Frage von bjoern204, 120

Muss ich KVdS Beiträge bezahlen wenn ich bereits die KVdR Beiträge bezahlt habe?

Hallo, 

und zwar habe ich folgende Frage: Ich beziehe Halbwaisenrente und habe letztes Jahr ein Praktikum absolviert, nun verlangt die Krankenversicherung nachträglich von mir die Beiträge zur KVdS ( Krankenversicherung der Studenten), allerdings habe ich bereits Beiträge zur KVdR ( der Rentner ) bezahlt... Nach längerem herumtelefonieren bin ich leider immer noch ratlos, da mir keiner eine genaue Auskunft geben kann.. Die "AOK" behauptet ich müsse diesen Beitrag bezahlen, da ich anscheinend zu viel verdient hätte. Nun habe ich allerdings gelesen, dass wenn man in der KVdR ist. bzw die Beiträge für die KV von meiner Rente abgezogen werden, man darüber versichert ist.. Ich habe bereits mehrfach im Internet gelesen, dass ich die Beiträge zur KVdS nicht bezahlen muss.. allerdings finde ich dazu nicht den richtigen § im SGB..

Vielleicht hatte schon mal jemand ein ähnliches Problem und kann mir weiterhelfen? Danke !!

Antwort
von Apolon, 89

 Die "AOK" behauptet ich müsse diesen Beitrag bezahlen, da ich anscheinend zu viel verdient hätte.

Soll man daraus entnehmen, dass Du außer der Halbwaisenrente auch noch als Arbeitnehmer tätig bist ?

Wenn ja, informiere uns einmal - wie hoch deine mtl. Brutto-Einkünfte aus dieser Tätigkeit sind.

Kommentar von bjoern204 ,

Es handelte sich um ein Pflichtpraktikum (Studium), das 6 Monate andauerte. 

Ich habe 1300€ Brutto verdient und habe natürlich der Rentenversicherung die Gehaltsnachweise zugeschickt und trotzdem meine Halbwaisenrente bewilligt bekommen.

Kommentar von Apolon ,

Hallo Bjoern,

nach meinen Recherchen, habe ich folgendes herausgefunden.

Da Du Halbwaisenrente bekommt, bist du vordergründig als Rentner in der KVdR versichert und erst dann wenn die Halbwaisenrente wegfällt musst Du dich als Student in der KVdS versichern.

Als Rentner darfst du nebenbei ein weiteres Einkommen bis 450 € haben, das in deinem Fall ja überschritten wurde.

Also musst Du für diese Einkünfte auch KV-Beiträge zahlen.

Kommentar von bjoern204 ,

Hallo Norbert,

danke erstmal für deine Mühen. Ich bin mir dessen auch bewusst. Allerdings würde ich liebend gerne nur die Beiträge die mir prozentual von meiner Halbwaisenrente abfließen zahlen, anstatt die KVdS die mich 80€ monatlich kosten würde.

Weil doppelt Beiträge zahlen ist nicht. Die AOK kommt mir jedes mal aufs neue mit anderen Geschichten wieso ich doch diese 80€ monatlich nachzahlen muss, obwohl ich doch meinen KVdR Beitrag längst beglichen habe.

Mir wurde auch bereits schon die 2. Mahnung geschickt.

Ich bin fraglos wie ich mit dem Prozess fortfahren soll.

Kommentar von Apolon ,

Hallo Björn,

du wirst hier als Rentner betrachtet und nicht als Student.

Und als Rentner darf man max. 450 € pro Monat zusätzlich verdienen.

Solltest du hier weitere Fragen haben, wende dich an die Deutsche Rentenversicherung.

Antwort
von kevin1905, 88

§§ 236, 237 SGB V.

Wenn man Beiträge von dir will verlange bitte einen rechtsmittelfähigen Beitragsbescheid

Antwort
von derajax, 60

Du musst sowohl aus der Rente als auch aus Deiner Arbeit Beiträge abführen bzw. einzahlen. Das alles gehört ja mit zum Einkommen.
Stell dir vor du bekommst 100 EUR rente, zahlst daraus Deine Krankenversicheurngsbeiträge und verdienst aber monatlich noch 1000 EUR. Dann verdienst du viel, musst aber nur sehr wenig an Beiträgen zu KV zahlen

Antwort
von eulig, 66

weiß denn die AOK von der Halbwaisenrente? liegt denen ein Bescheid vor? ist es eine Rente von der Deutschen Rentenversicherung? war der verstorbene Elternteil evtl. früher PKV versichert und du auch? seit wann wird die Rente gezahlt?

Kommentar von bjoern204 ,

Ja das habe ich denen bereits gesagt und den Bescheid übermittelt. Ja ,seit 2005. Ich glaube als wir im Ausland gelebt haben, waren wir privat versichert. Sind seit 2001 wieder in Deutschland und ich bin deshalb bisher in der gesetzlichen Familienversicherung bei meiner Mutter mitversichert gewesen.

Kommentar von eulig ,
als wir im Ausland gelebt haben, waren wir privat versichert

das erklärt zwar nicht alles, aber einiges...

durch die private Versicherungszeit werden sowohl der verstorbene Elternteil, alsauch du die Voraussetzungen für die Krankenversicherung der Rentner nicht erfüllt haben.

bist du sicher, dass du Anspruch auf die Krankenversicherung der Rentner hast?

auf die Deutsche Rentenversicherung kannst du da nicht vertrauen. die machen dabei gerne viele Fehler. die Krankenkasse muss entscheiden, ob die Voraussetzungen dafür gegeben sind oder nicht. nur weil die DRV (evtl. irrtümlicherweise Beiträge abführt) heißt das nicht, das dies korrekt ist. die Voraussetzungen für die KVdR müssen ab Rentenantragstellung auf die Halbwaisenrente bereits erfüllt sein.

warst du vor dem Praktikum in der KVdR? wenn nicht, dann spricht alles dafür, dass du die Voraussetzungen nicht erfüllst. damit wäre die AOK im Recht.

wenn du allerdings die Voraussetzungen erfüllen würdest und schon immer in der KVdR warst, dann bist du vorrangig Rentner und musst keine Beiträge nachzahlen für eine KVdS.

Kommentar von bjoern204 ,

Alles klar. Ich werde nochmals bei der AOK anrufen und fragen ob die Vorversicherungszeit für die KVdR bei mir erfüllt ist. Falls nein werde ich die Beiträge wohl nachzahlen müssen.

Nein, denn bisher war ich ja in der Familienversicherung mitversichert und habe auch keine Beiträge zur KVdR abgeführt. (Die Beiträge wurden mir nur über den Zeitraum des Praktikums abgeführt, da dort ja die Familienversicherung nicht getragen hat aufgrund des zu hohen Einkommens)

Vielen Dank für deine Hilfe!!

Kommentar von eulig ,

die Familienversicherung spricht schon sehr dafür, dass die Vorversicherungszeiten für die KVdR nicht erfüllt sind. denn man ist bei Rentenbezug immer vorrangig in der KVdR zu versichern, wenn man die Voraussetzungen erfüllt. nur wenn dem nicht der Fall ist, kommt eine Familienversicherung infrage (unter Berücksichtigung der Einkommensgrenze natürlich).

der Rentenversicherung wird auch mitgeteilt, dass sie dann keine Beiträge abführen darf, sondern deine Rente brutto auszahlen muss an dich.

du solltest dich mit der AOK auf eine Ratenzahlung einigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community