Muss ich meine Eibenbüsche nach über 20 Jahren wirklich entfernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Mahnung durch den Gerichtsvollzieher kam zur Entfernung der Büsche, gab es vorher schon andere Schreiben in denen du aufgefordert wurdest die Büsche zu entfernen, wenn du dagegen kein widerspruch eingelegt hast ist das rechtens.

Und ja es kann sein das Hölzer entfernt werden müssen, wenn die Wurzeln Gebäude beeinträchtigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gartenanlage
21.06.2016, 13:07

Eiben haben doch Pfahlwurzeln und die Stämme sind auch nicht so dick, da ich ja immer wieder geschnitten habe.

Wir hatten vorher Kontakt über e-Mail. Ja, es gibt noch ein anderes Thema. Es geht um die Gemeinschaftsarbeit. Ich habe jedes Jahr zu Ostern den Platz vor meinem Garten und die Besucherbank (geschmirgelt und geölt) gerichtet. Dies zählt nicht mehr, weil ich jetzt vorher mit der 2. Vorsitzenden darüber sprechen muss. Also habe ich meine Arbeit, trotz schriftlicher Bestätigung meiner Gartennachbarin, umsonst getan. Von der Absprache wusste ich nichts, da ich den Sitzungen in einem Altersheim wg. Allergien auf Desinfektionsmittel und Latex/Gummi (auch inhalativ) nicht beiwohnen kann.

0

gibt es bei dir am ort vielleicht einen schlichter oder mediator ? erkundige dich mal bei der gemeinde- oder stadtverwaltung , vielleicht kann der euren streit beilegen ohne dass das noch geld kostet oder du deine eiben eliminieren musst. viel glück für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gartenanlage
21.06.2016, 17:49

Das mit dem Schlichtungsgespräch war vorgesehen, aber jetzt kam stattdessen dieses Schreiben durch Gerichtsvollzieher. Ich und etliche andere vermuten schon eine Weile, dass jemand scharf auf meinen schönen Garten ist.Schön liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber ich bekomme sehr oft Komplimente von Spaziergängern in der Anlage. Ich werde zahlen und entfernen, weil ich das Kindergartenspiel satt habe und den Garten unbedingt behalten will.

Ich danke allen für Ihre Kommentare

1

Ja, das solltest du tun, sonst werden sie eben auf deine Kosten von anderen entfernt. und ja, du mußt auch den Gerichtvollzieher bezahlen - früher oder später, wenn du es nicht machst, wirds noch teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Postgebühren" gehen zu Lasten des Vereins. Ein Einschreiben hätte genügt - sagt der Schlichtungsvorsitzende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?