Frage von AlphaPlay, 83

Muss ich irgendwelche steuern zahlen wenn ich Minecraft Premium Ränge auf Servern verkaufen?

Bitte Helfen

Antwort
von martinhg, 44

Egal was Leute hier meinen, das ist keine Spende, es ist eindeutig ein Verkauf, egal wie mensch es bezeichnet.

Du musst dafür ein Gewerbe anmelden, Steuern musst du allerdings keine zahlen, es sei denn du kommst über den Gewerbesteuerfreibetrag von 24.500€ jährlich, was wohl kaum der Fall sein wird. Wenn du kein Gewerbe anmeldest, ist das eine Ordnungswidrigkeit die mit bis zu 1.000€ Geldbuße geahndet werden kann.

Kommentar von kevin1905 ,

Bitte bedenken, dass Einkommensteuern ab einem zu versteuernden Einkommen von 8.652,- € im Jahr anfällt.

Ab etwa 11.000,- € Gewinn lässt sich die Grenze knacken.

Antwort
von Christoph34212, 48

Hallo,
Egal wie viel du einnimmst musst du den Umsatzt immer beim Finanzamt melden auch wenn der Betrag unterm Steuerfreibetrag liegt oder du keinen gewinnen machst. Also brauchst du im jeden Fall ein Gewerbe. Da würde sich nur ne Limited lohnen die du in England für rund 700 Euro anmelden kannst oder ein Einzelunternehmer was auf eine Vollhaftbare Person angemeldet ist. Ich denke eine GmbH wäre zu teuer da die Gründung 25000€ kostet. Nochmal zu den Punkt oben solltest du das nicht beachten  könnte man dich wegen Steuerhinterziehung anzeigen.
Spenden in dem Sinne sind nur spenden wenn du dafür keine Gegenleistung erbringst und er die Spende auf freiwilliger Basis tätigt.

LG Chris(Vom Handy)

Kommentar von martinhg ,

Ein einfaches Gewerbe reicht dafür, zum nächsten Gewerbeamt gehen und anmelden, kostet meist irgendwas zwischen 10 und 60€...

Kommentar von Christoph34212 ,

Meinte ich ja Einmann Gewerbe

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Limited?

warum nicht gleich eine Aktiengesellschaft?

Kommentar von Christoph34212 ,

Eine AG kostet 250000€....

Kommentar von kevin1905 ,

Das letzte mal als ich gecheckt habe waren es 50.000,- €.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

@kevin:

da meint jemand Ahnung zu haben und blamiert sich immer mehr ....

Antwort
von Copyyy, 47

Hmm.. AFAIK sind es keine Spenden, wenn die Leute dafür eine direkte Gegenleistung bekommen. Solange du allerdings unter einem gewissen Betrag bleibst, den du allerdings wahrscheinlich eh nicht erreichst, musst du das nicht versteuern

Kommentar von kevin1905 ,

aber angeben, denn das Finanzamt kann nicht riechen ob steuerrelevantes Einkommen vorliegt.

Antwort
von DasPigi, 43

Nein solange man dies Per Paysafecard macht sonst könnte es per Paypal etc. Gut sein das Steuern anfallen aber dies steht wahrscheinlich eh irgendwo bei deinem Konto auf das überwiesen wird.

Antwort
von Juyas, 43

Sofern diese nicht als Pay-to-win zu deuten sind, verstoßen sie nicht gegen die eula, und wenn du die Ränge nicht offiziell "verkaufst" sondern gegen eine Spende vergibst, musst es auch nicht versteuern.

Kommentar von kevin1905 ,

Ob etwas steuerpflichtig ist, hängt nicht von EULA ab, sondern vom EStG, UStG und GewStG.

Spenden sind etwas für einen gemeinnützigen Träger. Gemeinnützigkeit muss vom Finanzamt bescheinigt werden, alles andere ist eine gewerbliche Tätigkeit.

Steuerbefreit ist Gewinnerzielung in Deutschland nicht möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten