Frage von 1Benny1, 40

Muss ich in diesem Fall Steuern zahlen?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, gehe zur Schule und möchte Nebenbei ein bisschen Geld verdienen. Ich möchte einen Shop auf DaWanda eröffnen und dort meine selbstgemachten Sachen verkaufen. Jetzt weiß ich aber nicht, ob man das schon als Gewerbe einstuft und ob ich dafür Steuern zahlen müsste, denn wenn dies der Fall wäre, könnte ich die Idee abhaken (1500€/Jahr). Jedoch habe ich auf DaWanda auch sehr viele kleine Shops gesehen die auch dieses "Problem" haben müssten. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LeonardNeun, 40

Du kannst beim Finanzamt ein Kleingewerbe anmelden, dann bist Du von der Umsatzsteuer befreit. Du wirst dennoch über Deine Ausgaben und Einnahmen Buch führen und am Ende des Jahres eine Einkommensteuererklärung abgeben müssen. Bleibst Du unterhalb des Freibetrages, fallen keine Einkommenssteuern an.

Kommentar von kevin1905 ,

Du kannst beim Finanzamt ein Kleingewerbe anmelden

  1. Gibt es keine Kleingewerbe. Das Umsatzsteuerrecht kennt den Kleinunternehmer, aber auch ein Freiberuflicher kann Kleinunternehmer sein.
  2. Können Minderjährige gar nichts anmelden.

Der Rest stimmt.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 21

Deine 1.500,- sind Liebhaberei. Behalte es im auge ud damit hat es sich.

Es könnte sein, dass Du mal Post vom Finanzamt bekommst, dann solltest Du die DaWanda Abrechnungen griffbereit haben.

Antwort
von kevin1905, 18

Jetzt weiß ich aber nicht, ob man das schon als Gewerbe einstuft

Hast du Gewinnerzielungsabsicht, also willst durch den Verkauf mehr Geld haben, als du für die Herstellung der Sachen ausgibst? Dann ist dies eine gewerbliche Tätigkeit und scheitert schon an deinem Alter.

und ob ich dafür Steuern zahlen müsste

Bei 1.500,- € im Jahr gibt es keine Steuer die hier anfallen würde.

Antwort
von grafensport, 27

Ich glaube nicht, das so etwas schon steuerpflichtig ist, zu geringfügig  meine Hand lege ich dafür aber nicht ins Feuer. Prinzipell gilt wenn du was verkaufst musst du wenn du das gewerblich machst MwSt. abführen, aber die zahlen dann deine Kunden.

Kommentar von kevin1905 ,

Ich glaube nicht, das so etwas schon steuerpflichtig ist, zu geringfügig  meine Hand lege ich dafür aber nicht ins Feuer.

Gut, die wäre sonst verbrannt.

Prinzipell gilt wenn du was verkaufst musst du wenn du das gewerblich machst MwSt. abführen

Nein (vgl. § 19 Abs. 1 und 2 UStG).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten