Frage von Dagmar62, 167

Muss ich in diesem Fall die Miete zahlen?

Guten Morgen,

Ich hab ein kleines Problem mit meinem Alten Vermieter. Und zwar bin ich im Januar zurück zu meinen Eltern gezogen den Mietvertrag habe ich zum 30.04.2016 fristgemäß gekündigt. Und habe für die Monate Januar, Februar und März Miete bezahlt.. Eigentlich hätte ich ja auch für April zahlen müssen.

Dies habe ich aber nicht getan, da mein Vermieter meinte Mitte März bereits (ohne mich in Kenntnis zu setzen) die Küche und die Heizung abgebaut hatte. Und auch bereits am 20.03.2016 neue Mieter drinnen waren die bereits dort tüchtig am Werkeln waren, zudem auch noch mein Eimer Farbe verbraucht hatten womit ich mein Schlafzimmer überstreichen wollte. In der Wohnung waren noch ein paar Kartons und Sachen die ich noch nicht eingepackt hatte.

Ich habe Fotos gemacht von der fehlenden Küche und der ganzen fehlenden Heizkörper und genug Zeugen die gesehen haben wie die neuen Mieter ein Grillfest auf meiner Terrasse veranstaltet haben!

Mein Vermieter verlangt trotz der neuen Mieter die bereits Mitte März eingezogen sind, sowie das er bereits Küche und Heizkörper abmontiert hatte, die Miete für April!

Ist das überhaupt Rechtens? Ich könnte Ihn ja genauso gut anzeigen, wegen Hausfriedensbruch anzeigen oder sehe ich das falsch?

Ich fühle mich mittlerweile echt gestalkt von Ihm, er wartet beim Einkaufen auf mich und wartet an meinem Auto, wenn ich Training habe schaut er ob ich da bin, wenn ich Dienst habe bleibt er mit seinem Auto stehen und beobachtet mich. Er erzählt dem Vermieter von meinen Eltern das ich meine letzte Miete nicht bezahle.

Ich habe schon überlegt das Geld einfach zu bezahlen damit Ruhe ist. Anderseits denke ich das er damit nicht durch kommen darf.

Was meint Ihr?

Grüße und vielen Dank im Voraus.

Antwort
von peterobm, 99



Ich könnte Ihn ja genauso gut anzeigen, wegen Hausfriedensbruch anzeigen oder sehe ich das falsch?


du siehst richtig; du bist noch Mieter damit haben andere keinen Zutritt. 

Du hast aber dem Vermieter bereits den Schlüssel übergeben; tut aber nix zur Sache. 

ER will nun dopplelte Kohle machen. du wirst einen Anwalt in Sachen Mietrecht benötigen

Eigenmächtige Weitergabe der Wohnung - Ihm steht keine Miete mehr zu fertig

Kommentar von Dagmar62 ,

Ich hatte ihm noch keinen Schlüssel gegeben. Das war ein Ersatz Schlüssel der von Anfang an bei ihm lag.

Kommentar von peterobm ,

das ist der klassische Hausfriedensbruch; da eine Wohnung ohne Heizung und Küche nicht genutzt werden kann, fordere die Miete zurück für den Monat; das gibt nen Rechtsstreit



Ich habe schon überlegt das Geld einfach zu bezahlen damit Ruhe ist. 


FEHLER

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietrecht, Wohnung, 27

Ich würde dem Vermieter mitteilen, dass er für März anteilig die Miete zrückzahlt bis 19.10.2016 und diesen Text aus dem Link per Einwurfeinschreiben schicken:

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/100502-rueckerstattung-der-...

Zugleich darauf hinweisen, dass nach Ablauf der Frist rechtlich Schritte unternommen werden, wenn er der Aufforderung nicht nachkommt. 

Dass er sogar Hausfriedensbruch  begangen hat, weil er während Deiner Mietzeit in die Wohnung gegangen ist und die Nachmieter in die Wohnung gelassen hat.

Oder Du gehst direkt zum Anwalt und der kümmert sich dann um Alles.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 5

Für die zweite Hälfte März muss dir dein EX die Miete zurückzahlen (Herausgabe wegen ungerechtfertigter Bereicherung gemäß § 812 BGB). Für April schuldest du keine Miete.

Da die Wohnung bereits vor Ablauf d. KF neu vermietet wurde, hat der V. keinen Anspruch auf deine Mietzahlung. Gleiches gilt natürlich für  April.

Antwort
von ChristianLE, 66

Wie sind Nachmieter und Vermieter denn überhaupt in die Wohnung gekommen? Hast Du die Schlüssel vorzeitig abgegeben (hoffentlich nicht direkt an die Nachmieter)?

Wenn keine Nutzung der Mietsache möglich war, bzw. der Vermieter diese vorzeitig wieder vermietet hat, dann ist hierfür auch keine Miete zu zahlen.

Im Grunde genommen, hast Du hier sogar einen Anspruch auf eine anteilige Rückzahlung der Märzmiete.

Kommentar von Dagmar62 ,

Mein Vermieter hatte noch einen Ersatzschlüssel. Ich hatte meine noch nicht abgegeben, da ich ja noch ein paar Sachen in meiner Wohnung hatte.

Kommentar von ChristianLE ,

Dann würde ich den Vermieter mal mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch drohen, wenn er auf die Zahlung besteht.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 29

Die Herausgabe der Mietsache nach Mietende, hier 30.04.2016, hat vermutlich nicht am 02.05.2016 stattgefunden und somit bist du wohl noch in Besitz der Wohnungsschlüssel?

War dir bekannt, dass der Vermieter die Zweitschlüssel zur Wohnung besitzt?

Woher weißt du, dass der Vermieter ab Mitte März 2016 einen Mietvertrag mit neuen Mietern abgeschlossen und die Wohnung zum gleichen Zeitpunkt an die Mieter herausgegeben hat?

Wo haben deine Restsachen bis zu welchen Datum gelagert?

Kommentar von Dagmar62 ,

Die Schlüssel hatte ich Mitte April abgeben. Das er einen Ersatzschlüssel hatte wusste ich, war allerdings für Notfälle gedacht.

Der Mietvertrag von den neuen Mietern läuft erst ab dem 01.05. allerdings sind diese seit Mitte/Ende März in der Wohnung drinnen und waren dort bereits fleißig am Werkeln und Grillpartys auf meiner Terasse wurden ebenfalls gemacht. Ohne meiner Erlaubnis!

Kommentar von Dagmar62 ,

Die Restlichen Sachen waren ebenfalls bis Mitte April in meiner Wohnung und die anderen Sachen bereits bei meinen Eltern.

Kommentar von Gerhart ,

Soweit ist das klar, aber du musst doch die Mietwohnung an den Vermieter zurück gegeben haben. Wann war das? Welche Bemerkungen zu den seltsamen Umständen der Wohnungsbesetzung durch Dritte und Demontage deines Besitzes durch den Vermieter sind zwischen dir und dem Vermieter sind gewechselt worden?

Antwort
von Hugito, 92

Der Vermieter kann ab dem Zeitpunkt, wenn neue Mieter eingezogen sind, keine Miete mehr verlangen. Wenn die Mitte März eingezogen sind, dann kann er zumindest für den April keine Miete mehr verlangen.

Antwort
von kevin1905, 71

Fordere ihn schriftlich auf dich in Ruhe zu lassen und drohe eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch und Nachstellung an.

Antwort
von BS3BM, 28

Was hätte denn dein Vermieter gemacht, wenn du aus irgendeinem Grund noch bis Ende April die Wohnung nutzen wolltest?

Da hätte er aber ein großes Problem gehabt.

Schreib ihm entsprechend und fordere ihn auf, dich in Zukunft in Ruhe zu lassen, sonst erhält er eine Anzeige und dass du keine Veranlassung sieht, Miete zu bezahlen für eine Wohnung, die er bereits ohne dein Einverständnis weitervermietet hat. Die Anzeige wegen Hausfriedensbruch ist schon verfristet, da hättest du zeitnah reagieren müssen.

Antwort
von Bitterkraut, 63

Nein, wenn die Wohnung vor Ablauf der Kündigungsfrist wieder vermietet wurde, mußt du nicht mehr zahlen.

Weise die Foderung zurück, mit dem Hinweis, daß die Wohnung bereits Mitte März neu vermeitet wurde und verlange die Hälfte der Märzmiete zurück. Sorum wird ein Schuh draus.

Antwort
von qugart, 75

Als erstes steht deinem Vermieter natürlich die Miete auch noch für April zu. Ob du da noch dort gewohnt hast oder nicht ist irrelevant.

Jedoch kannst du aufgrund der Mängel die Miete natürlich mindern. Das ist jetzt alles auch eine Beweis- und auch Fristengeschichte. Naja, und der Vertrag war zu Ende, seit die neuen mieter drin waren.

Insgesamt solltest du dir da jetzt fachmännischen Rat holen. Es läuft ja scheinbar auf eine zivilrechtliche Auseinandersetzung hinaus. Mit Rechtsschutz würde ich auf jeden Fall mal einen Anwalt zu Rate ziehen.


Kommentar von bwhoch2 ,

Die Antwort ist natürlich Unfug. Wenn die Wohnung bereits ab Mitte März wieder genutzt wurde und man somit davon ausgehen kann, dass sie bereits wieder vermietet war, brauchst Du keine Miete mehr zu zahlen. Die Mängel spielen dabei keine Rolle, denn Du warst dadurch nicht beeinträchtigt.

Auch ohne Rechtsschutz würde ich einen Anwalt zu Rate ziehen, denn sonst wird nie Ruhe.

Kommentar von qugart ,

Lesen, wäre manchmal hilfreich.

Antwort
von MarkusGenervt, 46

Kein Frage! Ab zum Anwalt!

Das wird sich für Dich richtig lohnen. Es könnte sogar sein, dass Du noch wieder einen Teil der Miete für März zurück erstattet bekommst. Und wenn Dein Anwalt gut ist, kann er evtl. noch einen Bonus obendrauf raus schlagen. Aber da will ich nicht zu viel versprechen.

Zur Not kannst Du Dir aber vorab kostenlose Rechtsberatung beim Amtsgericht holen. Da musst Du mal schauen, bzw. anrufen, wann die ist.

Antwort
von brido, 48

Wenn Du zum 30.4 kündigst mußt Du April bezahlen. Das Andere kannst Du extra anzeigen. Eventuell unter Vorbehalt bezahlen. 

Kommentar von peterobm ,

nix unter Vorbehalt zahlen; VM hat die Wohnung weiter gegeben obwohl noch ein aktueller Mietvertrag vorhanden war.

Antwort
von Silo123, 36

Besorge Dir mal folgendes Urteil:

AG Lörrach, 3 C 2250/98 WM 99, 303

behandelt genau Deinen Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community