Frage von ichbrauchdich, 48

Muss ich ihm das Geld zahlen, wen er mir auch noch etwas zahlen muss?

Hey Leute, die Frage klingt erstmal ziemlich konfus, ich weiß :D

Also ich habe mich vor einem Jahr von meinem Exfreund getrennt und darauf hin sind wir auseinander gezogen. Jetzt wurde mir das Geld für die Stromabrechnung schon überwiesen und auf sein Konto kommt die Endabrechnung (Heizkosten etc.) da ich davon ausgehe, dass wir auch noch Heizkosten zurückgezahlt bekommen, möchte ich ihm das Geld von dem Strom noch nicht überweisen, da er sich ja sonst sicherlich nicht mehr bei mit meldet, wenn auch er das Geld von den Heizkosten endlich überwiesen bekommt.

Meine Frage ist, muss ich ihm das Geld von der Stromrechnung schon überweisen? Er macht gerade ziemlich Druck das er auf sein Geld nicht länger warten will und meint ich würde es ihm unterschlagen, wenn ich es ihm jetzt nicht zahle.

Danke schonmal im Vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SirKermit, 9

Solche Fragen sind ein heikles Thema, besonders weil eine Seite bereits anfängt, auf einer juristischen Ebene zu argumentieren und zu einem wirklich unpassenden Zeitpunkt.

Mal so aus meinem unjuristischen Bauch heraus: wir reden über Aufrechnung gemäß $ 387 BGB:

"Schulden zwei Personen einander Leistungen, die ihrem Gegenstand nach
gleichartig sind, so kann jeder Teil seine Forderung gegen die Forderung
des anderen Teils aufrechnen, sobald er die ihm gebührende Leistung
fordern und die ihm obliegende Leistung bewirken kann."

Ich würde aufrechnen. Ein Ruf nach einem Anwalt und seine Beauftragung kostet zunächst auch mal Geld, denn die Höhe der Abrechnungen bewegt sich doch im unteren 3 stelligen Eurobereich. Und dann dafür Geld ausgeben mit ungewissem Ausgang? Da verlieren beide Parteien.

Ein höfliches Schreiben, in dem man erklärt, man habe das Geld und verrechne es erst dann mit der offenen Forderung, wenn er seinerseits das Geld aus der Endabrechnung erhalten habe. Das sollte doch reichen.

Eine Unterschlagung sehe ich nicht. Vielleicht mögen mir da die Profis helfen?

Antwort
von Suboptimierer, 29

Ich weiß ja nicht, wie reibungslos eure Trennung vonstatten ging und ob du ihm noch richtig vertrauen kannst. Der richtige Weg wäre, dass du ihm sein Geld überweist und wenn du von ihm Geld fordern kannst, er dir das Geld überweist.

Richtig heißt aber nicht unbedingt sinnvoll. Eventuell wäre es tatsächlich besser, wenn du wartest, bis die Forderungen eines jeden fest stehen und diese dann als Ganzes verrechnet werden.
Dann würde ich ihm aber auch genau diese Begründung stumpf mitteilen.

Antwort
von Veruschka61, 22

Falls du ihm jetzt etwas schuldest, würde ich ihm das geben. Ich würde es nicht nur deshalb behalten, nur weil er dir eventuell irgendwann in der Zukunft auch etwas schulden wird. Sicher ist das nicht, oder?

Allerdings könntest du ihm das Geld unter dem Vorbehalt geben, dass er dir das Geld, was er dir (in der Zukunft) vielleicht zurückgeben muss, auch zurückgibt.

Ist dein Ex-Freund eher ein ehrlicher Typ oder eher jemand, der dich betrügen würde?

Falls du ihm Grundsätzlich nicht traust, würde ich das Geld erstmal zurückbehalten.

Wegen dieser Sache wird er sicherlich nicht zum Anwalt gehen, da ein Besuch beim Anwalt teurer ist als diese Summe, oder?

Antwort
von Prinzessle, 14

Unterbreite ihm doch den Vorschlag, dass Du eine Kopie der Unerlagen für die Rückerstattung ihm zukommen lässt und Du auf die Kopie seiner Rückerstattung nun wartest, damit ihr die Differenz ausgleichen könnt...

Denn erst wenn beides vorliegt macht es einen Sinn dies gerecht auf zu teilen...

Und sonst müsstest Du bei der ehemaligen Hausverwaltung erkundigen, ob beide Abrechnungen bereits gemacht sind...

Antwort
von GunnarPetite, 25

Rein rechtlich gesehen hat er dir gegenüber jetzt denselben Anspruch, den du ihm gegenüber hast, wenn die Heizkosten kommen. Deine Bedenken verstehe ich, aber rechtlich gesehen steht dir dieses Druckmittel zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu. 

Antwort
von frischling15, 18

Ein zwangloses Treffen um solche Probleme zu lösen , sollte bei Erwachsenen möglich sein .

Antwort
von Grautvornix, 17

Du kannst warten bis er den Rechtsweg einschreitet.

Dann musst du aber u.U. mehr bezahlen.

So lange er nicht angemessen agiert, Zahlungsaufforderung, Mahnung, Fristsetzung, etc. musst du nichts machen.

Antwort
von spaceyqueen, 28

Vielleicht solltest du das mit einem Anwalt klären, nicht dass du dich noch strafbar machst und dann am Ende noch mehr zahlen musst


Antwort
von LeBrot, 15

würde persönlich warten

aber frag mal lieber bei nem anwalt nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten