Frage von Latona21590, 56

Muss ich in meiner Freizeit arbeiten, obwohl ich was geplant habe?

Hallo Leute :-)

Folgendes: Ich arbeite Vollzeit in einer Bäckerei die auch den ganzen Sonntag auf hat. Ich habe für mich und meinen Freund für den 21.8. Karten gekauft. Habe auch extra darauf geachtet, dass es an einem Sonntag ist, an dem ich laut meinem Rhythmus (1 Sonntag arbeiten, 1 frei, 1 wieder arbeiten, 1 ner frei usw) frei habe!

Jetzt hat zum 31.7.eine Kollegin gekündigt und es muss an besagtem Sonntag jemand einspringen. Kollegin Nr. 1 kann nicht einspringen, da sie im Urlaub ist. Bleiben nur noch Kollegin Nr. 2 und ich. Kollegin Nr. 2 hat die Woche drauf (also ab 22.8 ) Urlaub und weiß nicht, ob sie an dem Wochenende vorher schon wegfahren (wenn sie überhaupt weg fahren , wissen sie auch noch nicht)

Ich hab jetzt keine Ahnung was ich machen soll, da ich die Karten nicht verschenken kann, da unsere Namen drauf stehen! Außerdem freuen wir uns schon total drauf!

Muss ich da arbeiten oder kann ich von meinem Chef evtl verlangen, dass er jemanden aus einer anderen Filiale holt?

Für Antworten bin ich sehr dankbar!!

Antwort
von Ichkenndas52, 28

Du kannst auch absagen. Da du ja normalerweiße frei hättest. Sag deinem Chef das du schon was geplant hast in einem höfflichen ton und das wars. Wenn Er/Sie aber drauf unbedingt besteht das du kommen musst würd ich mir was anderes suchen

Antwort
von nvs83, 36

Kollegin 2 hat auch kein Anspruch auf den Freien Tag, da Ihr Urlaub erst am nächsten Tag beginnt. Klärendes Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen und die Situation schildern. Du hattest da frei (planmäßig) und erkläre ihm freundlich, dass Du ja nicht dein Leben nach seinen Arbeitszeiten(wechsel) planen musst. Was steht im Arbeitsvertrag?

Kommentar von Socat5 ,

Unabhängig vom Vertrag ist klar geregelt, wann ein betrieblicher Notfall vorliegt und jemandem sein Frei verweigert oder er aus demselben geholt werden kann und wann nicht. Personalmangel, zumal auch noch lange vorher bekannter, gehört nicht dazu.

Antwort
von Socat5, 33

Dass die eine Kollegin wegfällt, wusste er ja schon länger und hätte dafür sorgen müssen, dass der Betrieb reibungslos weiterläuft. So wie es jetzt ist, ist es kein betrieblicher Notfall und du könntest auf deinem Frei bestehen. Leider trauen sich sowas die wenigsten, verständlicherweise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten