Frage von GinaBecker92, 109

Muss ich meine Adresse angeben beim Katzen Kauf?

Guten Morgen ich habe gestern eine 8 Monate alte Katze geholt. Der Verkäufer der Katze hat mich gerade angeschrieben das er sehr gerne meine Adresse haben möchte um uns mal zu besuchen muss ich jetzt meine Adresse raus geben ich habe auch keinen Schutzvertrag unterschrieben nur das Geld (30€) bezahlt. Wisst ihr was ich machen soll?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katzen, 63

nein musst du nicht. genausowenig wie du als käufer einer stereoanlage dem neuen besitzer ein besichsrecht zugestehen müsstest

es ist oft hart für verkäufer weil eine katze eben ein lebewesen ist.. aber rechtlich ist es dasselbe

was mich daran stört ist die niedrige schutzgebühr.. sie sollte in dem alter kastriert, entwurmt und geimpft sein und allein das hätte eigentlich 150 bis 200 euro kosten sollen, dass sie so billig war deutet darauf hin dass sie medizinisch nicht versorgt war..

und die ganze art wie die verkäufer die katze losgeworden sind könnte durchaus bedeuten dass mit ihr was nicht stimmt. jemand der ein gutes neues zuhause für ene katze sucht benimmt sich anders

und.. sie ist zu jung für einzelhaltung. hast du noch andere katzen oder soll sie in den freigang?

Kommentar von GinaBecker92 ,

Ich habe noch einen kastrierten Kater

Kommentar von palusa ,

prima :)

Antwort
von LiselotteHerz, 81

Du musst Deine Adresse nicht angeben, wenn Du das nicht möchtest. Der Vorbesitzer möchte sich vielleicht einfach nur mal vergewissern,dass es dem vermittelten Tier bei Dir gut geht. Als ich eine meiner Katzen aus einem Tierheim geholt habe, wollten die auch aus diesem Grund meine Adresse haben - besucht hat uns niemand. lg Lilo

P.S. Eine meiner Katzen habe ich aus einer privaten Vermittlung, die zwei Frauen wollten auch gerne wissen, ob es ihrem vermittelten Kätzchen gut geht. Wir haben denen öfters mal Bilder geschickt, haben sich immer gefreut. Die wollten uns eigentlich auch mal besuchen, hat sich nie ergeben. Bei denen war das aber einfach freundlich gemeint, ich habe das nie als Kontrolle verstanden.


Antwort
von goddy250, 81

Du brauchst die Adresse nicht herausgeben. Kannst ja mal ein Foto hinschicken mit ein paar netten Worten und dann die Sache auf sich beruhen lassen.

Antwort
von peterobm, 63

kannst du rausgeben, die Vorbesitzerin möchte sich über das Wohlergehen informieren.

Kommentar von Alsterstern ,

Sie 'könnte' aber sie muss nicht.

Antwort
von jww28, 35

Hi nein machen musst du das nicht, es wäre allenfalls eine nette freundliche Geste, das er das Tier mal besuchen kann. Aber die Entscheidung liegt da bei dir. 

Antwort
von Calim8, 58

Also- wenn ich der Katzen"verkäufer" gewesen wäre, hättest du die Katze von mir nur nach Vorlage der Personalausweises bekommen. Ich finde es gut, dass er sich mal ab und zu noch für das Kätzchen interessieren will. Oder hast du was zu verbergen? Und ohne Schutzvertrag hätte ich das Kätzchen nicht abgegeben, bzw. genommen.

Antwort
von lola188, 41

Wurde bei unseren Katzen auch gemacht. Gib ihm ruhig deine Adresse, ist doch gut, dass er sich vorher anschauen will, wo die Tiere hin sollen! Wenn ich Katzen abzugeben hätte, würde ich das auch machen.

Antwort
von Alsterstern, 74

Was ist denn das für eine Person? Hast Du Dich auf eine Anzeige gemeldet oder wie ist das alles abgelaufen?

Kommentar von GinaBecker92 ,

Also die Dame hatte eine Anzeige bei eBay Kleinanzeigen gemacht und darauf habe ich mich gemeldet gestern habe ich die kleine dann am Bahnhof abgeholt

Kommentar von Alsterstern ,

Ich würde da gar nicht mehr reagieren. Und am Bahnhof abgeholt....ich sag mal nichts mehr dazu.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ein verantwortungsvoller Tierbesitzer, der Jungtiere abgibt, vergewissert sich gerne mal, ob das Tier auch wirklich ein gutes Zuhause hat. Du weißt ja wohl selbst, wie manche Menschen mit Tieren umgehen? Du vergibst Dir doch nichts, wenn Du diese Dame mal einlädst.

Was ich komisch finde, ist die Tatsache, dass Du das Tier am Bahnhof abgeholt hast. Warum hast Du das Tier nicht abgeholt oder sie hat es Dir nach Hause gebracht? Hast Du wenigsten die Impfunterlagen bekommen????

Kommentar von eklezeitalter ,

Ich lese gerade,"am Bahnhof" auf sowas hätte ich mich NIE eingelassen, also melde Dich nie mehr dort

Kommentar von peterobm ,

gestern habe ich die kleine dann am Bahnhof abgeholt

unter den Umständen keine Adresse oder ähnliches rausgeben

Kommentar von GinaBecker92 ,

Ich weis ich wolle die Katze eigentlich bei Ihr Zuhause abholen aber sie meinte das ginge nicht

Kommentar von LiselotteHerz ,

Dann musst Du auch nicht Deine Adresse preisgeben. Das finde ich jetzt sehr merkwürdig.

Kommentar von Alsterstern ,

Sowas ist alles merkwürdig. Lass mal die Katze untersuchen beim TA und sag der  "Dame"  Du wirst Deine Anschrift nicht mitteilen.

Kommentar von eklezeitalter ,

das ist Äußerst merkwürdig, muß man schon sagen.....

Kommentar von GinaBecker92 ,

Laut der Vorbesitzerin hatte sie noch kein Impfpass werde heute mit der Katze zum Tierarzt fahren

Kommentar von Alsterstern ,

Kann ja sein, dass sie keinen Impfpass hat. Aber tue mir bitte einen Gefallen...solche Dinge sind mehr als merkwürdig und man sollte das auch  nicht machen. Irgendwo eine Übergabe usw. Nächstes Mal das 'seriös' abwickeln. Vielleicht in einem Tierheim schauen.

Kommentar von GinaBecker92 ,

Stimmt das werde ich das nächste mal tun.

Kommentar von Alsterstern ,

OK, und nun mach Dir mal keine weiteren Gedanken. Jeder muss ja seine Erfahrungen machen. Wird schon alles gut gehen mit dem neuen Schnurrer ;-) 

Kommentar von GinaBecker92 ,

Danke :)

Kommentar von elfriedeboe ,

finde ich auch am Bahnhof mit keinen Impfpass sehr merkwürdig!

Antwort
von Melonenbowle, 53

Hallo!

Nicht darauf eingehen!

Du kannst höchstens fragen warum das ganze und ein Beweisfoto schicken, dass es der Katze gut geht, wenn es ihm darum geht, dann ist aber auch gut!

Gib bloß keine persönlichen Infos heraus, Du weißt nie was die Leute wirklich vorhaben!

Kommentar von Melonenbowle ,

Hab eben gelesen in den Kommentaren: Bahnhofsübergabe?! Das ist sehr suspekt! Kontakt sofort abbrechen!!

Kommentar von GinaBecker92 ,

Ich persönlich wollte sie bei der Vorbesitzerin abgeben aber sie meine das ginge nicht

Kommentar von Melonenbowle ,

Ja, hab es in den Kommentaren gelesen. Ich halte das ganze für eine Masche, um an die Adresse einer alleinstehenden Frau zu kommen (die sehr oft Katzen halten) die womöglich noch eine Katzentür hat, also gute Einbruchsmöglichkeiten bietet. Besser zehnmal zu viel Vorsicht walten lassen als einmal zu wenig. Kann natürlich auch alles der Wahrheit entsprechen, will Dir keine Angst machen, aber bei dem was heutzutage abgeht an Kriminalität...besonders die drastischen Einbruchszahlen...und die fiesen hinterhältigen Tricks...schlimmstenfalls hast Du ein armes Wesen aus dem Griff der Übeltäter befreit =)

Kommentar von eklezeitalter ,

das ist genau auch meine Meinung, lieber Vorsicht, als Nachsicht,

wer hilft Dir denn im Ernsfall ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten