Frage von Glencairn2, 85

Muss ich jede Person in einer WG dulden?

Wenn ich mit einer anderen Person eine Wohnung gemeinsam gemietet habe, und die Miete ausschließlich von meinem Bankkonto abgebucht wird, muss ich dann den Besuch einer bestimmten Person dulden, oder kann ich den Besuch dieser Person verweigern, und Hausrecht gelten machen, dass ich diese Person nicht in meiner Wohnung wünsche? P.S.: Es gibt keine persönliche Zimmerabsprache.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hugito, 38

Du musst die Leute dulden, die der Mitbewohner rein lässt.

Das Hausrecht hängt nicht davon ab, von wessen Konto die Miete abgebucht wird.

Wenn du zusammen mit einer anderen Person eine Wohnung bewohnst, dann kannst du nicht gegen die andere Person das Hausrecht ausüben. Wenn die andere Person, einen Besucher herein lässt, dann darf der Besucher da sein.

Der einzige Weg ist der, dass du deinem Mitbewohner vereinbarst, wer rein darf und wer nicht.

Antwort
von peterobm, 46

Nein, der Besuch kommt nicht zu dir, er will zu deinem Mitbewohner. Er zahlt auch die Miete anteilig. 

Antwort
von wilees, 18

Du hast ein Zimmer vermietet. Der Mieter dieses Zimmers kann in seinem Bereich jederzeit Besuch nach seinem Geschmack empfangen. Da dieser Mieter auch gemeinschaftliche Räumlichkeiten nutzen darf, kannst Du seinem Gast auch nicht den Zugang z.B. zum WC verweigern. Oder wenn Dein Mieter mit seinem Gast in der Küche sitzt - ist alles im grünen Bereich.

Antwort
von BKirito, 36

Nun ich kenn mich mit dem Gesetzt da nicht so aus,
aber ich bin der Meinung:
Wenn du mit Person X eine WG aufmachst, habt ihr was mündlich/ schriftlich was vereinbart und somit musst du den Besuch von Person X dulden.  Und ich denke die Person X zahlt dir ja auf dein Konto Unterhalt um seine Miete zu bezahlen.

Antwort
von TechnologKing68, 56

Stehen beide im Mietvertrag, dann nicht. Sonst könntest du ihn tatsächlich rauswerfen. Wenn er allerdings extra seine Wohnung aufgegeben hat, um zu dir zu ziehen, müsstest du ihm eine angemessene Frist setzen (ca. 3 Monate).

Antwort
von HorrorSuchti88, 34

Steht ihr unter einen Mietvertrag? Am besten wäre es immer wenn du ne Frist für den Rauswurf setzt.

Antwort
von Mariechen11, 33

Wer ist Mieter, wer steht im Mietvertrag? Beide, dann haben beide Parteien das Hausrecht!

Wenn es beide sind, dann kannst du nichts machen. Die Frage wer die MIete zahlt ist da gar nicht relevant. Das musst du dann einfordern, wenn du kein Geld erhälst.

Antwort
von ScarFeyzo, 20

Solange küche bad etc als gemeinschaftraum innerhalb der wg genutzt werden kannst su kein hausrecht in diesen räumen aussprechen, wenn du nicht als hauptmieter eingetragen bist (untermieter darf gäste laden). Den eintritt in dein eigenes zimmer kannst du dann verwehren mehr aber auch nicht. 

Antwort
von kaffeeontour, 28

es gibt bei gemeinsamen mietvertrag, gemeinsames hausrecht. von wessen konto die miete beglichen wird, das ist völlig uninteressant...du hast zu 50% hausrecht und kannst daher lediglich zu 50% entscheidungen treffen. allerdings wirste wohl deine privatsphäre in dieser wg haben?..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten