hast Du das schriftlich, dass die Wohnung unrenoviert übernommen wurde?

Man muss auch nur renovieren wenn es erforderlich ist, allerdings muss laut BGH-Urteil der Vermieter keine grellen Farben dulden. Das bedeutet, wenn man die Wohnung eigentlich nicht renovieren muss, kann der Vermieter aber verlangen dass die grellen Wände gestrichen werden in neutralen Farben.

LG

johnnymcmuff

Kommentar von StarAndi ,

An paar Stellen sind Kratzer drin und die Farbe ist etwas ab, das ist alles.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Wie schon geschrieben, die Klauseln Deines Mietvertrages sind entscheidend ob was gemacht werden muss und ob man eine nachweisliche Anfangsrenovierung gemacht hat, für die man keinen Mieterlass bekommen hat.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 13

Wer hat beim Einzug gestrichen? Du oder der Vermieter? Es wäre zu prüfen, ob du überhaupt streichen musst. Wenn im Mietvertrag nicht steht, dass bei erforderlicher Notwendigkeit bei Auszug zu streichen sei sondern auf jeden Fall, ist die SRK unwirksam und die Wohnung lediglich besenrein zurückzugeben.

Die Forderung eine bestimmte Farbe und ein bestimmtes Material zu verwenden, führt ebenso zur Unwirksamkeit, da ungerechtfertigte Benachteiligung des Mieters.

Antwort
von TrudiMeier, 26

Erstmal wäre zu klären, ob du überhaupt streichen musst. Du hast die Wohnung unrenoviert (?) übernommern und bei Einzug vor einem  Jahr gestrichen.  In welchem Zustand/Farbe befindet sich die Wohnung jetzt und was steht zu Renovierungsarbeiten, speziell zur Endrenovierung in deinem Mietvertrag?

Eine spezielle Farbe darf der Vermieter dir selbstverständlich nicht vorschreiben - es sei denn er trägt die Differenz zu einer normalen Farbe selbst.


Antwort
von Biancasucht, 46

Solange es weiß kann sie dir gar nichts, sie wird ja wohl kaum den unterschied zwischen dem Teuren bzw dem billigere weiß  erkennen. Steht ja nicht im Vertrag von welchem Hersteller das Weiß  sein soll, selbst wenn obligt das deinem Geldbeutel. 

Antwort
von medmonk, 30

Kurz und knapp, nein. Deine Vermieterin kann dir nicht vorschreiben welche Farbe zum Streichen verwendet werden soll. Wenn Sie irgendwelche Sonderwünsche hat, muss sie auch die zusätzlichen Kosten übernehmen.

was soll ich am besten in diesem Fall tun?

Dich beim Mieterschutzbund melden und dort beraten lassen. 

 

Antwort
von IGEL999, 31

Jain !

Wurde zum Beispiel mit Silikatfarbe gestrichen, darf sie es fordern! 

Handelt es sich aber um Dispersion oder Latex, muss du nur in der gleichen Art streichen. Also Dispersion auf Dispersion.

Wenn du aber eine richtig gute Farbe nutzt, kaufst du damit auch bessere Qualität! Oft ist man mit einem Anstrich fertig, Farbe spritzt nicht, deckt besser und ist ergiebiger im Verbrauch. Unterm Strich ist es also oft preisgleich!

Antwort
von ClausO, 35

Ist in deiner Wohnung ein spezieller Putz verarbeitet muss dieser mit einer speziellen Farbe gestrichen werden, Ansonsten bleibt es in deinem Ermessen welche Farbe du verwendest.

Antwort
von kabatee, 13

nach einen halben Jahr schon renovieren kann ich mir nicht vorstellen und ist die wohnung überhaupt ernoviert gewesen beim einzug? erkundige dich beim mieterverein!

Antwort
von FaTech, 33

Du musst die Farbe nehmen, aber keiner schreibt den Preis vor

Kommentar von X3030 ,

Falsch. 

Bei Übergabe muss die Wohnung weiß gestrichen übergeben werden, wenn sie renoviert übernommen wurde. 

Welche Marke hat der Vermieter nicht vorzuschreiben. 

Kommentar von TrudiMeier ,

Auch falsch. Die Wohnung muss in neutralen Farben zurückgegeben werden. Das ist nicht zwangsweise weiß! Und ob der FS tatsächlich streichen muss ist auch noch fraglich!

Kommentar von johnnymcmuff ,

Bei Übergabe muss die Wohnung weiß gestrichen übergeben werden, wenn sie renoviert übernommen wurde. 

Bitte nicht antworten, wenn man gar keine Ahnung hat. 

Wenn Du eine Frage stellst möchtest Du sicherlich auch nur richtige Antworten, oder?

Die Verpflichtung weiß zu streichen ist unwirksam laut BGH-Urteil.

in neutralen Farben darf eine Wohnung auch übergeben werden, das kann man googeln.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Neutrale Farben dürfen verwendet werden.

Bitte mal meinen Kommentar zu X3030 Kommentar lesen und beachten. Danke

Kommentar von X3030 ,

Leute, Leute.., entspannt euch mal.. 

TE hat geschrieben, dass die Wohnung bei Einzug gestrichen wurde.. 

..und es ist nicht so unüblich, dass in über 90% der Fälle in weiß gestrichen wird, da diese Farbe überall zu passt.., und / oder problemlos verändert werden kann..., UND weiß meistens am günstigsten ist.

- Ergo: streichen die meisten die Wohnung bei Auszug weiß.., sofern diese Klausel im Mietvertrag unterschrieben. 

..das man auch in anderen gedeckten Farben streichen KANN, ist kein Geheimnis.., dennoch unüblich, da die Farben meist teurer. 

Wie gesagt, entspannt euch.. 😁, alles cool.

Antwort
von ischdem, 27

zum Vermieter und einen Preis zahlen.....sich einigen ...und sie läßt oder der neue Mieter streicht so wie ER will....

wäre ein Kompromiss

Antwort
von Skibomor, 37

Lies dir mal die neuen Gesetze zu Renovierungspflicht bei Auszug durch... In den meistern Fällen muss man heutzutage überhaupt nicht mehr renovieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community