Frage von martinamatos, 37

Muss ich krank sein um in eine Reha zum abnehmen zu kommen?

Hi. Und zwar leide ich schon seit Jahren an Übergewicht. Jegliche Diäten und Ernährungsumstellung waren nicht erfolgreich. Ein sehr guter Freund von mir musste jetzt in die Reha da er eine OP hatte und abnehmen danach dringend nötig war. Er hat jetzt so viel ab Gewicht da verloren dass ich jetzt auch in eine Reha möchte. Also richtige Schäden hab ich wegen meinem Übergewicht nicht. Nur so Kleinigkeiten wie starke Rückenschmerzen oder Schmerz in den Beinen aber was ernstes hab ich jetzt nicht. Kann ich jetzt trotzdem ein Antrag für einen Aufenthalt stellen oder muss ich ernstere "Krankheiten" haben? Und wie sieht es aus mit den Kosten?

Antwort
von HalloRossi, 20

Nein, ab einen BMI von über 40 kannst du vermutlich erfolgreich eine beantragen. Allerdings wollen die natürlich auch Eigeninitiative sehen. Bist du nicht gewillt, zum Sport zu gehen und deine Ernährung umzustellen, bringt so eine Reha auch nichts. Also fang mit den Laufen an, geh Schwimmen und ins Fitnessstudio und vielleicht Weight wacher oder so was.

Antwort
von eulig, 13

dein Weg ist zunächst zum Hausarzt. ohne den bringt dir ein Antrag auf Reha überhaupt nichts.

eine Reha muss zum einen medizinisch notwendig sein und es müssen alle ambulanten Therapiemöglichkeiten vor Ort ausgeschöpft sein. und das kann dir nur der Arzt bescheinigen. zudem muss der Arzt die Reha verordnen bzw. die Notwendigkeit mit einem Formular bestätigen, das die Kasse für den Antrag benötigt.

und mit ambulanten Therapiemöglichkeiten sind keine Dinge gemeint wie ich melde mich mal im Fitnessstudio an und sage, dass ich meine Ernährung umgestellt habe. du musst dir vom Arzt zunächst ambulante Therapien verschreiben lassen, die dann auch schriftlich belegen, dass du sie zum einen gemacht hast und zum anderen am Ende auch ausgeschöpft sind.

für dich heißt das zum Beispiel, dass du eine Verordnung benötigst für Ernährungsberatung durch einen Oecotrophologen, Rehabilitationssport und Überweisungen an einen Orthopäden, der dich bezüglich der Rückenschmerzen durchcheckt und behandelt.

erst wenn das alles nachweisbar vorliegt und abgeklärt ist, dann kannst du den Reha-Antrag stellen. ohne all dies wird es schwierig bis unmöglich eine Bewilligung zu erhalten.

Antwort
von HDomi12, 29

Ich denke, des geht auch ohne nd Reha...

Du kannst das, was man da macht mit Sicherheit auch anders machen. (Schwimmen, Fitnesstudio usw.)

Kommentar von martinamatos ,

Das hab ich auch alles schon versucht. Ich habe mich in ein sehr teures Fitnessstudio angemeldet da dort die Beratung und die Ziele der Mitglieder an erster Stelle stehen. Aber mehr wie an das Laufband oder an den Cross Trainer haben die mich nicht ran gelassen. Selbst nach Monate langen Training. Gewichte stemmen ist auch wichtig. Aber die waren der Meinung dass darf ich nicht machen. Und gebracht hat es mir gar nichts obwohl ich auch wirklich meine Ernährung umgestellt habe

Kommentar von sojosa ,

Natürlich geht das, doch alleine ist meistens der innere Schweinehund stärker, weshalb bei starkem Übergewicht etwas mehr Druck notwendig ist, der in einer Reha durchaus gegeben ist.

Antwort
von sojosa, 21

Schau doch mal da: http://www.netdoktor.de/krankheiten/adipositas/kur/

Kommentar von martinamatos ,

Super. Scheint sehr informativ zu sein. Dankeschön :)

Kommentar von sojosa ,

Wieviel Übergewicht hast du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten