Frage von heidezwerg,

Muss ich mein Auto ummelden?

Moin!

Muss ich mein Auto ummelden wenn ich von Landkreis A nach Landkreis B ziehe? Denn ich habe gehört das man das nicht muss!

Antwort von Knowledge,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du musst es nicht, aber dann verhälst du dich illegal...ggg. Wohin sollte denn die Polizei den Bussgeld-Bescheid schicken, wenn du bei rot über die Ampel fährst?

Antwort von Sandaal,

Dass das Fahrzeug umgemeldet werden muß dürfte wohl allen klar sein. Aber was ist mit unseren neuen Mitbewohnern aus anderen EU Ländern die hier einen festen Wohnsitz haben und auch hier arbeiten. Z.B. aus Polen, Rumänien, Bulgarien. Die meisten fahren mit der Zulassung ihrer Heimatländer und das ist somit Steuerhinterziehung. Ich habe mal einen Polizisten darauf angesprochen und dieser meinte das ist eine Grauzone da kommen wir schlecht dran. Hallo, wie bitte, hier wird Steuerhinterziehung in großem Stiel begangen und es wird wissentlich geduldet. Es lebe die EU !

Antwort von latzekatze,

gibt es mittlerweile eine Änderung des Gesetzes ?

Antwort von MarHan1989,

Ja man muss ummelden. Du musst bei jedem Umzug sämtliche Sachen ummelden und Ämter informieren. Wenn man nur ne Zweitwohnung im neuen Ort hat und der Hauptwohnsitz der alte ist, dann geht es auch ohne ummeldung. Aber sonst nur mit.

Antwort von Freelancer2010,

Ich habe gerade eben im Internet nach einer Lösung des Problems "Auto ummelden bei Umzug in einen anderen Landkreis" recherchiert.

Nachdem ich keine klaren Informationen gefunden habe, habe ich heute in meinem Landratsamt (Zulassungsstelle) angerufen.

Fakt ist: Mann muss sein Fahrzeug unverzüglich nach einem Umzug ummelden.

Sollte man sein Auto trotz des Wechsels eines Wohnsitzes nicht umgemeldet haben, kann dies im Falle einer Polizeilichen Ahndung (Bei Rot über die Ampel gefahren, geblitzt worden... etc.) sogar zu einer Beschlagnahmung des Fahrzeugs führen...

Ein heißes Eisen also, wie ich finde....

Antwort von engel93,

ja,mußt du

Antwort von Locke71,

Richtig. Allerdings muss dann nur die neue Anschrift in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, was oft auch beim Bürgeramt gemacht werden kann. Man muss also in der Regel nicht extra zur Zulassungsstelle tigern.

Bei einem Umzug in einen neuen Zulassungsbezirk ist der Gang zur Zulassungsstelle unumgänglich. Welche Unterlagen Du dafür brauchst, kannst Du hier nachlesen:
http://www.meldebox.de/ummelden/kfz-ummelden

Antwort von MacJohn,

Noch musst Du es. Es gbt eine Gesetzesinitiative, die das ändern will, die ist aber noch nicht rechtskräftigt

Antwort von andreas48,

selbstverständlich muss das Auto an deinem Wohnsitz angemeldet a: weil es rechtlich so ist

B: weil die Stadt die Steuern haben möchte

Antwort von 1hoss43,

Du mußt Dein Auto sogar dann ummelden, wenn Du in Deiner Strasse nur ein Haus weiter ziehst!

Antwort von HelmutRn,

Ja, mußt Du, es gibt sogar eine Frist, die Du nicht überschreiten darfst. Aber bei uns war es so, daß ich bei der Anmeldung mein Auto gleich mit ummelden konnte. Geh mal in ein Bürgerbüro!

Antwort von collo,

warum muß man sich ummelden ???

darum:

die KFZ-Steuer ist eine "Gemeindesteuer". Der Landkreis in dem du wohnst bekommt die KFZ-Steuer und darf sie dort verwenden. Meldest du dein Fahrzeug nicht um, bekommt die falsche Gemeinde die KFZ-Steuer. Das haben die Gemeinden natürlich gar nicht gerne :-(

Daher ist Ummeldung pflicht !!!

Antwort von RBMannheim,

Natürlich muss man das ummelden. Es gelten dann u.U. auch ganz andere Bedingungen für die Kfz-Versicherung!

Antwort von Nylonliebe,

Wer hat es dir gesagt ? Und wielange hast du einen Führerschein ? Jaaa, du mußt dein Auto immer ummelden, wenn du in einen anderen Landkreis ziehst. Angenommen du wohnst jetzt in Schleswig-Holstein und willst nach Bayern ziehen..... Eigentlich ist deine Frage, die man sich selbst beantworten kann.

Kommentar von heidezwerg,

Wer = Mein Kumpel der gerade vom Ummelden kam, Da hätte man gesagt das er es nicht müsse! Mein Fühereschein habe ich jetzt 12 Jahre (BCDE!!!)

Kommentar von heidezwerg,

Aber was hat es damit zutun wie lange ich meine Fahrerlaubnis habe?

Kommentar von Nylonliebe,

Ich dachte nur, wenn du schon länger fährst, hast du bestimmt schon dein Auto umgemeldet. Jedenfalls hatte ich eine gute Fahrschule, in der ich solche Dinge auch gelernt habe. MfG

Antwort von schlossgeist,

Das ist großer Blödsinn, natürlich mußt Du Dein Auto ummelden.

Antwort von pippi60,

Ich denke, dass Du dass schon machen mußt. Zum Beispiel wenn Du einen Bußgeldbescheid erhälst, dann wirst Du anhand des KFZ-Zeichen indentifiziert. Und der Bescheid geht an Deine alte Adresse. Ist zwar für Dich erstmal von Vorteil, ich vermute aber nicht lange.

Antwort von Hummelchen28,

Schon allein deshalb, damit die Adresse aktuell ist oder wo sollen die sonst deine Knöllchen und Blitzer hinschicken?

Antwort von franzeule,

Wer verzapft den einen solchen Müll. Natürlich musst du das Auto ummelden.

Kommentar von heidezwerg,

Wo kann man das nachlesen Google war da nicht sonderlich hilfreich!

Kommentar von franzeule,

Kuckst du hier: http://www.nahmereinicke.de/index.php?option=com_content&task=view&id=62&Itemid=1 gefunden bei Google

Kommentar von heidezwerg,

Das hatte ich auch gefunden! Nur dabei geht es um die Ummeldepflicht bei Kraftfahrzeugprivaterwerb!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten