Frage von Schnico14121964, 41

Muß ich meine Stosswellen Therapie Rechnung gegen Fersensporn bezahlen , ohne das die Behandlung erfolgreich war und Ich nun eine Strahlen Therapie machen muss?

Antwort
von beamer05, 23

1. Ein Arzt schuldet seinem Patienten nicht einen bestimmten Behandlungserfolg (geht ja auch gar nicht, da der Arzt das Verhalten des Pat. nur eingeschränkt beeinflussen kann) ...hält der Pat. sich an die Empfehlungen, nimmt er seine Medikamente, läßt der das .... Verhalten?

2. WER sollte -deiner Meinung nach- die Behandlung bezahlen? Nun ja, die Kasse - aber die haben einen "Katalog" von Therapien, die sie bezahlen, und die Stoßwellentherapie gehört halt nicht dazu (wofür es Gründe geben könnte...)

3. Dass deine Kasse die Stoßwellenbehandlung NICHT übernimmt, sollte dir VOR Beginn der Therapie erklärt worden sein. Was hat man zur Strahlentherapie gesagt (die du ja nun erwähnst)? - DIESE wird nämlich von allen Kassen übernommen - und sie ist auch sehr erfolgreich.

Antwort
von vanillakusss, 31

Ja. Du warst damit einverstanden und normalerweise wird eine zweite Behandlung angeboten.

Warum die nicht von der KK übernommen wird, ist mir ein Rätsel.

Kommentar von beamer05 ,


Warum die nicht von der KK übernommen wird, ist mir ein Rätsel.

... weil die Evidenz ("Hinweise/Beweise für eine ausreichende Effektivität") im Vergleich zur Bestrahlung offenbar nicht ausreichend ist.

Bei einer sog. Reizbestrahlung liegt die Erfolgsquote bei deutlich über 80% - und DAS ist eben schon seit Jahrzehnten so und recht gut belegt.

(Nur dass man zum Orthopäden (die meist die Stoßwellen anbieten) nicht unbedingt eine Überweisung braucht, während man -bis auf Ausnahmen- zum Strahlentherapeuten nicht ohne eine solche gehen kann).

Antwort
von Herpor, 21

Wenn man eine Dienstleistung erwirbt, muss man in Mitteleuropa auch löhnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten