Frage von Verzweiflon, 42

Muss ich in die Pflegefamilie?

Heute ist mein Mutter mal wieder extrem ausgerastet. Doch Heute wurde es schlimner als an anderen Tagen. Sie nahm ein Messer und war kurz davor mich zu töten.

Das sie aggresiv ist wusste ich schon , denn sie hat irgendetwas psychisches sodass sie ohne grund sauer wird. Aber das es so heftig ist wusste ich nicht.

Um es anschaulich zu machen , mache ich ein bsp. : Stell dir vor deine Mutter sitzt auf der Couch und du brauchst hilfe. Z.b. geht dein Fernseher nicht an. Also gehst du zu ihr und erzählst es ihr in einer überaus freundlich Tonlage. Und in meinem Fall würde sie antworten : ,,Ich habe jetzt keine Zeit! Musst du eig. immer alles kaputt machen?! Und jetzt nerv mich nicht!" , so würde sie antworten.

Ich komme damit einfach nicht klar. Ich habe Angst! Aber ich habe sie trotzdem noch lieb.

Ich habe auch schon kurz an Kinderheim gedacht aber ich möchte dort nicht hin. Und würde ich meine Mutter bei der Polizei oder sonstiges melden , würde ich höchst warscheinlich meinen kleinen Bruder verlieren. Dieser würde dann zu seinem Vater kommen und das wäre das schlimmste das passieren kann und das kann ich nicht zulassen. Mein Bruder soll normal aufwachsen.

Bitte helft mir , ich bin verzweifelt.

Bitte

Antwort
von Lilli97Uchiha, 4

ich würde auch sagen das man da so ne Familientherapie macht was auch möglich ist ist zum Jugendamt zu gehen die situation zu erklären und was du dir von Ihnen erhoffst aber das würde ich als allerletzten ausweg nehmen am besten du gehst selbst zu einem psychiater und erklärst ihm das mal am besten notierst du dir alles schriftlich was du sagst was deine mutter sagt und was dein bruder sagt am  besten auch mit reaktionen und wie du den tonfall wahrnimmst gibst dem psychiater den zettel damit er sich das selbst durchlesen kann und dann besprecht ihr gemeinsam was ihr da machen könnt aber bitte zum Jugendamt nimm das wirklich als allerletzten ausweg ich sprich aus erfahrung... und noch was eine Pflegefamilie ist überhaupt nicht schlimm ich konnte es mir damals selbst aussuchen und wenn du gute pflegeeltern bekommst dann haben die auch nix dagegen das du deine Mutter jederzeit anrufen kannst und sie jederzeit auch sehen kannst wenn du es willst... 

ich hoffe ich konnte dir helfen 

Antwort
von felixuser, 5

Hört sich nicht grade nach alltäglichen Streitigkeiten an, falls du es noch nicht versucht hast solltest du mit wohl erst mal ein offeneres ernstes Gespräch führen. Tau dich dazu am besten einem Unabhängigen bekannten an, und zieh ihn in dem Gespräch mit dazu, um ein Eskalation zu vermeiden.

Falls bei euch die fronten bereits zu verhärtet sind, solltest du deine Mutter dazu bringen,  an einer Familientherapie oder dergleichen Teilzunehmen, wichtig dabei ist, das die ganze Familie hier eingebunden wird. 

Eine geeignete Anlaufstelle findest du beim deinem örtlichen Jugendamt. 

Weigert sich deine Mutter, kannst du versuchen hier gezielt Druck zu erzeugen, indem du z.B. damit drohst, dich mit deinem Bruder allein an das Jugendamt zu wenden. 

Falls wirklich alle stricke reißen solltest du auch bereit sein diesen Schritt zu gehen.

In jeden Fall, solltet ihr Expertenhilfe in Anspruch nehmen,  ihr habt hierbei immer die Möglichkeit eure Meinung auch noch nachträglich zu ändern. 

Eventuell lässt sich deine Mutter ja an dieser stelle, auf eine Familientherapie ein.

Wartet bitte nicht wieder, bis die Situation erneut Eskaliert, und ich hoffe natürlich es geht positiv für euch alle aus.

Antwort
von Mondlachen, 7

Deine Mutter scheint ein größeres Problem zu haben als sie selber warhaben möchte. Das mit dem Messerangriff auf dich, ist schon eine sehr harte Nummer.

Das du deine Mutter trotzdem liebst ist verständlich. Du bist ihr Kind und Kinder haben eine sehr große Liebe. Aber du musst deinen Bruder und dich schützen! Ob es das nächste Mal auch so milde ausgeht ist nicht sicher. Gehe mit deinem Bruder zusammen zur Polizei oder zum Jugendamt oder zu einer kirchlichen Anlaufstelle.

Wenn deine Mutter wieder austickt kannst du auch die Notrufnummer der Polizei wählen.

Eine Pflegefamilie ist nicht das schlimmste. Ich kenne zwei Pflegefamilien persönlich, wo sich die Kinder und Jugendlichen sehr wohl fühlen. Stell dir bitte vor, deine Mutter bekommt wieder so einen Anfall und ersticht deinen Bruder in ihrer Umnachtung? Du würdest dir ewig Vorwürfe machen.

Es ist trotz aller Liebe Zeit in Verzug. Ihr müsst aus dieser Situation raus! Dann kann auch deiner Mutter geholfen werden. Sie ist sich vielleicht garnicht bewusst wie unberechenbar sie ist.

Antwort
von claka, 15

Du brauchst jemanden, mit dem Du sprechen kannst...  Wenn Du dich keinem anvertrauen kannst, sprich vllt mit einem Pastor. Er hat evtl.
Kontakte, wo dir weitergeholfen werden kann. Ich weiß nicht, wie Du dazu stehst, aber es wäre eine Anlaufstelle.

Pass auf dich auf... Liebe Grüße

Antwort
von noone122, 23

Denkt nicht direkt an Kinderheim oder abhauen..Das ist normal das deine Mama vlt schnell gereizt wird.
Vielleicht ist sie u glücklich.
Versuche ihr zu helfen.
Ist sie alleinerziehend? Weil du meinst dann muss mein Bruder zu seinem Vater.
Also hat auch dein Stiefvater deine Mutter verlassen!? Vielleicht liegt es daran dass sie so drauf ist..Wie gesagt versuche ihr zu helfen indem du mit ihr redest.

Kommentar von Mondlachen ,

Die Tochter kann der Mutter nicht helfen da die Mutter professionelle Hilfe benötigt. Mit einem Messerangriff ist nicht zu spaßen.

Antwort
von Beton10, 5

Geh zum jugendamt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten