Frage von Zipfel10, 64

Muss ich heizen wie irre und es wird nicht warm?

Der Dachboden über mir ist weder isoliert noch gedämmt

Antwort
von Tommkill1981, 35

Wenn nicht gedämmt ist dann kannst auch das Fenster auf machen und Heizen hat den gleichen Effeckt.

Kommentar von Zipfel10 ,

Ich weiß das aber jeden Winter haben wir Schimmel hier und müssen jedes Jahr renovieren

Kommentar von Tommkill1981 ,

Dann würde ich mir mal eine andere Wohnung suchen

Kommentar von Zipfel10 ,

Ich habe 3 Katzen Freigänger die 

Antwort
von Kaminofenheizer, 10

- wo entsteht der Schimmel ? Decke oder Außenwände? - wenn Decke ist es besonders schlimm ! Du musst Dämmen! Aber auf gar keinen Fall die Wände innen dämmen ! ! ! Damit würdest Du den Taupunkt "tiefer" in die Wände holen und die Wände können bis hin zur Isolierung feucht werden! Oft hilft auch schon ein Regenschutz der verhindert das die Außenwand nass wird. Ich hatte ein Haus - Bj. 1955 - gekauft. Da waren die Außenwände mit einer Polyurethan-Untertapete "isoliert" = die Wände waren feucht. Erste Maßnahme war diesen Mist runter zu reißen - dann einen Dachüberstand ( 70 cm ) bauen lassen - jetzt sind die Wände trocken.

Kommentar von Zipfel10 ,

Unter der Decke und in der Küche ist es am schlimmsten hier ist nichts isoliert oder gedämmt

Kommentar von Zipfel10 ,

Als wir eingezogen sind waren Styropor Platten unter den Decken und ringsherum alles schwarz

Antwort
von Tomatensaft129, 44

Wenn man weiß das warme Luft aufsteigt, dann wird das kalt

Antwort
von Maxilo311, 37

Wo ist dann die Frage? Die antwort warum es nicht warm wird hast du dir ja schon selbst gegeben.

Kommentar von Zipfel10 ,

Der Vermieter sagt dass der Schimmel  von zuwenig Lüften und zu viel Feuchtigkeit  kommt was aber nicht stimmt und ich weiß nicht was ich jetzt  machen soll

Kommentar von Maxilo311 ,

Nein das mit dem Schimmel stimmt schon so. Irgendwie musst du dann die Luftfeuchtigkeit runter kriegen. Entweder durch Lüften, oder vllt einen Luftentfeuchter. ( http://www.amazon.de/WENKO-Feuchtigkeitskiller-Raumentfeuchter-Kunststoff-Polypr... )

Kommentar von Zipfel10 ,

Die Feuchtigkeit beträgt ca 46%

Kommentar von Zipfel10 ,

Ich habe gelesen zwischen 40+60% ist normal

Kommentar von Maxilo311 ,

Das in Kombination mit der Temperatur. Wenn der Temperatur der Wand sich zu sehr von der Luft unterscheidet, dann entsteht, abhängig von der Luftfeuchtigkeit, mehr oder weniger Schimmel.

Kommentar von Zipfel10 ,

Und was soll ich jetzt machen?

Kommentar von Maxilo311 ,

Entweder die Luftfeuchtigkeit weit runter, Raumtemperatur niedriger oder eben mal was dämmen lassen.

Kommentar von Zipfel10 ,

Dann erfriere ich ja wenn ich die Temperatur  Senke ist auf ca 20 grat und dadurch kühlt der Raum doch noch weiter aus oder?

Kommentar von Zipfel10 ,

Ich soll doch laut Eigentümer noch mehr heizen

Kommentar von Maxilo311 ,

Der Raum wird kälter, allerdings wird der Unterschied zu der Wandtemperatur geringer. Du solltest wirklich mal auf eine bessere Dämmung drängen. Notfalls erkundige dich mal bei einem Fachmann.

Kommentar von Zipfel10 ,

Danke werd ich machen weil ausziehen will ich eigentlich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten