Frage von Genkidama42, 151

Muss man Rentenversicherungsbeiträge zahlen?

Hallo,

Zu meiner Frage: Als geringfügig Selbstständiger ist man nicht rentenversicherungspflichtig, das weiss ich. Wenn man aber mehr als 450 Euro im Monat verdient aber im Jahr unter 5400 Euro bleibt ( 450 * 12 = 5400 ), muss man dann Rentenbeiträge zahlen ?

Antwort
von Dickie59, 104

Hallo,

nein, wenn man die Bedingungen zur Rentenversicherungspflicht nicht erfüllt, dazu gehört z.Bsp. auch der Handwerker (befristete Versicherungspflicht) oder wenn man nur für eine Firma als Auftragnehmer arbeitet.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Konrad Huber, 88

Hallo Genkidama42,

Sie schreiben:

Muss man Rentenversicherungsbeiträge zahlen?

Zu meiner Frage: 

Als geringfügig Selbstständiger ist man nicht rentenversicherungspflichtig, das weiss ich. 

Wenn man aber mehr als 450 Euro im Monat verdient aber im Jahr unter 5400 Euro bleibt ( 450 * 12 = 5400 ), muss man dann Rentenbeiträge zahlen ?

Antwort:

Diese Frage läßt sich an Hand der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen nicht in einem Satz beantworten, denn es kommt immer auf den speziellen Einzelfall an!

Siehe bitte unter folgenden Links:

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/V0025.pdf?__blob=publicationFile&v=18

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/02_Start_ins_Berufsleben/03_Existenzgruender/01_Selbststaendig_und_pflichtversichert/selbststaendig_und_pflichtversichert_node.html

Tatsache ist, daß die meisten Selbstständigen das Thema Rentenversicherung, Altersvorsorge, Vorsorge für den Fall der Berufs- und Erwerbsunfähigkeit total vernachlässigen und im Extremfall in ein finanzielles Loch fallen! 

Es muß auch die Frage geklärt werden, ob ggf. Scheinselbstständigkeit vorliegt!

Es kommt nicht selten vor, daß Selbstständige auf Grund falscher Einschätzung erhebliche Beiträge an die DRV nachentrichten müßen, nur weil man sich vorher nicht gründlich informiert hat!

Fazit:

Es geht um Ihre Altersvorsorge, machen Sie da keine halben Sachen!

Vereinbaren Sie mit Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt in Wohnortnähe einen Beratungstermin und lassen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse gründlichst und individuell beraten, bevor es zu spät ist!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten