Frage von Bienchen199022, 98

Muss ich ihm das geld wieder geben?

Guten morgen liebe leut

Und zwar geht es darum das ein freund sich von mir 100euro leihen wollte da ich aber selber ihm das geld nicht geben konnte bat ich meinen ex freund ihm das geld zu leihen , alles kein problem gemacht getan , jetzt ist das problem das mein kollege der das geld genommen hat irgendwie untergaucht ist keine ahnung wo der steckt umgezogen auch und wir das geld nicht wieder bekommen. Jetzt ist das problem das mein ex freund rum spinnt und von mir das geld haben will ich bekomme harz4 mit meiner tochter und hab auf einen schlag keine 100euro die frage ist muss Ich ihm das geld wieder geben?? Weil mein kumpel sich nicht meldet sich verpisst hat.....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weelah, 69

Hallo,

da du deinen Freund darum gebeten hast, an deiner Stelle dem Kollegen Geld zu leihen, bist du moralisch gesehen schon in der Pflicht.

Schätze der hat sich darauf verlassen, das du keine Asis präsentierst, die eine Biege machen.

Rum spinnen würde ich das nicht nennen.

Im Grunde hast du ja für deinem Kumpel gebürgt und dein Ex soll nun auf dem Schaden sitzen bleiben.

Wenn du dies o.k findest, bist du keinen Deut besser, als dein Kumpel

LG

Antwort
von peterobm, 59

ER kann sich nur an denjenigen wenden, dem das Geld geliehen wurde Punkt Du hast damit nur insofern zu tun, dass du deinen Ex gefragt hast. 

Antwort
von passaufdichauf, 32

Du solltest dir bessere Freunde suchen - was für ein Durcheinander.

Rechtlich gesehen hast du keine Schulden bei deinem Ex, sondern "der eine Freund". Du musst also auch nichts zurück zahlen.

Allerdings brauchst du dich nicht zu wundern, wenn bald keiner mehr etwas mit dir zu tun haben möchte... wäre ich der Ex, wäre ich auch stinksauer, weil du für deinen Freund ja sicherlich "die Hand ins Feuer gelegt hast", was dessen Ehrlichkeit und die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung angeht, oder?

Antwort
von DG2ACD, 33

Zwei Kumpels werden überfallen, der Räuber verlangt die Brieftaschen. Da reicht der eine Kumpel dem anderen 100 Euro und sagt: "Hier hast Du Deine 100 Euro wieder, die Du mir gerade geliehen hast.

Also, wenn Du Dir die 100 Euro von Deinem Ex geben lassen hast und hast sie Deinem Kollegen überreicht, dann hast Du Dir das Geld geliehen und bist dafür verantwortlich.

Auf der anderen Seite gibt es auch noch einen sozialen Aspekt. Ich weiß nicht wie es Deinem Ex finanziell geht. Wenn er das Geld genauso nötig hat wie Du, dann solltet Ihr einen Kompromiss finden. Da er aber 100 Euro zum Verleihen locker hatte, denke ich, dass es ihm besser geht als Dir und es schon allein aus sozialen Gründen als persönlichen Verlust betrachten.

Antwort
von Turbomann, 22

@ Bienchen199022

Hat dein Kollege der jetzt abgehauen ist, die Hundert Euro von dir bekommen oder hat dein Ex ihm das Geld persönlich gegeben?

Praktisch genommen hättest du dem "tollen" Kumpel sagen müssen, dass du kein Geld hast und nicht andere fragen.

Vielleicht irre mich jetzt auch, aber dein Ex wird wohl nichts machen können, wenn er nichts schriftliches in der Hand hat.

Für dich auf jeden Fall eine dumme Situation.

Antwort
von blackforestlady, 38

Da nichts schriftliches vereinbart worden ist, brauchst Du ihm das Geld nicht wieder geben. 

Antwort
von robi187, 22

es gibt eine regel die laute bei geld hört die freundschaft in der regel auf?

 die frage ist ob man dich als bürge sehen könnte? aber wegen 100€ wird wohl kein aufstand kommen.

hoffenlich lernst du daraus? meist hört die freundschaft bei geld auf?

aber der kann ja  auch mal wieder auftauchen?

Antwort
von lauraBiiebs, 34

Ich denke nicht da er es deinem Kumpel geliehen hat nicht dir :)

Antwort
von AppleTea, 31

Nein. Wer Geld verleiht, ist selber schuld!! Man verleiht kein Geld! Er hat keinerlei ansprüche

Antwort
von Hartos, 37

Warum solltest du deinem EX das Geld wiedergeben ..
Er hat deinen Kumpel das Geld geborgt und somit muss dein Kumpel ihm das Geld wiedergeben..

Egal ob du deinen EX dazu gebeten hast, geborgt hat er ihm das und nicht du!!

Antwort
von jimpo, 13

Dumm gelaufen! Ist doch klar, daß er sich an Dich hält. Schhließlich warst Du die Vermittlerin.

Antwort
von Borowiecki, 18

Du hast nicht das Geld Geleit sondern nur empfehlen . Das wegen hast du keine Pflichten . Er soll selber suchen sein Schuldner . Wenn ich jemand ein Bank empfehle wo er Kredit kriegt verlangt der Bank nicht von mir Rückzahlung wenn er sie raten nicht zahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community