Muss ich meine Beziehung beenden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Doch so fies dies auch klingt, aber ich kann und will ihr diesen Wunsch nicht erfüllen...

Das klingt überhaupt nicht ifes. Du hast Deine Wünsche und Vorstellungen, die ich auch sehr vernünftig finde, so wie sie ihre hat.

Unter anderen Umständen hätte ich nun geschrieben, dass sie auch mit Mitte 30 locker Mutter werden kann und ihr so lange warten könnt, bis auch Du bereit dazu bist, aber dann beschriebst Du Deine Unsicherheit, was Deine Gefühle betrifft und Deine Schuldgefühle.

Nun, wenn Du gründlich in Dich hinein hörst und zu dem Entschluss kommst, dass es keine Liebe ist, die Du für sie empfindest und Du zu einem großen Teil nur noch aus Schuldgefühlen und Rücksichtnahme bei ihr bist, so würde ich Dir die Trennung empfehlen.

Auf lange Sicht ist es dann besser für euch beide. Auch wenn sie -und Du sicher auch auf eine Art- sehr darunter leiden wird, so hätte diese Beziehung ja auf der Basis keinen Sinn mehr. Es vergehen nur noch mehr Jahre.

Und hab keine Angst davor, dass sie sich etwas antun würde. Selbst WENN sie es täte, so würdest Du keine Schuld daran tragen, denn es ist ihre Entscheidung. Auch wenn es hart kilngt, Du bist nicht dafür verantwortlich ihr ihre Wünsche zu erfüllen, aber selbst unglücklich dabei zu sein und von emotionaler Erpressung darf man sich daa -eigentlich nie- leiten lassen.

Wenn sich die Wogen nach der Trennung geglättet haben, was sicher eine ganze WEile dauern würde, könnt ihr ja dennoch in Kontakt bleiben, so würde sie Dich nicht ganz aus ihrem Leben verlieren, nur als Partner und sie hätte nicht mehr den Status Deine Freundin zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitnessfreak17
25.03.2016, 18:52

Dies zu lesen schmerzt - wahrscheinlich weil ich weiss, dass die Trennung längerfristig wohl die beste Entscheidung ist..

0

Junge Frauen hören mit 26 Jahren plötzlich ihre biologische Uhr ticken und bekommen dann Panik, was ich persönlich nicht verstehen kann. Aber ich kenne das auch aus meinem Umfeld. Und da du einige Jahre jünger bist, fällt es dir schwer, das zu verstehen. Aber so kommt ihr nicht weiter. Eine Partnerschaft, das Zusammenziehen Heirat (oder nicht) und Kinder, das alles muss gemeinsam besprochen werden und dann müssen auch die Verhältnisse stimmen. Druck auf den Partner auszuüben ist da wenig hilfreich. Als Auszubildender/Student verfügt man über wenig Geld und wird oft noch von den Eltern unterstützt. Die Ausbildung/das Studium selbst verlangt auch einges ab und da bleibt wenig Zeit für eine Familie.

Schlage ihr doch einfach eine Auszeit vor, wo ihr beide über die
Situation nachdenkt. Aber sie sollte dich nicht unter Druck setzten, das ist einfach nicht fair. Wenn du nach dieser Zeit feststellst, dass du nicht dazu bereit bist, mit ihr eine Familie zu gründen, dann beende die Beziehung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beende das ganze in Ruhe! Du kannst dir keine Zukunft mit ihr vorstellen, das bedeuted du weißt das du sie nicht liebst! Es tut immer weh sich zu trennen aber es ist für euch beide das beste! Man sollte schon gemeinsame Ziele haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal warum sie ein Kind haben will? Und wenn sie sich so sehr ein Kind wünscht dann, holt euch einfach ein Haustier ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

finde gut das sie schon pläne hat warum keinen kompromiss finden ? Warum willst du eine gut gehende Beziehung so einfach wegschmeißen, meine freundin wurde auch schwanger als ich wenig verdient habe und sogar arbeitslos war und trotzdem hat alles super geklappt habe jetzt einen schöne job gefunden der mehr mehr spass macht und mehr kohle bringt. jetzt wird unser Bub 2 jahre.. .ich kann nur sagen heute wurde ich lieber mit jüngeeren jahren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Freundin, muss man Probleme besprechen, da ist sie nicht die richtige ich sehe da die Alarmglocken in eurer Beziehung. Tut mir leid, ich weiß schon, du bist ein liebenswerter Typ, aber du musst wissen ob es dir wirklich was wert ist? Ich bin da eher eiskalt... du kannst ja garnicht mit ihr vernünftig reden? Warte erstmal ab, dass kommt alleine von selber. Es gibt so viele Frauen mit denen man sich schön unterhalten kann und eine schöne Zeit verbringen kann, glaub mir, da ist sie nicht die einzigste. Bleib einfach bei ihr für eine Zeit, du wirst schon sehen, ob du dein Herz an ihr vergeben sollst oder nicht. Vielleicht muss sie sich erstmal entfalten und an dich gewöhnen und ist unsicher :-) Ich wünsche viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird sich einen anderen suchen müssen, wenn du nicht mitziehst, das wäre doch schade.

Ich kann dich gut verstehen, du bist noch sehr jung und noch nicht bereit Vater zu werden.

Sie dagegen ist bald im richtigen Alter und es kann schnell zu spät für ein Kind werden, denn die biologische Uhr tickt. Das ist bei Frauen anders als bei Männern. Frauen verspüren da einen gewissen Druck, einen Trieb.

Sie könnte schon noch 10 Jahre auf dich warten, aber lass da mal was dazwischen kommen...

Du musst dir im Klaren sein, was dir wichtiger ist. Ob es sich lohnt, wenn du sie verlierst? Es gibt viele Studenten, die schon Kinder haben, irgendwie geht das schon, aber ich will dich nicht beeinfluussen, du musst selbst entscheiden und für euch vielleicht einen Kompromiss machen? Vielleicht nur noch 3-4 Jahre warten??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ihr findet da einen Kompromiss oder die Beziehung wird enden. Wegen sowas haben sich schon sehr viele Paaren getrennt. Bei sowas muss man sich auf etwas einigen, womit beide glücklich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Freundin nicht sofort ein Kind möchte, erst in 3-5 Jahren und Ihr versteht Euch so gut, auch mit dem Altersunterschied, dann bleib mit ihr zusammen. Ihr könnt beide Eure Meinung in den nächsten Jahren noch ändern. Lebt für ein "Jetzt" und nicht für das, was einmal sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitnessfreak17
25.03.2016, 18:58

Lebt für ein "Jetzt" und nicht für das, was einmal sein könnte.

Da gebe ich dir vollkommen recht. Doch es fällt mir sehr schwer mit dem Gedanken zu leben, dass ich sie später einmal stark verletzen werde.. Denn so wie es sich anhöhrt ist sie von diesem 3-5 Jahre-Limit sehr überzeugt und dieser Wunsch war offensichtlich schon immer da... hat mir aber lange nichts davon erzählt...

0