Muss ich für meine theoretische Fahrprüfung online als "prüfungsreif" eingeschätzt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Selbst wenn Du überhaupt nicht geübt hättest würdest du die Prüfung ablegen dürfen wenn Du die Pflichtstunden in der Fahrschule besucht hast und Deine "Papiere" da sind.

Mag sein dass Du seitens der Fahrschule gefragt wirst warum Du zur Prüfung bist wenn das Lernsystem keine Prüfungsbereitschaft zeigt, aber denen kannst Du das dann einfach erklären und kann denen eigentlich auch egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange die Ampel nicht auf Grün zeigt wirst du beim Tüv/dekra nicht freigeschaltet und kannst die Prüfung nicht beginnen..

Spaß bei Seite:

Du kannst jederzeit zur Prüfung gehen ... Es spielt keine Rolle ob die Ampel auf Rot,Gelb oder Grün steht, diese Ampel ist jeglich nur eine Einschätzung der Seite und hat mit dem Tatsächlichen wissen/können nichts zu tun.

PS: Viel Erfolg bei deiner Theorie Prüfung die anscheint bald Ansteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was Online zu Stande kommt zählt = NULL den nur was man in der Fahrschule tatsächlich auch geleistet wird auch gewertet  den im Netz wird zu viel betrogen gelogen und falsch Zeugnis abgelegt 

das man da NULL vertrauen kann was Du da gemacht hat ob Du das überhaupt selber warst die das gemacht . 

Und die Fahrschule wird da wohl nichts prüfen was im Netz da los ist da spielt es keine Rolle wie weit Du da bist nur was in der Schule ist zählt sonst nichts ,

man sollte den ganzen Onlinemist abschaffen zu den alten Bögen und Büchern gehen und sonst nichts man lernt nicht für die Prüfung sondern fürs Leben so lange man selber fährt  . 

Der Fahrlehrer beurteilt wann man reif für die Prüfung ist sonst keiner und schon gar nicht der Onlinemist .  

 Und so was Online hat NULL Aussagekraft .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosepetals
03.10.2016, 10:05

man sollte den ganzen Onlinemist abschaffen zu den alten Bögen und Büchern gehen und sonst nichts man lernt nicht für die Prüfung sondern fürs Leben so lange man selber fährt  . 

Guten Morgen, fuji415. Du bist Community-Experte für Autos, das stelle ich nicht infrage, aber ich kann das Online Training nur preisen. Der gewichtigste Punkt ist wohl die Videofragen - die eben genau das trainieren: Die Praxisseite des Autofahrens. Dass Sie multiple choice und die Bewertung anhand von irgendwelchen Codes im Internet einer Lernleistung des Schülers anzweifeln, kann ich nachvollziehen - multiple choice findet sich jedoch auch in den Bögen wieder und sogar ohne schriftliche Erklärungen, gesprochene Videoerklärungen und manchmal sogar Lernhilfen, bei denen man die wichtigen Zeichen auf dem gestellten Fahrbild markiert (denn es gibt im Menschen auch verschiedene Lerntypen, die gelerntes verschieden aufnehmen).

LG, rosepetals
und danke für die Antwort.

0

Soweit ich weiß kannst du selbst entscheiden wann du die Prüfung machen willst und wann nicht.Unter der bedingung das du alle stunden schon gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei meiner fahrschule ist es so das man theoretische Prüfung machen darf wenn man alle stunden hat und wenn man selbst denkt man ist geeignet dafür wie das bei deiner ist ist wohl individuell da musst du am besten in deiner fahrschule nachfragen nicht im Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung