Muss ich jetzt den Arzt aufsuchen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach 1-2 Monaten wird der nicht auskurierte Infekt wieder da sein.

Du mußt neue Antibiotika verschrieben bekomemn und die dann diesmal bis zum Ende durchnehmen. Dafür sind sie da. Wenn Du natürlich ständig krank sein möchtest oder ein Patient bist, der alles besser als sein Arzt weiß, dann kannst Du es auch bleiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme auch Tabletten und als ich 3 tage mal keine genommen habe ist mir gleich schlecht und schwindelig geworden und habe gezittert.Man darf tabletten nicht einfach absetzen das könnte schlimm enden.

Was für Anibiotika nimmst du denn ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Chris77789,

Antibiotika sollten auf jeden Fall bis zum Schluss genommen werden und auf keinen Fall abgesetzt werden, sobald es einem besser geht. Dass das Befinden besser wird (Entfieberung etc), ist in etwa der Moment, ab dem das Antibiotikum die Bakterien soweit "in die Ecke gedrängt hat", dass das Immunsystem diese erfolgreich mitbekämpfen kann. 

Du hast sicher schon einmal von "Resistenzbildung" gehört. Diese fördert man, wenn man Antibiotika regelwidrig/entgegen der Empfehlung anwendet. Das versuche ich mal so anschaulich wie möglich zu erklären.

Wie funktioniert das? Das Antibiotikum (zer)stört zunächst die weniger fitten Bakterien (quasi Evolution im Kleinen). Es gibt aber auch Bakterien, die länger durchhalten und erst durch einen längeren Einfluss oder höhere Dosis (je nach Antibiotikum) des Antibiotikums aufgehalten/abgetötet werden. 

Wenn Du also ein Antibiotikum einnimmst und die weniger fitten Bakterien bekämpfst und dann die Einname stoppst, aber noch nicht alle Bakterien, die bekämpft werden sollen, von dem Antibiotikum erwischt wurden, förderst Du die Selektion der widerstandsfähigeren Bakterien. Die widerstandsfähigeren Bakterien können sich dann auch besser vermehren, weil die weniger fitten ihnen ja keine Nährstoffe mehr "wegfressen". Eine weitere Folge ist, dass diese auch Resistenzen gegen das ursprüngliche Antibiotikum entwickeln können und die Erkrankung schlimmer wieder kommt (Reste des ursprünglichen Antibiotikums wirken nicht mehr richtig) und das Immunsystem mehr leisten muss und eventuell ein stärkeres Antibiotikum eingesetzt werden muss, als Du es zuerst bekommen hast.

Am besten gehst Du nochmal zum Arzt, schilderst ihm/ihr das und nimmst Antibiotika in Zukunft entsprechend der Anweisung.

Gruß,

MedIudex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich diese Frage stellt, ist es schon zu spät.

Antibiotika sind keine Kopfschmerztabletten und sie wirken leider nicht spontan, sondern erst nach gewisser Zeit. Die Verschreibungen berücksichtigen das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du das Antibiotika nicht bis zum Ende, so kann es zu einem erneuten Ausbruch der Erkrankung kommen. Evtl. noch schlimmer als zuvor, da das Antibiotikum nicht alle Erreger abtöten konnte.

Das wird dir aucxh dein Arzt bestätigen wenn du es ihm erzählst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris77789
30.10.2016, 11:09

Heißt das jetzt dass die Bakterien nicht mehr besiegt werden können ? Gibt es noch Nesserungschancen ?

0

Was möchtest Du wissen?